1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gruppenchat: Skype for Business…

Echtzeit im Berufsleben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echtzeit im Berufsleben

    Autor: Juge 26.09.17 - 08:47

    Mir gefällt Teams recht gut und sehe einen Mehrwert für einige Unternehmen bzw. Teams . Was mir aber auch auffällt: Im Berufsleben setzt sich immer mehr die WhatsApp-Mentalität durch, es wird umgehend eine Reaktion auf eine Nachricht erwartet. Wer einen Job hat, in dem er sich auch mal einige Stunden konzentriert zurückziehen muss, der wird noch stärker unter Teams leiden als es mit Skype4B schon der Fall ist.

    Bleibt nur zu hoffen, dass sich a) der Respekt vor dem Präsenzstatus steigt bzw. b) die Verbreitung von Busylights auch in Deutschland zunimmt. Mit einer richtigen Strategie für Collaboration kann man profitieren. Wer Teams einfach aktiviert und ein Problem mit Memes oder bunten Bildchen hat, der wird das Produkt nicht verstehen.

  2. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: photoliner 26.09.17 - 09:01

    Es ist wie mit dem Flurfunk. Hänge ich keine rote Fahne in den Gang, bin ich (u.a.) selbst schuld, wenn mich laufend einer anquatscht.
    Schalte ich jedoch auf "Nicht stören" kommt nicht mal ein Anruf durch.

  3. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: ad (Golem.de) 26.09.17 - 09:05

    Juge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gefällt Teams recht gut und sehe einen Mehrwert für einige Unternehmen
    > bzw. Teams . Was mir aber auch auffällt: Im Berufsleben setzt sich immer
    > mehr die WhatsApp-Mentalität durch, es wird umgehend eine Reaktion auf eine
    > Nachricht erwartet. Wer einen Job hat, in dem er sich auch mal einige
    > Stunden konzentriert zurückziehen muss, der wird noch stärker unter Teams
    > leiden als es mit Skype4B schon der Fall ist.
    >

    Ja, das kann ich nachvollziehen, wobei in Großraumbüros ja auch die Gefahr besteht, dass ständig ein Kollege vor einem steht und etwas will. Da ist so ein rotes oder grünes Licht ganz gut.

    > Bleibt nur zu hoffen, dass sich a) der Respekt vor dem Präsenzstatus steigt
    > bzw. b) die Verbreitung von Busylights auch in Deutschland zunimmt.

    Was ist interessant finde ist: https://www.busylight.com/en/kuandobox
    Hat das schon jemand im Einsatz?

  4. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 26.09.17 - 09:36

    [gelöscht]

  5. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: PiranhA 26.09.17 - 09:58

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist interessant finde ist: www.busylight.com
    > Hat das schon jemand im Einsatz?

    Also ich könnte mir schon vorstellen, dass die IT-Abteilung da Sicherheitsbedenken hat. Aber ich verstehe sowieso nicht, wie man S4B einsetzen kann ohne Skype-fähige Telefone. Ansonsten braucht ja jeder Mitarbeiter neben dem Telefon noch ein Headset. So kann man sich das für den Großteil sparen. Bei uns haben nur Vielnutzer ein Headset, der Rest nutzt auch bei Konferenzen oder Screensharing sein Telefon.

  6. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: Maddix 26.09.17 - 10:52

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ad (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist interessant finde ist: www.busylight.com
    > > Hat das schon jemand im Einsatz?
    >
    > Also ich könnte mir schon vorstellen, dass die IT-Abteilung da
    > Sicherheitsbedenken hat. Aber ich verstehe sowieso nicht, wie man S4B
    > einsetzen kann ohne Skype-fähige Telefone. Ansonsten braucht ja jeder
    > Mitarbeiter neben dem Telefon noch ein Headset. So kann man sich das für
    > den Großteil sparen. Bei uns haben nur Vielnutzer ein Headset, der Rest
    > nutzt auch bei Konferenzen oder Screensharing sein Telefon.

    1. Jabra Headset mit mehreren Kanälen
    2. Unabhängige TK Anlage vom Telefon
    3. Ja, die Kultur hin zu Memes etc. im Arbeitsleben wird schwer. Habe ich letztens auch erst wieder festgestellt...Im Social Media Umfeld wohl gemerkt!

  7. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: Niaxa 26.09.17 - 13:07

    Also genau dafür haben wir ein Ticketsystem und dieses muss eben auch gelebt werden. Kurze Dienstwege gehen halt ab einer gewissen Größe nicht mehr.

  8. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Autor: TheUnichi 27.09.17 - 14:40

    Juge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gefällt Teams recht gut und sehe einen Mehrwert für einige Unternehmen
    > bzw. Teams . Was mir aber auch auffällt: Im Berufsleben setzt sich immer
    > mehr die WhatsApp-Mentalität durch, es wird umgehend eine Reaktion auf eine
    > Nachricht erwartet. Wer einen Job hat, in dem er sich auch mal einige
    > Stunden konzentriert zurückziehen muss, der wird noch stärker unter Teams
    > leiden als es mit Skype4B schon der Fall ist.

    Wer zwingt dich denn, unmittelbar zu antworten? Dein Chef?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,99€
  2. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  3. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  4. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land