Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hotmail-Fehler: Firefox 4 könnte…

Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: burzum 04.02.11 - 17:34

    Will Mozilla hier nur vermeiden das User die Schuld auf den Firefox schieben wenn die Seite nicht geht?

    Stellt sich weiter die Frage in wie weit hier Firefox nicht wirklich Schuld hat, denn andere Browser kriegen es scheinbar auch hin die Seite, so wie tausende andere, nicht valide Seiten korrekt darzustellen. Eine Opera Beta hatte z.B. auch schon Probleme mit Ebay oder Amazon und es wurde kein Aufschrei an Amazon gerichtet.

    Meiner Meinung nach spielt sich hier nur die Mozilla Foundation auf um sich selbst besser dastehen zu lassen als einfach das Problem auf ihrer Seite zu beheben. Ich wette es finden sich noch andere Seiten mit solchen Problemen im Zusamenhang mit dem Firefox.

    Statt solch kindischem PR Verhalten sollten sie lieber mal an der Performance ihres Firefox arbeiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 17:34 durch burzum.

  2. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: potter 04.02.11 - 17:39

    Also ich find es nur konsequent auf die Einhaltung von Webstandards zu pochen. Irgendjemand musses ja machen...

  3. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: DarioBerlin 04.02.11 - 18:04

    Ich find das auch okay, mich wunderts nur daß Microsoft dem nach kommt. Schließlich ist es ja die Konkurrenz.

  4. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: GodsBoss 04.02.11 - 19:25

    Ich finde, sie sollten den Browser einfach herausbringen, aber eine Detection einbauen, die bei fehlerhaft implementierten APIs statt der Seite eine fette Warnung ausgeben „OMG DIESE SEITE KAPUTT!“

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  5. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: Yeeeeeeeeha 04.02.11 - 20:16

    Ich bin inzwischen auch kein Fan der Entwicklungsphilosophie von Firefox mehr, aber in dem Fall ist das eine ganz normale Diskussion in einem Bugtracker. Schuld hin und her schieben gibt es da nicht.

    Es geht nicht um Schuld, sondern um die Identifikation des Problems. Liegt das Problem im Firefox, muss es dort gefixed werden. Liegt es in Hotmail, muss es dort gefixed werden. Sicher könnte FF einen Sonderfix einbauen, läuft der allerdings gegen entsprechende Standards, wird sich der Fix sehr wahrscheinlich irgendwann zu einem neuen Bug entwickeln, der zwar nicht mehr bei Hotmail, jedoch vielen anderen Websites auftritt.
    MS benutzt laut Diskussion Browserweichen und liefert für Webkit-Browser (die sich ja auch leidlich gut an Standard halten) eine Version aus, die auch der FF4 problemlos darstellt. Da sieht mir eher danach aus, als hatte der FF3 einen Bug (oder einfach ein seltsames Verhalten), der einen gewissen Fehler seitens Hotmail ausbügelt.

    Im Endeffekt hat niemand Schuld. Die Entwickler bei MS werden natürlich mit allen möglichen Browsern testen, können aber bei Beta-Versionen (die sich anders als ihre Vorgänger verhalten) durchaus auf einen von ihrer Seite aus nicht beachtenswerden Bug ausgehen.

    Deshalb gibt es Bugtracker. :)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  6. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: olleIcke 04.02.11 - 20:24

    Warum sollten Entwickler eines offenen Browsers, die einen offenen Standard korrekt implementieren für einen Fehler in einem proprietären Webmail-Service geradestehen?

  7. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: Blair 04.02.11 - 20:53

    Wenn Ignoranz weh tun würde...

  8. Re: Mozilla brüllt "Ich will!" und stampt mit den Füßen auf wie ein Kind

    Autor: Lachser 05.02.11 - 07:47

    olleIcke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten Entwickler eines offenen Browsers, die einen offenen Standard
    > korrekt implementieren für einen Fehler in einem proprietären
    > Webmail-Service geradestehen?

    weil sie ein interesse daran haben, dass auch Hotmail benützer mit dem firefox surfen?
    natürlich könnten sie sagen, was interessiert uns eine von abermillionen webseiten im netz. von dem her finde ich es schon okay. softwareentwicklungen geraten heutzutage meist ohnehin viel zu früh auf den markt, da schaden ein paar zusätzliche testingphasen keinenfalls ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  3. Ruhrverband, Essen
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 34,95€
  3. 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00