1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyper-V: Windows 8 kommt mit…

Na also...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na also...

    Autor: morecomp 08.09.11 - 11:30

    Die Idee hatte ich schon vor einigen Jahren und hab sie auch in einige Foren geschrieben. Scheinbar ist sie irgendwann auch aufgegriffen worden oder sie kamen selber drauf. Jedenfalls hat es von meinen ersten Statements im Jahr 2003 bis jetzt gedauert um sowas zu realisieren. Wenn sie es selber erfunden haben, hoffe ich das noch mehr kommt, denn zu meiner Idee gehörten auch noch weitere Ansätze zur parallelen Ausführung .

    Jedenfalls ist die Abschottung und der Kern der richtige Weg. Es ist planlos alles Windows zu überlassen. Mal sehen wie es weiter geht. Möglicherweise kommt auch noch das unverwundbare Windows, von dem hab ich auch mal geschrieben... :)

  2. Re: Na also...

    Autor: Dragos 08.09.11 - 11:41

    interessiert mich, kannst du deine Gedanken zu den Themen nocheinmal hier aufführen, eventuell bekommst du dann Urherberrechte.

  3. Re: Na also...

    Autor: morecomp 08.09.11 - 12:03

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessiert mich, kannst du deine Gedanken zu den Themen nocheinmal hier
    > aufführen, eventuell bekommst du dann Urherberrechte.

    Ist leider doch ein wenig anders. Hab gerade das Video gesehen ;) - das ist eine VBox Kopie. Ich hab damals schon geschrieben, dass es überflüssig ist ein dickes Betriebssystem zu machen. Man sollte lieber ein ultradünnes BS mit virtuellen Maschinen bauen und darauf dann Windows (von mir aus auch immer wieder neue Versionen) oder Linux oder sonstwas laufen lassen.

    Ich weiß nicht was das ist aber es ist eher VMWare als meine viel bessere Idee. Und die Systemdaten pro VM speichern (zumindest Windows) und für jede Installation ein Backup davon. Einzelne Programme in Containern ausführen, wo sie bei Bedarf auch überwacht werden können. Das umfangreicher als im Taskmanager. Alles was sie machen, wieviel Speicher sich brauchen, ob ein oder mehrere Prozessoren ausgelastet werden, vieviele Threads sie starten, ob sie Dateien öffnen, E-Mails verschicken oder etwas im Web kontaktieren. Das Kernsystem untouchable aber was erzähl ich immer, hört mir eh keiner zu....

    Von dem Pfusch muss ich kein Patent halten, die sind bei VMWare oder VBox :P

  4. Re: Na also...

    Autor: Der schwarze Ritter 08.09.11 - 12:13

    Ist es nicht genau das, was ein Hypervisor eigentlich ist? Ein schlankes BS, das virtuelle Maschinen hostet?

  5. Re: Na also...

    Autor: irata 08.09.11 - 12:19

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht genau das, was ein Hypervisor eigentlich ist? Ein schlankes
    > BS, das virtuelle Maschinen hostet?

    Cool,
    "The first hypervisor providing full virtualization, IBM's one-off research CP-40 system, began production use in January 1967"
    Es dauert halt manchmal etwas, bis Ideen zum Desktop gelangen.
    Ob der TE sich wohl von der Idee (unbewusst) inspirieren lassen hat?

  6. Re: Na also...

    Autor: morecomp 08.09.11 - 12:24

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht genau das, was ein Hypervisor eigentlich ist? Ein schlankes
    > BS, das virtuelle Maschinen hostet?

    Von schlank ist nirgends die Rede und ich meine nicht nur schlank sondern richtig schlank. Nicht mehr als 5MB und die Idee greift viel Tiefer ein. Praktisch ist das BS gar keines mehr sondern nur noch die Virualisierungsschicht und auf dieser laufen die BS. Nach der Definition Typ 1 http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervisor nur ohne Firlefanz und ohne eigenem BS.

    Nach der Installation würde die Aufforderung kommen nun eine Disk einzulegen...

  7. Re: Na also...

    Autor: Dragos 08.09.11 - 12:27

    ohne eigenem bs wird es unter windows 8 laufen da windows 8 erst nach den hyper-v geladen wird

  8. Re: Na also...

    Autor: morecomp 08.09.11 - 12:42

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne eigenem bs wird es unter windows 8 laufen da windows 8 erst nach den
    > hyper-v geladen wird

    Das hört sich so ähnlich wie meine Idee an. Wird direkt auf der Hardware ausgeführt, na doch meine Idee kopiert. ;)

  9. Re: Na also...

    Autor: blau34 08.09.11 - 20:49

    Es läuft auf einem hypervisor.

    So wie auch schon unter Windows 2008 R2

    Das ganze gibts im übrigen schon lange und völlig frei von MS.

    Der reine Hypervisor ohne OS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity 24.576 MB GDDR6X für 1.714.22€, Gigabyte Geforce...
  3. (u. a. Returnal für 79,99€, Lego Star Wars: Die Skywalker Saga für 59,99€, Overcooked: All...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de