1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infektionsketten: Corona…

25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.20 - 14:00

    Bei einem so wichtigen Experiment hätte ich mir einen niederschwelligeren Zugang zur App gewünscht.

  2. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: trinkhorn 16.06.20 - 14:02

    naja, ein großer Teil der android geräte sind eben auch tablets, fernseher, kühlschränke, etc. die App ist nur für Handys Sinnvoll.

  3. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.20 - 14:13

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, ein großer Teil der android geräte sind eben auch tablets, fernseher,
    > kühlschränke, etc. die App ist nur für Handys Sinnvoll.

    Und ein großer Teil sind eben auch noch ältere Smartphones. Gerade hier müsste man eigentlich komplett alle Geräte abdecken, die technisch für die Aufgabe in der Lage wären.

  4. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: Gole-mAndI 16.06.20 - 14:20

    Meiner Oma mit ihrem Nokia ist App ohnehin egal.

  5. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.20 - 14:36

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Oma mit ihrem Nokia ist App ohnehin egal.

    Was hat deine Oma jetzt damit zu tun? Und was Nokia?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 14:37 durch Cavalcanti.

  6. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: JarJarThomas 16.06.20 - 14:41

    Cavalcanti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja, ein großer Teil der android geräte sind eben auch tablets,
    > fernseher,
    > > kühlschränke, etc. die App ist nur für Handys Sinnvoll.
    >
    > Und ein großer Teil sind eben auch noch ältere Smartphones. Gerade hier
    > müsste man eigentlich komplett alle Geräte abdecken, die technisch für die
    > Aufgabe in der Lage wären.

    Sind sie ja nicht was willst du denn machen wenn die kein Bluetooth LE können ?
    Oder die User keine Updates installieren können weil die Billiggeräte vom Hersteller nachdem sie einmal verkauft wurden ignoriert werden.
    Kauf dir was gscheits hat meine Oma schon immer gesagt

  7. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: genussge 16.06.20 - 14:43

    Cavalcanti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Oma mit ihrem Nokia ist App ohnehin egal.
    >
    > Was hat deine Oma jetzt damit zu tun? Und was Nokia?

    Seine Oma hat, wie viele andere Rentner auch, des öfteren ein rund zehn Jahre altes Smart Phone vom Enkel oder mal selber gekauft. Es funktioniert womöglich noch zum telefonieren - viel mehr dann aber nicht. Und die Altersgruppe gilt als besonders gefährdet im Zusammenhang mit Covid19.

  8. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: HeroFeat 16.06.20 - 15:10

    Es steht dieser Altersgruppe ja frei sich ein aktuelleres Smartphone zu besorgen / besorgen zu lassen. Und wenn jetzt wieder jemand mit irgendwelchen Schlüsselanhängern kommt, nein das ist keine Alternative. Da hat man ja keine Datenverbindung, kein Display usw. Auch die Herstellung ist weitaus komplizierter, zeitaufwendiger und teurere als das Massenprodukt Smartphone (welches ein erheblicher Teil der Leute die vermutlich ein besonders hohes Risiko zum "Superspreader" zu werden berreits haben.

    Die Leute die hier wieder meckern sind nicht die bei denen es besonders wichtig ist sie mit so einer abzudecken.

  9. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: Neremyn 16.06.20 - 15:15

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cavalcanti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > trinkhorn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > naja, ein großer Teil der android geräte sind eben auch tablets,
    > > fernseher,
    > > > kühlschränke, etc. die App ist nur für Handys Sinnvoll.
    > >
    > > Und ein großer Teil sind eben auch noch ältere Smartphones. Gerade hier
    > > müsste man eigentlich komplett alle Geräte abdecken, die technisch für
    > die
    > > Aufgabe in der Lage wären.
    >
    > Sind sie ja nicht was willst du denn machen wenn die kein Bluetooth LE
    > können ?
    > Oder die User keine Updates installieren können weil die Billiggeräte vom
    > Hersteller nachdem sie einmal verkauft wurden ignoriert werden.
    > Kauf dir was gscheits hat meine Oma schon immer gesagt

    Ja aber vielleicht wäre hier dennoch eine Freiere Auswahl wünschenswert.
    Also für andere Schnittstellen wie eben bei Älteren Handys oder bei Custom Roms oder Ubuntu Touch Geräten usw.
    Und wenn die Schnittstelle Open Source wäre gäbe es eben auch einfachere Möglichkeiten die zu Porten.

  10. Re: 25% der Android Geräte können die App nicht mal nutzen...

    Autor: treysis 16.06.20 - 15:46

    Neremyn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cavalcanti schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > trinkhorn schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > naja, ein großer Teil der android geräte sind eben auch tablets,
    > > > fernseher,
    > > > > kühlschränke, etc. die App ist nur für Handys Sinnvoll.
    > > >
    > > > Und ein großer Teil sind eben auch noch ältere Smartphones. Gerade
    > hier
    > > > müsste man eigentlich komplett alle Geräte abdecken, die technisch für
    > > die
    > > > Aufgabe in der Lage wären.
    > >
    > > Sind sie ja nicht was willst du denn machen wenn die kein Bluetooth LE
    > > können ?
    > > Oder die User keine Updates installieren können weil die Billiggeräte
    > vom
    > > Hersteller nachdem sie einmal verkauft wurden ignoriert werden.
    > > Kauf dir was gscheits hat meine Oma schon immer gesagt
    >
    > Ja aber vielleicht wäre hier dennoch eine Freiere Auswahl wünschenswert.
    > Also für andere Schnittstellen wie eben bei Älteren Handys oder bei Custom
    > Roms oder Ubuntu Touch Geräten usw.
    > Und wenn die Schnittstelle Open Source wäre gäbe es eben auch einfachere
    > Möglichkeiten die zu Porten.

    Funktioniert halt nicht, weil die dann nicht mit den neueren Modellen* interagieren können.

    *neuere heißt sowas wie Galaxy S5, das Frühjahr 2014 auf den Markt kam, also vor 6 Jahren!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Microsoft Office 365 Power Platform (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz (Österreich)
  2. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  3. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  4. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis ca. 78€)
  2. 34,99€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 53€)
  3. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02