1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infektionsketten: Corona-Warn…

Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 07:10

    Mein Account im Playstore ist in den USA daheim. Aus Gründen.

    Darf man als Mensch mit amerikanischen Playstore account nicht krank werden?

    Der Code steht auch auf github. Geschäftsgeheimnisse können es ja wohl nicht sein, die eine Installation verbieten.

  2. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: andy848484 16.06.20 - 07:42

    Bill Gates ist schuld ....

    Eine App die für den deutschen Markt gedacht ist, bekommt im Play Store eben bei den freigegebenen Ländern nur den Haken Deutschland. Das ist absolut sinnig weil sie eben in anderen Ländern nicht verfügbar sein soll und eben keine etwaigen Support Anfragen nach Download generieren soll.
    Primär geht es aber natürlich um die rechtlichen Bestimmungen.

    Hier steckt keine Verschwörungstheorie dahinter..

    Stellt sich eher die Frage warum du deinen Store Zugang auf USA stellst.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 07:44 durch andy848484.

  3. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: andy848484 16.06.20 - 07:45

    Lösung: Lad dir den Code in Android Studio und Bau dir eine eigene APK.

  4. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: kellemann 16.06.20 - 07:45

    Nichts desto trotz ist eine Ländersperre aber blödsinn, bei den USA Vll noch ok. Aber europaweit sollte man die schon runterladen können, da man nun ja auxh wieder reisen darf.

    Ich kann die französische App zB auxh runterladen im AppStore.

  5. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: andy848484 16.06.20 - 07:47

    Also vielleicht irre ich mich aber ich kann den deutschen Play Store im Ausland nutzen soweit ich weiß.

    Es geht darum auf welches Land er festgelegt ist.

    Edit: play store Einstellungen Konto

    Land und Profile

    Deutschland

    "Bitte nur ändern wenn du umziehst"

    -> du kannst das Ding im Liegestuhl auf Malle runterladen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 07:49 durch andy848484.

  6. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: Dreiundachzig 16.06.20 - 08:10

    Es ist doch vorgesehen, dass wenn man in dieses entsprechende Land reißt auch die App des Landes nutzen soll. Wenn die App für Ausländer gesperrt ist, ist es doch Schwachsinn.

  7. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 08:11

    andy848484 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also vielleicht irre ich mich aber ich kann den deutschen Play Store im
    > Ausland nutzen soweit ich weiß.
    >
    > Es geht darum auf welches Land er festgelegt ist.
    >
    > Edit: play store Einstellungen Konto
    >
    > Land und Profile
    >
    > Deutschland

    Oooooch menno... du warst doch schon fast da...

    Dann ließ doch mal, was dann passiert:

    "Sie können die Landesversion von Google Play nur einmal pro Jahr wechseln. Wenn Sie also Ihr Land ändern, können Sie dies ein Jahr lang nicht mehr rückgängig machen.

    Wenn Sie die Landesversion ändern, können Sie Ihr Google Play-Guthaben, das Ihnen in Ihrem ursprünglichen Land zur Verfügung steht, im neuen Land nicht nutzen.

    Sie werden möglicherweise keinen Zugriff mehr auf bestimmte Bücher, Filme, Serien, Spiele und Apps haben."

    So viel ist mir die C19 app dann doch nicht wert.

  8. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 08:13

    hier kein text



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 08:16 durch CHU.

  9. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: kellemann 16.06.20 - 08:14

    Ja aber das ist doch Blödsinn, wenn ich nun 2 Wochen Urlaub in Frankreich mache, ändere ich ja nicht die Ländereinstellung meines Telefons, aber ich sollte ja korrekterweise die Covic19 App des entsprechenden Landes haben.

    Also vor allem, ich kann ja die ausländischen COvid19 Apps runterladen, Frankreich habe ich gefunden. Warum macht Deutschland das nicht? Gerade in den Grenzregionen ist das doch unverzeichtbar.

  10. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 08:15

    andy848484 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine App die für den deutschen Markt gedacht ist, bekommt im Play Store
    > eben bei den freigegebenen Ländern nur den Haken Deutschland. Das ist
    > absolut sinnig weil sie eben in anderen Ländern nicht verfügbar sein soll
    > und eben keine etwaigen Support Anfragen nach Download generieren soll.

    Dummerweise generieren sie genau dadurch Support-Anfragen. Ich rufe da gleich wieder an...
    Vor 8 sind die Entwickler aber noch nicht zu sprechen.

    Ist ja nun nicht wirklich weltfremd, ab und an in den USA zu sein.

    > Primär geht es aber natürlich um die rechtlichen Bestimmungen.

    Konkret bitte! Welche denn?

    > Hier steckt keine Verschwörungstheorie dahinter..
    >
    > Stellt sich eher die Frage warum du deinen Store Zugang auf USA stellst.

    wEIl iCh aGeNT DEr BöSEN weLTVERschÖRuNg BiN...

    Ansonsten geht dich mein privater Lebenswandel nicht die Bohne an.

  11. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: misfit 16.06.20 - 08:17

    Das hat auch Gründe. Google und Apple haben von vorn herein gesagt, wenn sie einer Corona-App die Freigabe zu ihren internen Systemschnittstellen geben, dann darf es nur eine pro Land sein. Daher ist es nur logisch das du in den USA eben nicht die deutsche App herunterladen kannst. Falls es dort mal eine ähnliche geben sollte, kannst du die der USA laden. Bringt dir aber nichts, weil deine ID´s ja nur mit denen der US-Amerikaner abgeglichen würden.
    Aber vielleicht gibt´s irgendwo eine APK zum manuellen installieren. Und hier ist das Github-Repository: https://github.com/corona-warn-app/cwa-app-android

  12. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: elgooG 16.06.20 - 08:27

    Mal angenommen ein Franzose installiert die App und kommt damit nach Deutschland. 3 Tage nach der Rückkehr gilt er als infiziert. Wie soll dessen Gesundheitsbehörde eine TAN generieren um die App damit zu befüllen? ...und nein Behördenkommunikation funktioniert nicht. Bis dahin haben sich so viele Deutsche angesteckt und ihre eigene App mit PINS gefüttert, dass es keinen Sinn mehr macht.

    Die EU ist auch in dieser Krise wieder nur ein nur lose zusammenhängendes Gebilde bei dem sich jedes Land seine eigene Lösung bastelt. Mal zentral, mal dezentral. Es gibt noch nicht einmal genug Gemeinsamkeiten um eine popelige App in einer Krisensituation zusammenzuschustern. Eine EU-App wäre DEUTLICH sinnvoller. Aber ein paar wollen eben nicht von ihrer Datensammelwut abkehren.

    Deshalb gibt es eben für jedes EU-Land eine eigene App. Ob die dann überall installiert werden kann, entscheidet auch jedes Land extra. Noch nicht einmal der Name der App ist genormt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 08:28 durch elgooG.

  13. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 08:30

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat auch Gründe. Google und Apple haben von vorn herein gesagt, wenn
    > sie einer Corona-App die Freigabe zu ihren internen Systemschnittstellen
    > geben, dann darf es nur eine pro Land sein. Daher ist es nur logisch das du
    > in den USA eben nicht die deutsche App herunterladen kannst. Falls es dort
    > mal eine ähnliche geben sollte, kannst du die der USA laden. Bringt dir
    > aber nichts, weil deine ID´s ja nur mit denen der US-Amerikaner
    > abgeglichen würden.

    Nun vielleicht ist es aber gar nicht mehr die "interne Systemschnittstelle", sondern eine ganz normale Schnittstelle.

    Und wäre google da konsequent dürften sie nur Accounts im Land zulassen, wo sich das Telefon befindet.

    Und nein, ich bin nicht "in den USA". Lediglich der Play Store account ist dort registriert. Ich würde den ja auch gern zurück holen... aber ich habe nicht die Absicht mein gesamtes Play Guthaben dafür zu versenken.

    PS: Die Hotline hatte übrigens den besten Tipp... ein Zweitaccount für diese App. Muss mal schauen, ob das erlaubt ist bei Google.

  14. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: CHU 16.06.20 - 08:35

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal angenommen ein Franzose installiert die App und kommt damit nach
    > Deutschland. 3 Tage nach der Rückkehr gilt er als infiziert. Wie soll
    > dessen Gesundheitsbehörde eine TAN generieren um die App damit zu befüllen?

    Gar nicht. Wenn seine deutsche App die Warnung generiert, dann ruft der das deutsche Callcenter an. Die generieren dann ggf. eine TAN. Es muss nicht der QR-Code sein, den man nutzt, um eine Warnung abzusetzen.

    Und "ein Franzose" muss nicht der Jules de Polignac aus Marseille sein. Es kann auch der Robert Schumann aus Straßburg sein, der zufällig in Offenburg arbeitet.

  15. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: ntldr 16.06.20 - 08:37

    andy848484 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lösung: Lad dir den Code in Android Studio und Bau dir eine eigene APK.

    Tja, das funktioniert nicht. Denn die API ist nur dann für die App verfügbar, wenn der richtige Schlüssel zum Signieren verwendet wird. Explizit freischalten (z.B. via Entwicklerschlüssel) geht auch nicht.

    Der Quellcode der App ist für alle außer die SAP/Telekomentwickler effektiv nicht verwendbar.

  16. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: Neremyn 16.06.20 - 09:03

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Account im Playstore ist in den USA daheim. Aus Gründen.
    >
    > Darf man als Mensch mit amerikanischen Playstore account nicht krank
    > werden?

    Lösung:
    F-Droid Store herunterladen -> Aurora Store Herunterladen Anonym Anmelden lassen -> Corona APP Herunterladen -> ? Profit
    https://f-droid.org/en/packages/com.aurora.store

    Wundert mich auch etwas das die Corona APP an sich nicht im F-Droid Store verfügbar ist aber ich gehe mal davon aus das A. Die Google Play services unabdingbar sind oder B. Der F-Droid nicht unter "alle Großen APP Stores" fällt oder C. Beides.

    Edit: Dann brauchst du auch keinen Zweit account (wie hier erwähnt forum.golem.de/kommentare/applikationen/appstores-corona-app-fuer-android-und-ios-veroeffentlicht/leider-in-meinem-land-nicht-verfuegbar/135638,5679741,5679813,read.html#msg-5679813)
    denn das ist quasi wie einer.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.20 09:05 durch Neremyn.

  17. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: treysis 16.06.20 - 09:14

    andy848484 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bill Gates ist schuld ....
    >
    > Eine App die für den deutschen Markt gedacht ist, bekommt im Play Store
    > eben bei den freigegebenen Ländern nur den Haken Deutschland. Das ist
    > absolut sinnig weil sie eben in anderen Ländern nicht verfügbar sein soll
    > und eben keine etwaigen Support Anfragen nach Download generieren soll.
    > Primär geht es aber natürlich um die rechtlichen Bestimmungen.
    >
    > Hier steckt keine Verschwörungstheorie dahinter..
    >
    > Stellt sich eher die Frage warum du deinen Store Zugang auf USA stellst.

    Ich denke, das ist eher Dummheit der Entwickler. Die kommen gar nicht auf die Idee, dass jemand ohne deutschen PlayStore eine für Deutschland bestimmte App haben wollen könnte. Da wird dann halt nur "D" angeklickt und fertig.

  18. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: misfit 16.06.20 - 09:19

    Ich weiß das du dich nicht in den USA befindest.

    Und vielleicht hat sich Google schon was dabei gedacht, wenn sie den Nutzer die Wahl beim Land lassen. Ich denke da z.B. an Soldaten, die über einen großen Zeitraum im Ausland stationiert sind.

  19. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: Dino13 16.06.20 - 09:22

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß das du dich nicht in den USA befindest.
    >
    > Und vielleicht hat sich Google schon was dabei gedacht, wenn sie den Nutzer
    > die Wahl beim Land lassen. Ich denke da z.B. an Soldaten, die über einen
    > großen Zeitraum im Ausland stationiert sind.

    Da braucht man nicht an Soldaten denken. Es reichen schon Studenten, Geschäftsleute oder auch Ingenieure die Projekt bedingt in andere Länder für längere Zeit gehen müssen. Da ist dann die einmal pro Jahr Umstellung recht sinnlos. Ich frage mich eh was damit verhindert werden soll? Und als Grenzgänger kann man auch so etwas vergessen.

  20. Re: Leider in "meinem" Land nicht verfügbar

    Autor: BobQuentok 16.06.20 - 09:27

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Account im Playstore ist in den USA daheim. Aus Gründen.
    >
    > Darf man als Mensch mit amerikanischen Playstore account nicht krank
    > werden?
    >
    > Der Code steht auch auf github. Geschäftsgeheimnisse können es ja wohl
    > nicht sein, die eine Installation verbieten.


    Nein das darfst du nicht, aus Gründen.
    Und zu interessieren hat dich das auch nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  2. 629€ (Vergleichspreis: 721€)
  3. (aktuell u. a. Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet für 92,58€, Hoseili Bluetooth-In-Ear für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin