Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Insider Preview 17093: Windows…

Lohnt das noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt das noch?

    Autor: Allandor 13.02.18 - 12:01

    Inzwischen haben die GPUs doch so viele Stromsparmechanismen das sie im Normalzustand eigentlich so gut wie nichts verbrauchen. Erst wenn eine 3D Anwendung genutzt wird, geht es ans eingemachte.
    Würde dementsprechend nur etwas bringen, wenn die dgpu tatsächlich mehr verbraucht im quasi "2D"-Modus als die interne und die dgpu wirklich abgeschaltet werden kann.

  2. Re: Lohnt das noch?

    Autor: SchmuseTigger 13.02.18 - 12:14

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inzwischen haben die GPUs doch so viele Stromsparmechanismen das sie im
    > Normalzustand eigentlich so gut wie nichts verbrauchen. Erst wenn eine 3D
    > Anwendung genutzt wird, geht es ans eingemachte.
    > Würde dementsprechend nur etwas bringen, wenn die dgpu tatsächlich mehr
    > verbraucht im quasi "2D"-Modus als die interne und die dgpu wirklich
    > abgeschaltet werden kann.

    Jo lohnt besonders wenn man eine auf der cpu, eine graka und eine externe hat

  3. Re: Lohnt das noch?

    Autor: 1e3ste4 13.02.18 - 12:16

    Es geht doch nicht ums Abschalten. Es geht darum, dass man selbst wählen kann, welche Grafikkarte ein Programm fürs Rendern benutzt werden soll.

    Wie im Artikel bereits steht, liefern AMD und Nvidia ihre eigenen Tools mit, damit man ein Spiel starten kann, welches die dedizierte Grafikkarte benutzt und nicht die, an welchem der Notebookbildschirm verbunden ist.

    Die dedizierten Grafikkarten haben meistens keinen eigenen Grafikausgang, sondern schieben ihre gerenderten Pixel in ein Framebuffer, welches die iGPU (meistens Intel) ausliest und durch ihren Grafikausgang schickt.

    P.S.: Noch einer, der nicht lesen kann. Erster Satz im Artikel: "Per Rechtsklick auf Anwendungen auswählen, welcher Grafikchip im Notebook verwendet wird?"

    IT-News für Profis...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 12:18 durch 1e3ste4.

  4. Re: Lohnt das noch?

    Autor: otraupe 14.02.18 - 14:33

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die dedizierten Grafikkarten haben meistens keinen eigenen Grafikausgang,
    > sondern schieben ihre gerenderten Pixel in ein Framebuffer, welches die
    > iGPU (meistens Intel) ausliest und durch ihren Grafikausgang schickt.
    >

    Ich bin mir nicht sicher, ob das so durch die Bank weg noch gilt. Früher war so bei NVidia das Optimus-Design ausgelegt, das viele verflucht haben, weil ab dem "Direct Mode" der Oculus Runtime die Virtual Reality damit gegessen war. Lief einfach nicht mehr. Ich würde daher vermuten, dass es bei VR-tauglichen bzw. "Gaming"-Notebooks heute umgekehrt ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00