Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet als Magazin: Google…

Wow, ein Feedreader

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, ein Feedreader

    Autor: deefens 11.04.12 - 23:58

    Aber mit Google-Logo versehen wird das natürlich mal wieder das Web revolutionieren. Google kaut irgendwie seit längerem nur noch sattsam bekannte Dienste nach, sei es mit Drive, Google+ oder jetzt Currents. Einzig Docs war in letzter Zeit wirklich noch beeindruckend.

  2. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Thug 12.04.12 - 00:21

    Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also ich kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem Tablet und Smartphone stöbern kann.

  3. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Trollfeeder 12.04.12 - 07:37

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also ich
    > kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem
    > Tablet und Smartphone stöbern kann.


    ...und der anbietet den Inhalt in 46 Sprachen zu übersetzen.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: LH 12.04.12 - 08:12

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also ich
    > kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem
    > Tablet und Smartphone stöbern kann.

    Was ihn nur zu einem hübschen Feedreader macht, aber zu nichts wesentlich mehr.
    Habe es bereits getestet, ich war etwas enttäuscht, zumal viele der Inhalte eher unübersichtlich strukturiert waren.

  5. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: GregorEisenhorn 12.04.12 - 08:48

    Dir ist schon klar das nicht Google die Inhalte strukturiert??

    Ich glaube du hast das Prinzip echt noch nicht begriffen...

    Das ist eher eine digitale Zeitung als ein Feedreader...

  6. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Bassa 12.04.12 - 08:52

    Damit wäre es aber auch nichts neues, weil ich Leute kenne, die mir derartiges schon vor 2 Jahren stolz auf ihrem iPad präsentiert haben.

    Da konnte man sich auch Newsfeeds, Facebook und anderes in eine Art digitale Zeitung packen. Ich weiß nur leider nicht, wie die App hieß, hat mich nicht so wirklich interessiert.

  7. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Tirulew 12.04.12 - 09:05

    Auf dem Iphone...
    Jetzt bringt Google "sowas" auch für Android raus. Merkste was?

  8. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Affenkind 12.04.12 - 09:12

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also ich
    > kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem
    > Tablet und Smartphone stöbern kann.

    Absolut, der Reader ist echt der Beste den ich bis jetzt gesehen habe für Smartphones.
    Richtig genial das Teil.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  9. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: xellpher 12.04.12 - 09:16

    Tirulew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Iphone...
    > Jetzt bringt Google "sowas" auch für Android raus. Merkste was?

    Gabs vorher auch schon auf Android, z.B. Newsr, Pulse etc...

  10. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: GregorEisenhorn 12.04.12 - 09:32

    Sorry aber Pulse ist z.B. überhaupt nicht mit Currents vergleichbar. Die Formatierung und Präsentation sind völlig anders. Während Newsreader irgendwelche generische RSS Nachrichten anzeigt, sind die Currents Inhalte speziell für Currents formatiert und aufbereitet.

  11. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Affenkind 12.04.12 - 09:34

    Auf die Funktion "Trends" finde ich genial.
    Die Aufmachung ist super.
    Für mich das schönste App im Market was die Oberfläche betrifft.
    Bedienung auch Top, nicht zu viel Schnickschnack.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  12. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: vulkman 12.04.12 - 10:50

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also ich
    > kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem
    > Tablet und Smartphone stöbern kann.

    Du kennst Flipboard nicht? Bildungslücke!

  13. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: Affenkind 12.04.12 - 11:30

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mach dir davon erst mal ein Bild, bevor du es hier runter machst. Also
    > ich
    > > kenne keinen RSS Reader mit dem ich so elegant und angepasst auf meinem
    > > Tablet und Smartphone stöbern kann.
    >
    > Du kennst Flipboard nicht? Bildungslücke!
    Kommt nicht an Currents ran, habe Flipboard selber immer benutzt.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  14. Re: Wow, ein Feedreader

    Autor: jochurt 12.04.12 - 11:38

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mit Google-Logo versehen wird das natürlich mal wieder das Web
    > revolutionieren. Google kaut irgendwie seit längerem nur noch sattsam
    > bekannte Dienste nach, sei es mit Drive, Google+ oder jetzt Currents.
    > Einzig Docs war in letzter Zeit wirklich noch beeindruckend.

    Ich habe noch nirgends gelesen das Google damit das Web revolutionieren will, woher hast du die Information?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
        Netzausbau
        Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

        Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

      2. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
        Ladesäulenbetreiber Allego
        Einmal vollladen für 50 Euro

        Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.

      3. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
        Funklöcher
        Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

        Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.


      1. 19:10

      2. 18:40

      3. 18:00

      4. 17:25

      5. 16:18

      6. 15:24

      7. 15:00

      8. 14:42