Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 6: Microsoft…
  6. Thema

Und was empfehlen sie stattdessen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Muss du positiv sehen

    Autor: Anonymer Nutzer 05.03.11 - 14:54

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > schlecht für die User/Kunden, gut für die Entwickler.
    > >
    > > Klingt irgendwie pervers, aber wer so dämlich ist und sich von Konzernen
    > > und einem bestimmten OS abhängig macht und es immer noch nicht kapiert
    > hat,
    > > der hat es auch nicht anders verdient.
    > >
    > > Wozu also die Aufregung. Liegt doch bei jedem selbst.
    >
    > offensichtlich sind dann weltweit 99.9% der internetnutzer dämlich.
    > herzlichen glückwunsch du darfst dich zu einem kleinem elitärem kreis von
    > etwa 0.1% der menschheit zählen die sich täglich im besonderem maße um die
    > schläue verdient machen.


    Ganz ehrlich. Ich halte den größten Teil der Menschheit für mehr als dämlich. Ob ich selbst auch dazu gehöre oder nicht, kann ich allerdings nicht schreiben, da ich mich selbst hin und wieder dort wiederfinde. Aber ich versuche es zumindest nicht in solche Abhängigkeiten zu geraten!

  2. Oder die sind abhängig vom IE 6 ( $$$ web-Anwendungen !!!)

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:42

    oder DAUs

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  3. ACK,

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:48

    Besonders Hoch scheint mit die Konzentration von der selektiven Dä*****keit bei den CxU-Wählern -> die Wollen ne einfache "Wahrheit" ^^

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  4. Das reicht noch lange nicht

    Autor: p14nk41ku3hl 05.03.11 - 15:54

    Der IE 9 ist nicht genug, um sich Freunde zu machen. Damit reduzieren sie den unglaublichen Hass gegen den IE, der unter Webentwicklern herrscht nur etwas.

  5. Browser & Co sollten generell nicht mit dem Betriebssystem verschmolzen sein

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:58

    & wenn entfernbar installiert, dann mindestens 5 UNTERSCHIEDLICHE Browser (Keine IE- Aufsätze!), dann gibt weniger Probleme & Abhängigkeiten.

    -

    @ Micro$oft schon mal was von nem Paketmanager gehört ?

    1.0 für Linux (mint 10 ^^)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  6. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: syntax error 05.03.11 - 16:17

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IE 9, der läuft nicht mehr auf XP(das meistgenutzte Windows)


    Seit wann ist XP denn wieder das meistgenutzte Windows?

  7. Re: Oder die sind abhängig vom IE 6 ( $$$ web-Anwendungen !!!)

    Autor: Bigfoo29 05.03.11 - 17:34

    Nun, bei uns gibts noch immer Anwendungen, die einen IE6 voraussetzen. Ein Hoch auf den Fortschritt und Updates des Herstellers! Ich bin ja mal gespannt, wie sie das machen wollen, wenn dann dieses oder nächstes Jahr auf Win7 umgestellt werden soll... :>

    Regards, Bigfoot29

  8. Re: das gilt auch für VISTA

    Autor: syntax error 05.03.11 - 18:40

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unter diesem wird der IE 9 nicht vollständig Unterstützung finden!


    Und was genau wird da nicht unterstützt?

  9. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: doctorj 05.03.11 - 19:10

    welches sonst?

    weltweit xp über 40%, windows 7 ca. 30%


    http://gs.statcounter.com/#os-ww-monthly-200807-201103

  10. XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 19:10

    (Dreck-software) HP-Precisionscan pro 3 (benötigt IE 6 lokal & XP 32 Bit) und läuft nur so unter 64 Bit Win 7 (selbst getestet, da HP Scanjet 4570c Besitzer -> Keine 64 Bit & Keine VISTA / 7 Treiber)

    -

    Edit: Mit ordinärem Win XP Aktivierungs-Crack (in der VM) & nem Trick AUCH unter Home premium (selbst getestet -> Ohne würde es mich 500 - 600 EUR kosten, statt 80 !!!)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.11 19:14 durch surfenohneende.

  11. Re: XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: QDOS 05.03.11 - 23:48

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nem Trick AUCH unter Home premium
    Was soll das für ein Trick sein? Die Installer für den XP-Mode gibts gratis bei Microsoft zum Download. Das einzige was in der Professional und aufwärts dabei ist, ist eine XP-Lizenz…
    Wenn du die schon hast gibts wegen dem XP-Mode keinen Grund zu ner höheren Version…

  12. Re: Browser & Co sollten generell nicht mit dem Betriebssystem verschmolzen sein

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.11 - 04:22

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > & wenn entfernbar installiert, dann mindestens 5 UNTERSCHIEDLICHE Browser
    > (Keine IE- Aufsätze!), dann gibt weniger Probleme & Abhängigkeiten.
    >
    >

    Real kaum möglich. Viele mittlere und kleinere Unternehmen haben sich damals irgendeinen Mist - damals vielleicht nicht schlecht nur nicht weiter gedacht - von Software anfertigen lassen. Das MUSSTEN die haben, weil es eben so war, und haben entsprechend Kohle abgedrückt. Teils Summen die erst nach 10 oder mehr Jahren wieder eingefahren sein wird. Diesen wurde die Abhängigkeit förmlich ein gebrannt.

    Ich hatte schon überlegt ob es nicht besser wäre wenn MS die Suchfunktionen vom Dateimanager abschalten oder umleiten könnten, weil viele Leute - habe ich bei Schulungen selbst erlebt - ihre Suchanträge direkt über diesen stellen. Dummerweise funktioniert die Suchanfragen nicht nur extern für das Internet, sondern auch intern im Intranet. Also wäre das auch keine wirkliche Lösung.

    Am besten MS würde ehrlich zugeben dass sie den Leuten in den letzten Jahrzehnten nur Schrott verkauft haben: "Entschuldigung. Bitte installieren sie ein anderes OS. Ihr Windows-Team meldet sich bei ihnen wenn wir für unsere Entwicklungen ein vernünftiges Konzept gefunden haben." (Wunschtraum)

    Im Grunde ist Windows, inkl. Win 7, nichts weiter als ein undurchsichtiger Haufen Code, wo die selbst nicht einmal mehr durchblicken. Genügend Beweise dafür gibt es aj mittlerweile die diese Aussage bestätigen.

    Die wollen ja ein komplett neues Windows schaffen. Neuer Kernel und keine Verbindungen mehr zum ollen Müll. DA bin ich gespannt. Scheinbar deshalb auch diese Meldung um noch schnell zu mehr Kohle zu kommen.


    >
    > @ Micro$oft schon mal was von nem Paketmanager gehört ?
    >
    > 1.0 für Linux (mint 10 ^^)
    >

    Noch so ein Träumer. Aber beruhige Dich, wir sind schon zu Zweit ;)

    So richtig perfekt ist dieser Paketmanager aber auch nicht. Einsteiger und Anfänger werden bei all den Paketen schnell den Überblick verlieren und es dann links liegen lassen. Dann kommt noch hinzu dass nicht jede neue Version auch wirklich besser ist als die vorherige -> siehe Debian 6.

    Ich finde den Weg den Debian hier geht nicht einmal so schlecht. Ist zumindest eine Überlegung wert.

    Aber es sind ja schon Gespräche in Gange wo über eine bessere Alternative diskutiert wird und da wird sicherlich auch noch etwas passieren. Jedenfalls passiert im Unix-Bereich derweil mehr als in den letzten 12 Jahren auf DOS/NT!

    Das ist auf jeden Fall schon mal ein gutes Zeichen und da muss man sogar ein wenig Apple für danken. Ohne deren Innovationen - sind es ja nun einmal gewissermaßen (ob man Apple mag oder nicht sei mal dahingestellt) - würde sich heute immer noch alles nur im Microsoft drehen.

  13. Re: die sind nicht dämlich

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.11 - 04:37

    sondern bestenfalls abgewichst, konservativ und Lobby treu. Es gibt zwar ein paar Leutchen die zu dämlich sind eine 7-stellige Summe mit zwei Stellen hinter dem Komma vorzulesen oder so tun als würden diese englisch sprechen, aber wirklich dämlich sind die auch nicht.

    Es geht auch nicht um Wahrheiten, sondern bestenfalls um Ansichten. Vielleicht auch Ansichten für einen Zweck der denen oder einem Vorstandsposten dienlich sein könnte oder wäre.

    Politik hat schon lange nichts mehr mit Ehrlichkeit zu tun. Sie besteht fast nur noch aus Lügen und wo der normale Bürger überhaupt nicht mehr unterscheiden kann.

    Mir geht es hin und wieder so. Ich glaube an die Ehrlichkeit oder suche noch immer danach. Das macht mich öfter empfänglich für solche Lügner und Betrüger. ES dauert dann immer eine Zeit bei mir. Zum Teil hilft es dann auch im Netz und entsprechenden Foren nachzulesen.

    No body is perfect. Das ist allerdings kein Grund krampfhaft an einem Irrtum festzuhalten. Denn das ist wirklich dämlich!

    Umbedingt Anschauen: FAIR GAME

    Starker Polit-Thriller der auf einer wahren Begebenheit, der Plame-Affäre, beruht. Eine Klagen und Gegenklagen davon sind heute noch aktuell und nicht abgeschlossen.

  14. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: syntax error 06.03.11 - 09:17

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn. in XP schmeisst man dann halt mal das Win Update an und hat
    > danach den IE 8.


    Ich war letztens noch bei nem Kunden, der hatte WinXP ohne SP und ca 3721699 Updates in der Warteschleife vom Windows Update. Installiert hat der nix, weil er die Meldungen immer wegklickt, weil die ja nerven.

  15. Re: XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: anonfag 06.03.11 - 12:37

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Dreck-software) HP-Precisionscan pro 3 (benötigt IE 6 lokal & XP 32 Bit)
    > und läuft nur so unter 64 Bit Win 7 (selbst getestet, da HP Scanjet 4570c
    > Besitzer -> Keine 64 Bit & Keine VISTA / 7 Treiber)
    >
    > -
    >
    > Edit: Mit ordinärem Win XP Aktivierungs-Crack (in der VM) & nem Trick AUCH
    > unter Home premium (selbst getestet -> Ohne würde es mich 500 - 600 EUR
    > kosten, statt 80 !!!)

    VueScan! hamrick.com
    Damit kannst du deinen Scanner ohne der schrottigen HP Software unter Win7 x64 betreiben.

  16. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: Der Kaiser! 06.03.11 - 16:46

    >> IE 9, der läuft nicht mehr auf Windows XP (das meistgenutzte Windows), da müssen die Leute gleich die nächste 'Spende' an die Microsoft-Millionäre abdrücken für Windows 7.

    > Microsoft will sich wohl wieder ein paar Freunde unter den Webentwicklern machen und vom IE dieses Image als langsamer, unsicherer, standardfeindlicher und veralteter Browser abschütteln.
    Bleibt immer noch das Image des langsamen, unsicheren, standardfeindlichen Betriebssystems..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  17. VueScan geht NICHT, findet meinen Scanner genauso wenig, wie HP-Precisionscan pro 3

    Autor: surfenohneende 06.03.11 - 21:37

    Mein Scanner ist aber aufgelistet: http://www.hamrick.com/vuescan/hp_scanjet_5470.html

    Vielleicht habe Ich ja die 32 Bit Version erwischt.


    Diverse weitere Tricks tagelang probiert: FAIL

    Und dadurch musste Ich den XP-Modus Cracken, auch dadurch, dass die Integrations-Patches nur mit XP PRO "laufen" (Ich habe aber Home) :(

    Vielleicht werde Ich auch Windows 7 Cracken, dann ists egal ^^

    ---

    Oder Mich von Micro$aft generell verabschieden (Nein Keinen Mac)

    Und unter Linux (mint 10) gibs leider nur "Basic"-Funktionalität (Durchlicht-einhait nicht benutzbar) :(

    -

    DARUM: DIE Zwingen, dass Treiber und Zu dessen Nutzung unbedingt erforderliche Software (HP-PrecisoionScan Pro 3) OpenSource sein muss ! -> Wir brauchen User-Lobbyisten (Die Piratenpartei & VDVC reichen nicht aus)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.11 21:41 durch surfenohneende.

  18. Nicht für Home Basic & Premium, Mein XP ist auch nur home, da funktionieren die

    Autor: surfenohneende 06.03.11 - 22:01

    Integrations-Patches auch nicht (sagt der Installer), Keine Ahnung wieso, Wahrscheinlich wieder M$-Gier.

    Lange nach Lösungen gesucht, letztendlich brachte ein 2+ Jahre auf meiner Platte schlummernder alter XP Crack brachte Erlösung innerhalb von 20 Sekunden :) -> Microsoft & Hewelett Packhard wollen es ja so.

    Vielleicht Cracke Ich auch Win 7 Pro, ist am Einfachsten und BEIDE Mafia-Vereine gucken in die Röhre (Kein Neuer 300 EUR Scanner & Keine 320 EUR für Windoof & Keine 30 EUR fürs Modem)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.11 22:03 durch surfenohneende.

  19. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: Der Kaiser! 07.03.11 - 15:08

    > IE9, steht doch im Text.
    Bekomme ich Windows 7 gratis dazu?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00