1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 6: Microsoft…
  6. Thema

Und was empfehlen sie stattdessen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Muss du positiv sehen

    Autor: Anonymer Nutzer 05.03.11 - 14:54

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > schlecht für die User/Kunden, gut für die Entwickler.
    > >
    > > Klingt irgendwie pervers, aber wer so dämlich ist und sich von Konzernen
    > > und einem bestimmten OS abhängig macht und es immer noch nicht kapiert
    > hat,
    > > der hat es auch nicht anders verdient.
    > >
    > > Wozu also die Aufregung. Liegt doch bei jedem selbst.
    >
    > offensichtlich sind dann weltweit 99.9% der internetnutzer dämlich.
    > herzlichen glückwunsch du darfst dich zu einem kleinem elitärem kreis von
    > etwa 0.1% der menschheit zählen die sich täglich im besonderem maße um die
    > schläue verdient machen.


    Ganz ehrlich. Ich halte den größten Teil der Menschheit für mehr als dämlich. Ob ich selbst auch dazu gehöre oder nicht, kann ich allerdings nicht schreiben, da ich mich selbst hin und wieder dort wiederfinde. Aber ich versuche es zumindest nicht in solche Abhängigkeiten zu geraten!

  2. Oder die sind abhängig vom IE 6 ( $$$ web-Anwendungen !!!)

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:42

    oder DAUs

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  3. ACK,

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:48

    Besonders Hoch scheint mit die Konzentration von der selektiven Dä*****keit bei den CxU-Wählern -> die Wollen ne einfache "Wahrheit" ^^

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  4. Das reicht noch lange nicht

    Autor: p14nk41ku3hl 05.03.11 - 15:54

    Der IE 9 ist nicht genug, um sich Freunde zu machen. Damit reduzieren sie den unglaublichen Hass gegen den IE, der unter Webentwicklern herrscht nur etwas.

  5. Browser & Co sollten generell nicht mit dem Betriebssystem verschmolzen sein

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 15:58

    & wenn entfernbar installiert, dann mindestens 5 UNTERSCHIEDLICHE Browser (Keine IE- Aufsätze!), dann gibt weniger Probleme & Abhängigkeiten.

    -

    @ Micro$oft schon mal was von nem Paketmanager gehört ?

    1.0 für Linux (mint 10 ^^)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  6. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: syntax error 05.03.11 - 16:17

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IE 9, der läuft nicht mehr auf XP(das meistgenutzte Windows)


    Seit wann ist XP denn wieder das meistgenutzte Windows?

  7. Re: Oder die sind abhängig vom IE 6 ( $$$ web-Anwendungen !!!)

    Autor: Bigfoo29 05.03.11 - 17:34

    Nun, bei uns gibts noch immer Anwendungen, die einen IE6 voraussetzen. Ein Hoch auf den Fortschritt und Updates des Herstellers! Ich bin ja mal gespannt, wie sie das machen wollen, wenn dann dieses oder nächstes Jahr auf Win7 umgestellt werden soll... :>

    Regards, Bigfoot29

  8. Re: das gilt auch für VISTA

    Autor: syntax error 05.03.11 - 18:40

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unter diesem wird der IE 9 nicht vollständig Unterstützung finden!


    Und was genau wird da nicht unterstützt?

  9. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: doctorj 05.03.11 - 19:10

    welches sonst?

    weltweit xp über 40%, windows 7 ca. 30%


    http://gs.statcounter.com/#os-ww-monthly-200807-201103

  10. XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: surfenohneende 05.03.11 - 19:10

    (Dreck-software) HP-Precisionscan pro 3 (benötigt IE 6 lokal & XP 32 Bit) und läuft nur so unter 64 Bit Win 7 (selbst getestet, da HP Scanjet 4570c Besitzer -> Keine 64 Bit & Keine VISTA / 7 Treiber)

    -

    Edit: Mit ordinärem Win XP Aktivierungs-Crack (in der VM) & nem Trick AUCH unter Home premium (selbst getestet -> Ohne würde es mich 500 - 600 EUR kosten, statt 80 !!!)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.11 19:14 durch surfenohneende.

  11. Re: XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: QDOS 05.03.11 - 23:48

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nem Trick AUCH unter Home premium
    Was soll das für ein Trick sein? Die Installer für den XP-Mode gibts gratis bei Microsoft zum Download. Das einzige was in der Professional und aufwärts dabei ist, ist eine XP-Lizenz…
    Wenn du die schon hast gibts wegen dem XP-Mode keinen Grund zu ner höheren Version…

  12. Re: Browser & Co sollten generell nicht mit dem Betriebssystem verschmolzen sein

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.11 - 04:22

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > & wenn entfernbar installiert, dann mindestens 5 UNTERSCHIEDLICHE Browser
    > (Keine IE- Aufsätze!), dann gibt weniger Probleme & Abhängigkeiten.
    >
    >

    Real kaum möglich. Viele mittlere und kleinere Unternehmen haben sich damals irgendeinen Mist - damals vielleicht nicht schlecht nur nicht weiter gedacht - von Software anfertigen lassen. Das MUSSTEN die haben, weil es eben so war, und haben entsprechend Kohle abgedrückt. Teils Summen die erst nach 10 oder mehr Jahren wieder eingefahren sein wird. Diesen wurde die Abhängigkeit förmlich ein gebrannt.

    Ich hatte schon überlegt ob es nicht besser wäre wenn MS die Suchfunktionen vom Dateimanager abschalten oder umleiten könnten, weil viele Leute - habe ich bei Schulungen selbst erlebt - ihre Suchanträge direkt über diesen stellen. Dummerweise funktioniert die Suchanfragen nicht nur extern für das Internet, sondern auch intern im Intranet. Also wäre das auch keine wirkliche Lösung.

    Am besten MS würde ehrlich zugeben dass sie den Leuten in den letzten Jahrzehnten nur Schrott verkauft haben: "Entschuldigung. Bitte installieren sie ein anderes OS. Ihr Windows-Team meldet sich bei ihnen wenn wir für unsere Entwicklungen ein vernünftiges Konzept gefunden haben." (Wunschtraum)

    Im Grunde ist Windows, inkl. Win 7, nichts weiter als ein undurchsichtiger Haufen Code, wo die selbst nicht einmal mehr durchblicken. Genügend Beweise dafür gibt es aj mittlerweile die diese Aussage bestätigen.

    Die wollen ja ein komplett neues Windows schaffen. Neuer Kernel und keine Verbindungen mehr zum ollen Müll. DA bin ich gespannt. Scheinbar deshalb auch diese Meldung um noch schnell zu mehr Kohle zu kommen.


    >
    > @ Micro$oft schon mal was von nem Paketmanager gehört ?
    >
    > 1.0 für Linux (mint 10 ^^)
    >

    Noch so ein Träumer. Aber beruhige Dich, wir sind schon zu Zweit ;)

    So richtig perfekt ist dieser Paketmanager aber auch nicht. Einsteiger und Anfänger werden bei all den Paketen schnell den Überblick verlieren und es dann links liegen lassen. Dann kommt noch hinzu dass nicht jede neue Version auch wirklich besser ist als die vorherige -> siehe Debian 6.

    Ich finde den Weg den Debian hier geht nicht einmal so schlecht. Ist zumindest eine Überlegung wert.

    Aber es sind ja schon Gespräche in Gange wo über eine bessere Alternative diskutiert wird und da wird sicherlich auch noch etwas passieren. Jedenfalls passiert im Unix-Bereich derweil mehr als in den letzten 12 Jahren auf DOS/NT!

    Das ist auf jeden Fall schon mal ein gutes Zeichen und da muss man sogar ein wenig Apple für danken. Ohne deren Innovationen - sind es ja nun einmal gewissermaßen (ob man Apple mag oder nicht sei mal dahingestellt) - würde sich heute immer noch alles nur im Microsoft drehen.

  13. Re: die sind nicht dämlich

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.11 - 04:37

    sondern bestenfalls abgewichst, konservativ und Lobby treu. Es gibt zwar ein paar Leutchen die zu dämlich sind eine 7-stellige Summe mit zwei Stellen hinter dem Komma vorzulesen oder so tun als würden diese englisch sprechen, aber wirklich dämlich sind die auch nicht.

    Es geht auch nicht um Wahrheiten, sondern bestenfalls um Ansichten. Vielleicht auch Ansichten für einen Zweck der denen oder einem Vorstandsposten dienlich sein könnte oder wäre.

    Politik hat schon lange nichts mehr mit Ehrlichkeit zu tun. Sie besteht fast nur noch aus Lügen und wo der normale Bürger überhaupt nicht mehr unterscheiden kann.

    Mir geht es hin und wieder so. Ich glaube an die Ehrlichkeit oder suche noch immer danach. Das macht mich öfter empfänglich für solche Lügner und Betrüger. ES dauert dann immer eine Zeit bei mir. Zum Teil hilft es dann auch im Netz und entsprechenden Foren nachzulesen.

    No body is perfect. Das ist allerdings kein Grund krampfhaft an einem Irrtum festzuhalten. Denn das ist wirklich dämlich!

    Umbedingt Anschauen: FAIR GAME

    Starker Polit-Thriller der auf einer wahren Begebenheit, der Plame-Affäre, beruht. Eine Klagen und Gegenklagen davon sind heute noch aktuell und nicht abgeschlossen.

  14. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: syntax error 06.03.11 - 09:17

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn. in XP schmeisst man dann halt mal das Win Update an und hat
    > danach den IE 8.


    Ich war letztens noch bei nem Kunden, der hatte WinXP ohne SP und ca 3721699 Updates in der Warteschleife vom Windows Update. Installiert hat der nix, weil er die Meldungen immer wegklickt, weil die ja nerven.

  15. Re: XP-Mode @ Win 7 (VM mit XP SP3 & IE6) -> funktioniert mit HP-Precisionscan pro 3

    Autor: anonfag 06.03.11 - 12:37

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Dreck-software) HP-Precisionscan pro 3 (benötigt IE 6 lokal & XP 32 Bit)
    > und läuft nur so unter 64 Bit Win 7 (selbst getestet, da HP Scanjet 4570c
    > Besitzer -> Keine 64 Bit & Keine VISTA / 7 Treiber)
    >
    > -
    >
    > Edit: Mit ordinärem Win XP Aktivierungs-Crack (in der VM) & nem Trick AUCH
    > unter Home premium (selbst getestet -> Ohne würde es mich 500 - 600 EUR
    > kosten, statt 80 !!!)

    VueScan! hamrick.com
    Damit kannst du deinen Scanner ohne der schrottigen HP Software unter Win7 x64 betreiben.

  16. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: Der Kaiser! 06.03.11 - 16:46

    >> IE 9, der läuft nicht mehr auf Windows XP (das meistgenutzte Windows), da müssen die Leute gleich die nächste 'Spende' an die Microsoft-Millionäre abdrücken für Windows 7.

    > Microsoft will sich wohl wieder ein paar Freunde unter den Webentwicklern machen und vom IE dieses Image als langsamer, unsicherer, standardfeindlicher und veralteter Browser abschütteln.
    Bleibt immer noch das Image des langsamen, unsicheren, standardfeindlichen Betriebssystems..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  17. VueScan geht NICHT, findet meinen Scanner genauso wenig, wie HP-Precisionscan pro 3

    Autor: surfenohneende 06.03.11 - 21:37

    Mein Scanner ist aber aufgelistet: http://www.hamrick.com/vuescan/hp_scanjet_5470.html

    Vielleicht habe Ich ja die 32 Bit Version erwischt.


    Diverse weitere Tricks tagelang probiert: FAIL

    Und dadurch musste Ich den XP-Modus Cracken, auch dadurch, dass die Integrations-Patches nur mit XP PRO "laufen" (Ich habe aber Home) :(

    Vielleicht werde Ich auch Windows 7 Cracken, dann ists egal ^^

    ---

    Oder Mich von Micro$aft generell verabschieden (Nein Keinen Mac)

    Und unter Linux (mint 10) gibs leider nur "Basic"-Funktionalität (Durchlicht-einhait nicht benutzbar) :(

    -

    DARUM: DIE Zwingen, dass Treiber und Zu dessen Nutzung unbedingt erforderliche Software (HP-PrecisoionScan Pro 3) OpenSource sein muss ! -> Wir brauchen User-Lobbyisten (Die Piratenpartei & VDVC reichen nicht aus)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.11 21:41 durch surfenohneende.

  18. Nicht für Home Basic & Premium, Mein XP ist auch nur home, da funktionieren die

    Autor: surfenohneende 06.03.11 - 22:01

    Integrations-Patches auch nicht (sagt der Installer), Keine Ahnung wieso, Wahrscheinlich wieder M$-Gier.

    Lange nach Lösungen gesucht, letztendlich brachte ein 2+ Jahre auf meiner Platte schlummernder alter XP Crack brachte Erlösung innerhalb von 20 Sekunden :) -> Microsoft & Hewelett Packhard wollen es ja so.

    Vielleicht Cracke Ich auch Win 7 Pro, ist am Einfachsten und BEIDE Mafia-Vereine gucken in die Röhre (Kein Neuer 300 EUR Scanner & Keine 320 EUR für Windoof & Keine 30 EUR fürs Modem)

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.11 22:03 durch surfenohneende.

  19. Re: Und was empfehlen sie stattdessen?

    Autor: Der Kaiser! 07.03.11 - 15:08

    > IE9, steht doch im Text.
    Bekomme ich Windows 7 gratis dazu?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. dmTech GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ statt 59,99€
  2. 22,00€ statt 46,99€
  3. (u. a. LG 27UL850-W 27 Zoll 4K IPS Monitor 409€)
  4. (u. a. 128-GB-USB3-Stick 14,99€, 200 GB microSDXC 22,79€, 64 GB SDXC Extreme Pro 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Waage: Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach
    Waage
    Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach

    Amazon hat in den USA mit dem Dash Smart Shelf eine Waage vorgestellt, die als Regaleinsatz verwendet wird. Auf dem Smart Shelf werden Produkte platziert, die automatisch nachbestellt werden, wenn eine bestimmte Menge unterschritten wird.

  2. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
    Pickup
    Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

    Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

  3. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.


  1. 09:01

  2. 08:38

  3. 08:15

  4. 20:02

  5. 18:40

  6. 18:04

  7. 17:07

  8. 16:47