Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 7 im Test: Bunte Farben und…

iOS 7 im Test: Bunte Farben und kleine Kompatibilitätsprobleme

Bunt und doch schlicht hat Apple das mobile Betriebssystem iOS 7 designt. Dabei wird iOS insgesamt stimmiger in der Bedienung und Optik. Allerdings zeigt iOS 7 im Test Kompatibilitätsprobleme mit einigen Apps.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. mail app: e-mails löschen ist super-umständlich 8

    Anonymer Nutzer | 19.09.13 16:11 09.10.13 17:34

  2. iOS 7 mit altem Theme benutzen? 1

    iDroide | 28.09.13 18:42 28.09.13 18:42

  3. Inkonsitent 2

    Replay | 23.09.13 10:16 26.09.13 15:30

  4. "Design" wird scheinbar völlig überbewertet... (Seiten: 1 2 ) 30

    Smiley666 | 20.09.13 10:17 26.09.13 14:24

  5. Update iOS 5

    renderview | 23.09.13 10:45 25.09.13 14:53

  6. whatsapp u. div. andere apps mit altem tastaturdesign?! 2

    %username% | 23.09.13 20:13 24.09.13 09:21

  7. Ipad Mini 12

    Gl3b | 20.09.13 06:49 23.09.13 11:25

  8. Musiksteuerung ohne Kontrollzentrum über Sperrbildschirm 6

    Fabolino | 20.09.13 19:20 22.09.13 21:43

  9. Mein Iphone 4 (Seiten: 1 2 ) 29

    ndakota79 | 19.09.13 14:42 22.09.13 09:23

  10. Icons=Word 97 Cliparts-Potpourri 6

    Anonymer Nutzer | 19.09.13 08:11 21.09.13 17:54

  11. Frage zu safari 1

    TomTom | 21.09.13 10:09 21.09.13 10:09

  12. Sieht so aus als ob 7

    Keridalspidialose | 20.09.13 01:24 20.09.13 16:37

  13. Kleine Kompatibilitätsprobleme? 8

    xmaniac | 18.09.13 20:47 20.09.13 13:59

  14. iOS 7 crasht: ........ iOS 7.01 kommt hoffentlich bald :-) 3

    Anonymer Nutzer | 20.09.13 13:08 20.09.13 13:52

  15. Downgraden auf iOS 6 1

    Profi | 20.09.13 13:50 20.09.13 13:50

  16. cannot connect to icloud server, cannot connect to app store 2

    Anonymer Nutzer | 19.09.13 17:08 20.09.13 12:56

  17. Bluetooth probleme 1

    Marvho | 20.09.13 12:05 20.09.13 12:05

  18. "Trotzdem ist Apple hier vorbildlich" (Seiten: 1 2 3 ) 41

    vol1 | 18.09.13 21:57 20.09.13 10:35

  19. Der erste Schritt in Richtung Android? (Seiten: 1 2 ) 36

    kronsii | 19.09.13 10:30 20.09.13 10:30

  20. Zum Glück ist das nervige Skeumorphing tot (Seiten: 1 2 ) 26

    chriz.koch | 18.09.13 20:40 20.09.13 10:29

  21. Back-Up 1

    Tunechi | 20.09.13 09:41 20.09.13 09:41

  22. @golem: Bitte korrigieren 2

    tomster | 19.09.13 12:25 20.09.13 00:35

  23. Also schlicht? 19

    miauwww | 18.09.13 19:52 19.09.13 23:57

  24. Alles wie vorher... 17

    martinboett | 19.09.13 14:21 19.09.13 23:12

  25. iOS 7 ist ein Nachzügler-Update :|

    Realist_X | 19.09.13 22:03 Das Thema wurde verschoben.

  26. Gelungenes Update jedoch angelehnt an Android 11

    eXXa | 19.09.13 10:48 19.09.13 21:53

  27. Fehler Neues Fotos-App ? 1

    niolio | 19.09.13 17:11 19.09.13 17:11

  28. @golem 14

    tunnelblick | 19.09.13 08:44 19.09.13 12:48

  29. Wetter in der Mitteilungszentrale nur mit Ortungsdienst 11

    TwoPlayer | 18.09.13 19:25 19.09.13 11:47

  30. Dock Balken transparent 6

    vassago88 | 19.09.13 10:14 19.09.13 11:35

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. Störk-Tronic, Störk GmbH & Co. KG, Stuttgart (Vaihingen)
  3. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 1,12€
  3. 4,99€
  4. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
    Super Mario Maker 2 & Co.
    Vom Spieler zum Gamedesigner

    Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
    2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22