1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 8: Das soll Apples…

Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

    Autor: Keridalspidialose 18.03.14 - 11:49

    Auf der eGK, in Apples Tool, in dem von Google, in dem von Microsoft. oder in dem eines anderen Anbieters (es gibt noch mehr).

    Also während der Sanitäter auf den Notarzt wartet muss er erstmal den Patienten elektronisch filzen!?

    ___________________________________________________________

  2. Re: Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

    Autor: McCoother 18.03.14 - 11:58

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der eGK, in Apples Tool, in dem von Google, in dem von Microsoft. oder
    > in dem eines anderen Anbieters (es gibt noch mehr).
    >
    > Also während der Sanitäter auf den Notarzt wartet muss er erstmal den
    > Patienten elektronisch filzen!?


    Normalesweise fragt man den Patienten..

  3. Re: Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

    Autor: PeterVogel 18.03.14 - 13:03

    > Normalesweise fragt man den Patienten..

    So er denn noch ansprechbar ist.

  4. Re: Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

    Autor: crayven 18.03.14 - 14:47

    Oder man macht es einfach so wie bisher...

  5. Re: Ok, wo soll der Notfallhelfer in Zukunft nachgucken!?

    Autor: Jonnie 19.03.14 - 09:14

    Ich sehe das Problem auch nicht...
    Wenn es schnell gehen muss wird z.B. für die Blutgruppe ein einfacher Kreuztest gemacht, ist in weniger als 1 min. erledigt...
    Und wenn weitere Daten benötigt werden (Organspendeausweis z.B.)
    Dann ist es bereits so weit das selbst ne Stunde Recherche nicht mehr schlimm ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Hays AG, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da