Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS: Der Weg zurück zu HFS+ ist…

Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

    Autor: GaliMali 12.04.17 - 16:29

    Unter Windows wartet man schon Jahre auf was neues und besseres.

    - Case sensitive ist nach wie vor ein Fremdwort.
    - Lange Pfade immer noch oft ein Problem
    - Komprimierung oder Verschlüsselung, aber nicht beides
    - Datei-Verlinkungen sind immer noch nicht so perfekt wie unter jedem Unix
    - eine Flash/SSD Optimierung scheint nach wie vor nicht wirklich probiert worden zu sein
    - und eine Versionsverwaltung ist mehr nur was für den Server gedacht.

    - und dann noch das nervige C:\, welches wohl in 20 Jahren immer noch bestehen bleibt. Dieses DOS-Reliquie wird wohl nie entfernt werden.
    ...und damit endlich eine Umstellung von \ auf / --- \
    .... es ist ein Escapezeichen!
    Das gesamte Internet. Linux, MacOS. Alle nutzt / - Nur Windows hält starr an seinem \ fest. Obwohl immer mehr Programme auch / unter Windows können.
    Microsoft hätte längst den Schritt gehen können. Keine Windows 95 Anwendung dürfte mehr unter Windows 10 und Co. noch laufen.
    Und ich bin mir sicher, alle Microsoft-Entwickler dürfte das auch stören. Nur niemand traut sich.




    zum neuen APFS..

    Und ich würde ich mir von jedem Unternehmen wünschen, den Nutzer zu fragen, ob die das neue haben wollen und nicht einfach alles umzustellen.

    Windows funktioneirte ja auch mal mit FAT oder NTFS. Und die Sicherheitsmerkmale von NTFS haben die Nutzer dann doch am Ende zum Wechsel ermuntert ;-)

    Ausserdem sollte jedes Dateisystem natürlich offen sein. Zur Zeit ist man einfach nur sicher, die Daten besser online irgendwo abzuspeichern, wenn man von Plattform zu Plattform wechselt

  2. Re: Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

    Autor: Arkarit 13.04.17 - 01:24

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Datei-Verlinkungen sind immer noch nicht so perfekt wie unter jedem Unix
    Klar, es hat lächerliche Jahrzehnte gedauert, bis es Symlinks überhaupt erst mal gab. Die Rechtevergabe zum Erstellen von Symlinks ist absurd hirnrissig. Und das API eine wie üblich aufgeblähte Katastrophe (was hauptsächlich aus dem vorangegangenen Punkt resultiert).
    Aber wenn sie erst mal erstellt sind, sind sie doch problemlos, oder stört dich sonst noch was?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.17 01:25 durch Arkarit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen (Oldenburg)
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36