Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS: Der Weg zurück zu HFS+ ist…

Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

    Autor: GaliMali 12.04.17 - 16:29

    Unter Windows wartet man schon Jahre auf was neues und besseres.

    - Case sensitive ist nach wie vor ein Fremdwort.
    - Lange Pfade immer noch oft ein Problem
    - Komprimierung oder Verschlüsselung, aber nicht beides
    - Datei-Verlinkungen sind immer noch nicht so perfekt wie unter jedem Unix
    - eine Flash/SSD Optimierung scheint nach wie vor nicht wirklich probiert worden zu sein
    - und eine Versionsverwaltung ist mehr nur was für den Server gedacht.

    - und dann noch das nervige C:\, welches wohl in 20 Jahren immer noch bestehen bleibt. Dieses DOS-Reliquie wird wohl nie entfernt werden.
    ...und damit endlich eine Umstellung von \ auf / --- \
    .... es ist ein Escapezeichen!
    Das gesamte Internet. Linux, MacOS. Alle nutzt / - Nur Windows hält starr an seinem \ fest. Obwohl immer mehr Programme auch / unter Windows können.
    Microsoft hätte längst den Schritt gehen können. Keine Windows 95 Anwendung dürfte mehr unter Windows 10 und Co. noch laufen.
    Und ich bin mir sicher, alle Microsoft-Entwickler dürfte das auch stören. Nur niemand traut sich.




    zum neuen APFS..

    Und ich würde ich mir von jedem Unternehmen wünschen, den Nutzer zu fragen, ob die das neue haben wollen und nicht einfach alles umzustellen.

    Windows funktioneirte ja auch mal mit FAT oder NTFS. Und die Sicherheitsmerkmale von NTFS haben die Nutzer dann doch am Ende zum Wechsel ermuntert ;-)

    Ausserdem sollte jedes Dateisystem natürlich offen sein. Zur Zeit ist man einfach nur sicher, die Daten besser online irgendwo abzuspeichern, wenn man von Plattform zu Plattform wechselt

  2. Re: Wenn doch nur Windows so fleissig wäre ;-)

    Autor: Arkarit 13.04.17 - 01:24

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Datei-Verlinkungen sind immer noch nicht so perfekt wie unter jedem Unix
    Klar, es hat lächerliche Jahrzehnte gedauert, bis es Symlinks überhaupt erst mal gab. Die Rechtevergabe zum Erstellen von Symlinks ist absurd hirnrissig. Und das API eine wie üblich aufgeblähte Katastrophe (was hauptsächlich aus dem vorangegangenen Punkt resultiert).
    Aber wenn sie erst mal erstellt sind, sind sie doch problemlos, oder stört dich sonst noch was?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.17 01:25 durch Arkarit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ipsos GmbH, Nürnberg
  2. persona service AG & Co. KG, Lüdenscheid bei Dortmund
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22