1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad-Betriebssystem…

Viel sinnvoll Neues ist ja nicht geboten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel sinnvoll Neues ist ja nicht geboten

    Autor: ttloop 20.09.21 - 19:19

    Vor allem dieses ausufernde Gesten-Reagiere macht mir Sorgen. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlbedienung steigt weiter. Insgesamt würde ich resümieren: Eine Vielzahl neuer Funktionalitäten die die wenigsten wirklich brauchen. Dafür fehlt weiter was die meisten brauchen: Vor allem einen offenen Umgang mit seinen Daten und bequeme Kopier-Möglichkeiten. Und dann ist zu befürchten, daß der große Propagierer der Privatsphäre insgeheim seine Datenschnüffelei technisch vorbereiten (oder gar schon ausbauen?) wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 19:20 durch ttloop.

  2. Re: Viel sinnvoll Neues ist ja nicht geboten

    Autor: Lapje 20.09.21 - 19:34

    Ein vernünftiges Datei-Handling wird es bei iOS meiner Meinung nach nie geben. Warum? Ganz einfach: Apple würde dadurch weniger Macs oder MacBooks verkaufen. Selbst das einfache iPad ist mittlerweile so leistungsstark, dass die meisten Nutzer damit ihre Alltagsaufgaben erledigt bekommen dürften. Die völlig umständliche Art mit Dateien umzugehen ist hier das einzige, was noch den wirklich großen Unterschied macht. Klar, wenn Video- oder Audiobearbeitung dazu kommt, wird es vor allem wegen der Software eng, aber für Emails und Texte schreiben?

  3. Re: Viel sinnvoll Neues ist ja nicht geboten

    Autor: bernstein 20.09.21 - 20:15

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein vernünftiges Datei-Handling wird es bei iOS meiner Meinung nach nie geben
    > [...] Selbst das einfache iPad ist mittlerweile so leistungsstark, dass die meisten
    > Nutzer damit ihre Alltagsaufgaben erledigt bekommen dürften. [...]
    Richtig. Was für Poweruser absurd umständlich ist, entspricht dem Denken der allermeisten Computeruser : Dateien sind in einem App drin. Früher war das Word, Excel, Photoshop. Heute sind es halt irgendwelche iOS-Apps. Für diese Leute ist entspricht der Umstand dass diese erst in der anderen App via share-Butten "geholt" werden müssen exakt ihrem Denken und ist völlig natürlich. Sehr zum leidwesen der Poweruser, welche wissen wie viel einfacher vieles geht wenn man eines Dateisystems mächtig ist.

  4. Re: Viel sinnvoll Neues ist ja nicht geboten

    Autor: Lapje 21.09.21 - 11:18

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für
    > diese Leute ist entspricht der Umstand dass diese erst in der anderen App
    > via share-Butten "geholt" werden müssen exakt ihrem Denken und ist völlig
    > natürlich. Sehr zum leidwesen der Poweruser, welche wissen wie viel
    > einfacher vieles geht wenn man eines Dateisystems mächtig ist.

    Wie kann für diese Nutzer etwas völlig "natürlich" sein, was sie von ihrem PC anders kennen? Sorry, aber ich kenne in meinem Umfeld keinen, für den das "natürlich" ist. Und wo waren auf dem PC die Daten früher in der App? Das mag vielleicht zu halten DOS-Zeiten so gewesen sein, die dürften die meisten der iOS-Nutzer aber nicht kennen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webentwickler/Web Developer (w/m/d)
    ProLeiT GmbH, Herzogenaurach
  2. IT-Prozessmanager (m/w/d)
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. Software Entwicklungsingenieur*in (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Paderborn
  4. Koordinator (m/w/d) IT-Infrastructure & -Services
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
    NFTs
    Pyramidensystem für Tech-Eliten

    NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
    Von Evan Armstrong

    1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
    2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
    3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

    Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
    Ampelkoalition
    Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

    Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
    2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
    3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen