Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Hacking: Kein Jailbreak…

Apple selbst interessiert an Jailbreak

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple selbst interessiert an Jailbreak

    Autor: TomTom 08.07.13 - 10:42

    Ihr glaubt wohl nicht im Ernst, dass es keinen Jailbreak geben wird. Apple hat ja selbst Interesse daran. Somit verkaufen sie mehr Geräte, auch an Bastler usw. und sie können sich ganz einfach Ideen holen welche bei den Usern beliebt sind und dann direkt in das OS direkt integrieren.

  2. Re: Apple selbst interessiert an Jailbreak

    Autor: Stereo 08.07.13 - 12:09

    TomTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr glaubt wohl nicht im Ernst, dass es keinen Jailbreak geben wird. Apple
    > hat ja selbst Interesse daran. Somit verkaufen sie mehr Geräte, auch an
    > Bastler usw. und sie können sich ganz einfach Ideen holen welche bei den
    > Usern beliebt sind und dann direkt in das OS direkt integrieren.

    Insgesamt wurden 7 Millionen iOS-Geräte gejailbreakt.
    Bei insgesamt 400 Millionen iOS-Geräte-Verkäufen ist das eher ein kleiner Teil.

  3. Re: Apple selbst interessiert an Jailbreak

    Autor: Anonymer Nutzer 08.07.13 - 12:45

    Ändert aber auch an der Aussage vom TE nichts. Ausserdem ist der Jailbreak für IOS 7 auch viel Interessanter als für vorherige Versionen von IOS. In spätestens zwei Monaten gibts die alten Icons wieder.

  4. Re: Apple selbst interessiert an Jailbreak

    Autor: swissmess 08.07.13 - 15:08

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insgesamt wurden 7 Millionen iOS-Geräte gejailbreakt.
    > Bei insgesamt 400 Millionen iOS-Geräte-Verkäufen ist das eher ein kleiner
    > Teil.

    Schlechter Vergleich.
    Wenn von 7Mio jb-phones geredet wird, interessiert wenn wie viele aktiven iOS-Geräte es denn wirklich gibt. Nicht wie viele verkauft wurden.
    Wenn all die defekten, geschrotteten oder ausgemusterte iPhones auch zählen würden, dann würde wohl auch 7Mio nicht stimmen.

    Zumal laut Golem im Artikel:
    "Dass auf 14 Millionen iOS-Geräte bereits zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Evasi0n ein Jailbreak ausgeführt worden ist, zeigt, welch großes Interesse nach wie vor an einem Jailbreak besteht."

    Mein iPhone 3G hat logisch keinen Jailbreak, liegt seit 3 Jahren im Keller, genauso mein iPad1 und das iPhone 3GS. Und das iPhone4 hat aktuell nur keinen weil iOS7 drauf läuft...

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  4. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 116,75€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Ossic Crowdfunding-Pleite bei Kopfhörerhersteller
  2. Crosshelmet Motorradhelm mit Rückwärtskamera für Head-up-Display
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  2. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  3. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. Industrie Viele Interessenten für lokale 5G-Netze
  2. 5G Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben
  3. Bundesnetzagentur Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24