1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jelly Bean: Auf Tablets mit…

Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

    Autor: RandomHobo 16.02.12 - 11:38

    Windows 8 Metro UI verfolgt doch eben genau diesen Ansatz:
    - Touch UI für Tablets & Co.
    - "Klassisches" Desktop UI für alles, was eben nicht für Touch angepasst ist oder traditionelle Input Devices erforderlich macht.

    Klingt für mich nach einem runden Konzept. Stellt sich aber dann die Frage, wo Raum für Android ist. Wieso sollte ich Android nutzen und zu Windows wechseln, um an den Desktop-Modus zu gelangen, wenn doch Windows gleich seine eigene Touch UI mitbringt? 2 parallele Systeme sind sicherlich nicht förderlich für die Performance beider.

    Also bitte klärt mich auf: was habe ich bei Googles Konzept übersehen?

  2. Re: Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

    Autor: GeneralWest 16.02.12 - 12:35

    Auch wenn WoA noch so angepasst sein wird an die Bedürfnisse von Tablets bezweifle ich doch stark das es eine Akkulaufzeit wie ein wirkliches mobiles OS bieten wird - hier kann Android denke ich stark punkten. Auch bezweifle ich das Metro so einfach gehalten sein wird wie die Android Oberfläche - schliesslich muss Metro auch Desktop Usern gerecht werden, also denke ich auch das Android hier besser sein wird um "mal eben" im Web zu surfen.

    Und für den User an der Ladentheke bedeutet das das er sich nicht mehr entscheiden muss, wer bereits ein Android Smartphone besitzt - was nicht wenige sind kann weiterhin seine Apps nutzen und parallel das Tablet vielleicht als Desktop-Ersatz, man stelle sich Notebook-Dockingstation so wie die vom Asus Eee-Pad oder gar DockingStationen für Festrechner vor - da wollen nur die wenigsten Android nutzen (ich muss sagen: verständlicherweise) .

    Davon abgesehen:
    Da steht nichts davon das es WoA sein muss das parallel zu Android installiert wird - da es bald auch Androidx86 Smartphones und Tablets in den Handel schaffen werden und Windows8 (nicht für Arm) wohl kaum stromsparend auf Tablets sein wird verstärkt das noch meine Argumentation.

    Alles IMHO

  3. Re: Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

    Autor: Wander 16.02.12 - 13:11

    Wegen der Akkulaufzeit mache ich mir absolut keine Gedanken. Microsoft hat diesbezüglich auch schon einige Blogeinträge veröffentlicht, die darauf schließen lassen, dass WoA recht energieeffizient wird.
    http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/02/09/building-windows-for-the-arm-processor-architecture.aspx
    http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/02/07/improving-power-efficiency-for-applications.aspx

    In Bezug auf die Touch-Oberfläche sehe ich gerade Windows 8 als deutlich überlegen. Alles ist auf das wesentliche reduziert, Buttons sind sinnvoll platziert, Gesten lassen sich intuitiv und ohne große Veränkungen benutzen und die Oberfläche sowie Anwendungen folgen einem konsistenten Bedienkonzept und Erscheinungsbild.

  4. Re: Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

    Autor: GeneralWest 16.02.12 - 13:13

    Wobei von WoA ja an sich in dem Artikel keine Rede ist und ich nicht glaube das Windows8 x86/64 auch so sromsparend agiert.

  5. Re: Parallele Nutzung von 2 Touch-UIs?

    Autor: RandomHobo 16.02.12 - 14:36

    GeneralWest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn WoA noch so angepasst sein wird an die Bedürfnisse von Tablets
    > bezweifle ich doch stark das es eine Akkulaufzeit wie ein wirkliches
    > mobiles OS bieten wird - hier kann Android denke ich stark punkten. Auch
    > bezweifle ich das Metro so einfach gehalten sein wird wie die Android
    > Oberfläche - schliesslich muss Metro auch Desktop Usern gerecht werden,
    > also denke ich auch das Android hier besser sein wird um "mal eben" im Web
    > zu surfen.
    Genau das ist eben nicht der Fall. Metro UI ist die dedizierte Touch UI (wenn das Gerät z.B. als Tablet verwendet wird). Der klassische Desktop kommt etwa zum Einsatz, wenn Maus, Tastatur und externer Bildschirm angeschlossen sind. Quasi als Workstation. Gerade das macht m.M. nach den Charme von Windows 8 aus. Die Kombination aus vollwertigem Desktop (bei entsprechender Peripherie oder Anwendung) mit brauchbarer Touch-Oberfläche...

    > Und für den User an der Ladentheke bedeutet das das er sich nicht mehr
    > entscheiden muss, wer bereits ein Android Smartphone besitzt - was nicht
    > wenige sind kann weiterhin seine Apps nutzen und parallel das Tablet
    > vielleicht als Desktop-Ersatz, man stelle sich Notebook-Dockingstation so
    > wie die vom Asus Eee-Pad oder gar DockingStationen für Festrechner vor - da
    > wollen nur die wenigsten Android nutzen (ich muss sagen:
    > verständlicherweise) .
    Halte ich nicht für stichhaltig. Wie viel mehr Windows Anwendungen gibt es im Vergleich zu Android? Und auf die bestehenden Programme muss "nur" ein Touch UI (für Metro) entwickelt werden, eine vollständige Neuimplementierung ist nicht erforderlich (sofern modular genug [MVC] gecodet wurde).

    > Davon abgesehen:
    > Da steht nichts davon das es WoA sein muss das parallel zu Android
    > installiert wird - da es bald auch Androidx86 Smartphones und Tablets in
    > den Handel schaffen werden und Windows8 (nicht für Arm) wohl kaum
    > stromsparend auf Tablets sein wird verstärkt das noch meine Argumentation.
    Ich denke das wird gut werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.12 14:37 durch RandomHobo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kiefel GmbH, Freilassing
  2. WISKA Hoppmann GmbH, Kaltenkirchen
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. über duerenhoff GmbH, Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04