1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jide Remix OS: Android-ROM mit…

Irgendwie zwiespältig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie zwiespältig

    Autor: datenmuell 21.04.15 - 11:09

    ich bin da irgendwie zwiespältig. Wieso soll ich mir ein Tablet kaufen, welche beim Look an Feel und beim Gerätedesign sich am Surface 3 Pro bzw Windows orientiert?

    Ich bin vor kurzem nach vielen Jahren mit Android-Tablets umgestiegen auf ein Surface Pro 2 - irgendwie ist es doch produktiver, trotz aller Schwächen.

  2. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: Jo Li 21.04.15 - 11:37

    Naja, also Windows ist nicht das einzige OS mit ner Taskbar... ;-)

    Dann ist es zumindest in meinem Fall so, dass ich das Surface 3 Pro (mehr Power, super Verarbeitung, tolles Design und relativ langer Akku) ziemlich toll finde. Auch war ich mit der Hardware(!) von Microsoft immer sehr zufrieden. ^^ ...nur will ich halt kein Windows OS drauf haben... und ganz besonders nicht im mobilen Bereich.

  3. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: datenmuell 21.04.15 - 11:42

    Irgendwie konnte mich auch Android im Mobilen Bereich (abseits von Handys) nicht überzeugen. Zuerst fühlte ich mich von Apple und seinem geschlossenen System eingeengt, zuletzt aber auch von Android auf Tablets.

  4. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: jjo 21.04.15 - 11:59

    datenmuell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin da irgendwie zwiespältig. Wieso soll ich mir ein Tablet kaufen,
    > welche beim Look an Feel und beim Gerätedesign sich am Surface 3 Pro bzw
    > Windows orientiert?
    >

    Die Frage kann man genausogut umdrehen.
    Wieso sollte ich mir ein Windows Notebook kaufen, wenn dieses OS das ist was Win8 schon immer sein wollte?

    Ich sehe hier das Android Ökosystem und deren Apps als Vorteil für dieses System.

    Windows mit seinem Produktiven Anwendungen hat wiederum für den Profi vorteile.

    Ich denke, das Ding ist eine Gute Lösung für Otto Normal, der überwiegend ein Tablet will aber hin und wieder einen Brief schreiben muss.

  5. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: datenmuell 21.04.15 - 12:02

    Damit sprichst du meine Erfahrung an - Android ist gut zum Inhalte konsumieren, aber nicht gut für produktives Arbeiten.

  6. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: jjo 21.04.15 - 12:12

    datenmuell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit sprichst du meine Erfahrung an - Android ist gut zum Inhalte
    > konsumieren, aber nicht gut für produktives Arbeiten.

    Wenn es entsprechende Anwendungen gäbe, spräche eigentlich nichts dagegen.
    Multitasking, Fenstermodus, Maus- und Tastaturbenutzung ist möglich.
    Fehlt halt nur die Anwendung.

    Der Gegenteil ist bei Windows der Fall. Es gibt nicht die Auswahl an Apps. Und diese sind für Tablet / Smartphones interessant.

  7. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: datenmuell 21.04.15 - 12:21

    ich arbeite am Surface Pro 2 viel mit dem Stylus, da fallen mir die fehlenden Apps nicht so sehr auf. Ansonsten habe ich meine 2-3 Apps, mit denen ich 75% meiner Zeit am Tablet verbringe. Von daher ist Auswahl nicht so das Kriterium.

  8. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: Xstream 21.04.15 - 12:35

    Möglich ja aber das sind weitgehend angeflanschte Lösungen, da ist Windows (man würde es kaum erwarten) die elegantere Lösung

  9. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: Manga 21.04.15 - 12:37

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > datenmuell schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich bin da irgendwie zwiespältig. Wieso soll ich mir ein Tablet kaufen,
    > > welche beim Look an Feel und beim Gerätedesign sich am Surface 3 Pro bzw
    > > Windows orientiert?
    > >
    >
    > Die Frage kann man genausogut umdrehen.
    > Wieso sollte ich mir ein Windows Notebook kaufen, wenn dieses OS das ist
    > was Win8 schon immer sein wollte?
    >
    > Ich sehe hier das Android Ökosystem und deren Apps als Vorteil für dieses
    > System.

    Aber ich kann auf mein Surface auch Android Apps nutzen... Und jetzt?

  10. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: jjo 21.04.15 - 12:42

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglich ja aber das sind weitgehend angeflanschte Lösungen, da ist Windows
    > (man würde es kaum erwarten) die elegantere Lösung

    Bei Windows wurde der ganze App Kram doch an den Desktop Mode "angeflanscht".
    Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, kann man die Apps jetzt auch auf dem Desktop in einem Fenstermodus betreiben. Das ist für mich eher die einheitliche Methode.

    Das ist das, was diese Rom bietet, entweder betreibe ich die App im Vollbild, oder einfach im Festermodus. Hier könnte eine App z.B. einfach 2GUIs mitliefern. (Wenn man seine Anwendung auch für Maussteuerung unterstützen möchte)

    Bei Windows konkurriert mir das irgendwie noch zu sehr (auf der einen Seite die Apps, auf der anderen die ollen WinForms Anwendungen). Es wäre schön, wenn man das endlich mal zusammen führt und man eine Anwendung schon im vorraus für beide Anwendungsfälle auslegen könnte.

  11. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: datenmuell 21.04.15 - 13:44

    Das lustige ist - ich finde bei allen Anwendungen die Metro UI Anwendungen zu kastriert und zu einseitig. Ich nutze daher GRUNDSAETZLICH die Desktopversion von:

    - Skype
    - Onenote
    - Dropbox
    - Lync
    - etc.

  12. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: igor37 21.04.15 - 15:32

    Das geht mir genauso, bei den Apps wurden oft viele Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen bis hin zur Unbenutzbarkeit weggeschnitten, am Ende hat man oft nur noch ein paar Grafiken im Bild und ein kleines Menü mit dem man eine einzelne Option ändern kann.

  13. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: Manga 27.04.15 - 12:07

    datenmuell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lustige ist - ich finde bei allen Anwendungen die Metro UI Anwendungen
    > zu kastriert und zu einseitig. Ich nutze daher GRUNDSAETZLICH die
    > Desktopversion von:
    >
    > - Skype
    > - Onenote
    > - Dropbox
    > - Lync
    > - etc.

    Bei alles andere gebe ich dir recht, nur nicht bei OneNote. Die Onenote App ist eine Kostenlos Version. Die Desktop App ist eine Kaufversion. Ist für mich jetzt logisch, dass die Desktop Version viel mehr können muss.

  14. Re: Irgendwie zwiespältig

    Autor: igor37 27.04.15 - 15:56

    Seltsam, nachdem ich irgendwann die Desktop-Variante ausprobierte dachte ich dass die App eine Art Nachfolger ist, weil in der Desktop-Anwendung kam mir alles schlechter vor.
    Die Auflistung/Verwaltung von Notizbüchern und Abschnitten ist nicht so simpel, die Synchronisierung synchronisiert teils lange Zeit nichts obwohl sie das Gegenteil behauptet.

    Die App auf Win 8 lief dagegen immer reibungslos. Was man von der App für Windows 7 nicht behaupten kann, die schafft bei mir nämlich nicht einmal die Installation und Ersteinrichtung.
    Und nach MS-Tradition kommt vermutlich irgendwann ein Reparaturprogramm für die Anwendung das selbst auch einen Fehler hat(habe ich bei MS-Software schon gesehen, ist lustig wenn man das Programm gerade nicht unbedingt braucht).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.

  2. Ratgeber: Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen
    Ratgeber
    Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen

    Die Mozilla-Foundation hat einen Leitfaden für Studenten vorgestellt, der diesen bei ethischen Fragen in der IT-Industrie helfen soll. Das gelte vor allem für den Einstellungsprozess, die Wahl des Arbeitgebers und Organisationsmöglichkeiten.

  3. Carsharing: We Share expandiert in Deutschland und Europa
    Carsharing
    We Share expandiert in Deutschland und Europa

    We Share will künftig Elektroautos in weiteren Städten vermieten. Neben Hamburg und München will die VW-Tochter Carsharing auch in fünf Metropolen im europäischen Ausland anbieten.


  1. 17:15

  2. 17:00

  3. 16:50

  4. 16:18

  5. 15:00

  6. 14:03

  7. 13:37

  8. 13:25