1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jira und Confluence…

Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 03.05.22 - 06:44

    Ich arbeite als Entwickler in einem Team das für CI/CD von Jira Cloud zuständig ist.
    Ich beantworte gerne alle Fragen die ihr habt.

  2. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: windbeutel 03.05.22 - 07:44

    Huuugo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite als Entwickler in einem Team das für CI/CD von Jira Cloud
    > zuständig ist.
    > Ich beantworte gerne alle Fragen die ihr habt.

    Und, wie gehts so?

  3. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: NeuerManuel 03.05.22 - 07:56

    "Bei 57 Kunden fehlten konsistente Snapshots und es kam zu größerem Datenverlust"

    Wie können konsistente Snapshots fehlen? Fehler in der Software selbst oder User error?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.22 07:56 durch NeuerManuel.

  4. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Graf_Hosentrick 03.05.22 - 09:59

    Welcher Mitarbeiter fährt den PKW aus dem Bild?

  5. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: cweiske 03.05.22 - 10:00

    Wird nach diesem Vorfall die Entscheidung, alle Kunden in die Cloud zu drängen, revidiert?
    Wird es wieder erschwingliche Jira- und Confluence-Versionen zum selbst-hosten geben?

  6. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Truster 03.05.22 - 14:16

    Pressekonferenz ist beendet, es werden keine weiteren Fragen mehr beantwortet. :-)

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  7. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 03.05.22 - 14:29

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und, wie gehts so?

    War ne stressige Zeit die letzten paar Wochen, aber dafür gibt es jetzt eine ganz gute Entlohnung - Geld und Feiertage!
    Solche Zwischenfälle passieren wirklich in jeder Firma mal. Aus sowas lernet man und dann geht es weiter.

  8. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 03.05.22 - 14:36

    NeuerManuel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bei 57 Kunden fehlten konsistente Snapshots und es kam zu größerem
    > Datenverlust"
    >
    > Wie können konsistente Snapshots fehlen? Fehler in der Software selbst oder
    > User error?

    Der Grund für das Einspielen etwas älterer Snapshots hier war genau genommen nicht dass es keine Snapshots gab, sondern dass bei den ersten 57 Kunden bei der Wiederherstellung was schief gelaufen ist. Ob da jetzt Prozesse oder Menschen versagten, kann ich nicht genau sagen. Die automatisierten Snapshots funktionierten nach meinem Wissensstand. Inzwischen sollten diese 57 Kunden die neusten Snapshots bekommen haben - so weit wie es halt mit neueren Änderungen vereinbar ist.

  9. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 03.05.22 - 14:39

    cweiske schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird nach diesem Vorfall die Entscheidung, alle Kunden in die Cloud zu
    > drängen, revidiert?
    > Wird es wieder erschwingliche Jira- und Confluence-Versionen zum
    > selbst-hosten geben?

    Nope und nope. Die Cloud Version bleibt und da sieht Atlassian auch die Zukunft. Für größere Kunden gibt es auch die Data Center Versionen, und für kleine Teams gibt es natürlich auch die kostenlosen Varianten mit einigen Einschränkungen.

  10. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 03.05.22 - 14:41

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pressekonferenz ist beendet, es werden keine weiteren Fragen mehr
    > beantwortet. :-)


    Heh, sorry wenn ich spät antworte. Ich arbeite von Sydney aus. Hier ist schon Feierabend wenn ihr noch Knoppers futtert :D

  11. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: scroogie 03.05.22 - 20:09

    Mich würde interessieren wie viele User insgesamt betroffen waren. Die Einschränkung auf Kunden und Sites scheint mir da etwas die Zahlen zu schönen?

  12. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 04.05.22 - 02:50

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde interessieren wie viele User insgesamt betroffen waren. Die
    > Einschränkung auf Kunden und Sites scheint mir da etwas die Zahlen zu
    > schönen?

    Ich fürchte, die genauen Nutzerzahlen kann ich nicht weiter geben. Dürften aber nicht all zu viele sein. Die 400 betroffenen Kunden (300+ waren Testaccounts oder kostenlose 1-Personen Accounts) machen nur ca. 0.5% von Atlassian's Kunden aus. Nach meinem Kenntnisstand wurde nur ein Großkunde betroffen - wir behandeln Großkunden anders, weil sie mehr Infra Ressourcen benötigen und weil sie auch für höhere SLAs zahlen

  13. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: DarkSpir 04.05.22 - 08:59

    Zum Thema self-hosting kann ich sagen, dass mein Team bis zu Altassians Cloud-only-Ankündigung unsere interne Infrastrukturdokumentation und BCM/Desaster Recovery-Pläne in einer selbstgehosteten Confluence-Instanz hatten. Zum Einen aus Security-Gründen weil man damit Informationen über die Trust Anchor eines internationalen Großkonzerns kommt, zum Anderen aus BCM-Gründen. Es nützt uns nichts wenn im Desaster-Fall die Betriebsschäden in die Millionen gehen und wir an die Doku nicht oder nur eingeschränkt ran kommen weil der Internetproxy ohne Domänencontroller für NTLM-Auth keinen Zugriff aufs Internet gewährt. Wir sind also dabei von Confluence wegzumigrieren und eben dieser Ausfall hat alle "Aber warum geht ihr nicht einfach in die Cloud?"-Stimmen im Management schlagartig verstummen lassen.

    Dennoch muss ich sagen, dass ich die Art wie ihr diesen Vorfall aufarbeitet und schonungslos kommuniziert sehr beeindruckend finde. Und ich möchte mich bei Huuugo bedanken, dass er dieses AmA macht. Weil selbstverständlich ist das nicht. Vielen Dank!

  14. Re: Ich bin ein Entwickler bei Atlassian. Ask me anything

    Autor: Huuugo 05.05.22 - 14:42

    Awww. Danke schön für die netten Worte.
    Ich bin jetzt seit fast drei Jahren bei der Firma und inzwischen liegt mir auch einiges daran, dass die Firma erfolgreich ist. Da ist ein wenig Transparenz-Arbeit im Heimatland leisten das mindeste was ich machen kann :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    Th. Geyer GmbH & Co. KG, Renningen
  2. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
  3. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de