Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jon S. von Tetzchner: Ein halbes…

Herr Tetzner sollte dem Programm mal einen Rahmen mit Kopf-Leiste spendieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herr Tetzner sollte dem Programm mal einen Rahmen mit Kopf-Leiste spendieren

    Autor: Himmel 11.11.16 - 00:03

    Mich stört, dass immer wieder behauptet wird, das Programm solle besonders benutzerfreundlich sein.

    1) Wenn man das Programm-Fenster verschieben will, hat man erst einmal ein Problem: Wo kann man es mit dem Mauszeiger anfassen?

    Das ist abschreckend. In den Programm-Einstellungen kann man das ändern. Mit einem Rahmen ist das Verschieben dann einfach. Aber das ist die falsche Reihenfolge, weil es so nicht benutzerfreundlich ist.

    2) In Opera 12 kann man Optionsfelder (die kleinen Quadrate, in die man einen Haken machen kann) auf die Fenster-Oberfläche so kopieren, dass sie immer sichtbar sind. Ich habe in Opera 12 Optionsfelder für Java-Script und Cookies. Außerdem noch ein Feld für die Identität des Browesers (Opera, Firefox, Internet-Explorer). Mit etwas Bastel-Talent lassen sich noch weitere Optionsfelder und Schalter in den immer sichtbaren Bereich kopieren. In WieWaldi habe ich so eine Möglichkeit nicht gefunden.

    3) WieWaldi ist schon mehrere Jahre alt - und trotzdem bei so einfachen Dingen viel schlechter als Opera 12. Wie lange soll man denn auf das Programm noch warten?

  2. Re: Herr Tetzner sollte dem Programm mal einen Rahmen mit Kopf-Leiste spendieren

    Autor: plutoniumsulfat 11.11.16 - 22:33

    zu 1) Einfach da, wo kein Tab ist, also neben dem Mülleimer. Dann geht es auch ohne Programmfenster und man hat wie in Opera 12 keinen Platz für eine sinnlose Leiste verschwendet (dort ist die Standardeinstellung nämlich exakt gleich).

  3. Re: Herr Tetzner sollte dem Programm mal einen Rahmen mit Kopf-Leiste spendieren

    Autor: janoP 14.11.16 - 00:54

    Himmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich stört, dass immer wieder behauptet wird, das Programm solle besonders
    > benutzerfreundlich sein.
    >
    > 1) Wenn man das Programm-Fenster verschieben will, hat man erst einmal ein
    > Problem: Wo kann man es mit dem Mauszeiger anfassen?
    >
    > Das ist abschreckend. In den Programm-Einstellungen kann man das ändern.

    Selbstverständlich kann man das in den Einstellungen ändern. V→Werkzeuge→Einstellungen→Darstellung→Systemfenster verwenden. Ziemlich schnell zu finden, eigentlich.

  4. Re: Herr Tetzner sollte dem Programm mal einen Rahmen mit Kopf-Leiste spendieren

    Autor: plutoniumsulfat 14.11.16 - 17:54

    Er schrieb ja auch, dass man es ändern kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Franken/Bayern
  3. über experteer GmbH, Rhein-Main-Gebiet
  4. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  2. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt
  3. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28