1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jonathan Ive: Apple unter…

Das Metro Design von Windows Phone und Windows 8/RT zu kopieren ist doch nicht so einfach?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Metro Design von Windows Phone und Windows 8/RT zu kopieren ist doch nicht so einfach?!

    Autor: Turkishflavor 02.05.13 - 08:57

    Tja, Apple, geht wohl doch nicht so schnell, was?!

  2. Re: Das Metro Design von Windows Phone und Windows 8/RT zu kopieren ist doch nicht so einfach?!

    Autor: wuschti 02.05.13 - 09:20

    Und wo steht da was von Metro? Achso, Troll am Donnerstag, mkay...

  3. Wer will denn so was?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 09:26

    Ich denke schon das Apple sich etwas Mühe geben wird und nicht von einer Designkatastrophe in die Nächste schlittern will!

  4. Re: Wer will denn so was?

    Autor: nykiel.marek 02.05.13 - 09:35

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke schon das Apple sich etwas Mühe geben wird und nicht von einer
    > Designkatastrophe in die Nächste schlittern will!

    Das sie das nicht wollen dürfte klar sein, ob sie es auch schaffen ist aber eine andere Sache. Das Problem dürfte sein, dass Apple aus technischer Sicht nun der Konkurrenz hinterher laufen muss und daran noch nicht so gewohnt ist.
    Für den Markt wäre es jedenfalls besser wenn Apple die Kurve noch kratzen würde.
    LG, MN

  5. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Tamashii 02.05.13 - 09:40

    Ich verstehe überhaupt nicht, warum alle diese "Verflachung" des iOS so stark mit WP in Kontakt bringen.
    Klar, die beiden Systeme ähneln sich von der Struktur her eher als iOS und Android, aber das alle Welt aus diesen News gerade ableitet "iOS goes WP" verstehe ich nicht...

  6. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Der Supporter 02.05.13 - 09:47

    Wo ist denn die Software der Konkurrenz besser, dass Apple hinterher laufen muss? Also ich kann bei Android nicht erkennen. Es gibt Unterschiede im Detail, aber sonst?

    Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone 8) technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen vor)?

  7. Re: Wer will denn so was?

    Autor: synoon 02.05.13 - 09:47

    Aus dem Grund weil, Microsoft mit den neu Designten-OS eine neue Mode setze alles sollte so schlicht wie möglich sein es wird überall auf Schnick-Schnack verzichtet und keinerlei glanz-Effekte genutzt, dies führt nunmal dazu das Apple nun im Hintertreffen ist. Wobei das bei Android eigentlich auch der Fall ist(abgesehen von Stock-Android das ist ja schon extrem Minimalistisch gestaltet)

    Ich sollte eindeutig CEO werden.

  8. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Der Supporter 02.05.13 - 09:50

    Für dich mag Apple im Hintertreffen sein, für mich aber nicht. Ich finde Windows 8 (normal und Phone) absolut hässlich. Davon kriege ich Augenkrebs.

  9. Re: Wer will denn so was?

    Autor: derKlaus 02.05.13 - 10:01

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke schon das Apple sich etwas Mühe geben wird und nicht von einer
    > Designkatastrophe in die Nächste schlittern will!
    Das ist Geschmackssache. Tatsache ist allerdings, dass derzeit der Trend eindeutig wieder Richtung klare Linien und Einfache Formen geht, egal wohin man guckt. Firmenlogos, Oberflächen, alles folgt gerade wieder diesem Design. Das hat Apple übrigens mit so ziemlich allen i-Produkten vor Jahren schon gemacht, so ist es im Nachhinein schon merkwürdig, dass bei iOS das UI entsprechend verspielt daherkommt.
    Es ist nur logisch, dass da jetzt von den Fans von sowas ein Abkupfern worgeworfen wird, während andere von eienr Designkatastrophe sprechen. Geschmäcker sind halt verschieden (und das ist gut so).
    In fünf jahren oder so, ist dann halt wieder irgendwas Überkandideltes und Verspieltes in 3D-Optik trendy.

  10. Re: Wer will denn so was?

    Autor: nykiel.marek 02.05.13 - 10:02

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist denn die Software der Konkurrenz besser, dass Apple hinterher laufen
    > muss? Also ich kann bei Android nicht erkennen. Es gibt Unterschiede im
    > Detail, aber sonst?
    >
    > Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone 8)
    > technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen vor)?

    Weil eben Apple von der Konkurrenz kopiert (hinterher gelaufen ist) hat, wie z.B. die Status-leiste, sieht man die Unterschiede vielleicht nicht sofort.
    Das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt.
    Beim Multitasking, z.B. oder Anpassbarkeit.
    LG, MN

  11. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 10:06

    > Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone 8)
    > technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen vor)?

    Von WP8 habe ich kaum Ahnung. Aber Android zeichnet sich durch ein enorm offenes Entwicklungsmodell aus. Die konsequente Nutzung von Intents und die damit verbundene Austauschbarkeit der meisten Komponenten macht Android zu einem der flexibelsten Mobilsystemen die mir bekannt sind. Auch das Sicherheitsmodell von Android ist eines der besten das ich kenne (iOS hat gar keins - also schwer vergleichbar). (Wer jetzt hier mit der angeblichen Malwareflut unter Android kommt hat ganz offensichtlich nicht verstanden worum es geht).

  12. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 10:13

    > Das ist Geschmackssache.

    Das stimmt. Aber es gibt ja am WP8-Design durchaus noch mehr zu bemängeln als flache Designelemente. Schon die ganzen abgeschnittenen Texte wirken auf mich (gelegentlicher GUI-Entwickler) wie ein Programmierfehler. Wenn ich so etwas bei meinen GUIs sehe gehe ich erst mal alle Parameter durch ob ich evtl. irgendwo absolute Textgrößen verwendet habe und die Skalierung daher schief ging. Wenn mir so etwas unter Android begegnet gibt es einen Abzug in der Bewertung und ich fange an mich nach fehlerfreien Apps als Ersatz umzusehen.

  13. Re: Wer will denn so was?

    Autor: zettifour 02.05.13 - 10:21

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Supporter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist denn die Software der Konkurrenz besser, dass Apple hinterher
    > laufen
    > > muss? Also ich kann bei Android nicht erkennen. Es gibt Unterschiede im
    > > Detail, aber sonst?
    > >
    > > Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone
    > 8)
    > > technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen
    > vor)?
    >
    > Weil eben Apple von der Konkurrenz kopiert (hinterher gelaufen ist) hat,
    > wie z.B. die Status-leiste, sieht man die Unterschiede vielleicht nicht
    > sofort.
    > Das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt.
    > Beim Multitasking, z.B. oder Anpassbarkeit.
    > LG, MN

    Nun, das sind keine technischen Schwachpunkte von iOS. Das iOS Multitasking ist für ein mobiles Gerät mit begrenzten Energieresourcen optimal. Wenn Apple wollte, dann könnten sie jederzeit ohne Aufwand ein Multitasking in iOS wie auf dem Desktop erlauben. Es ist eben nicht alles sinnvoll, was möglich ist. Ebenso die abartige Konfigurierbarkeit in zig Untermenüs von Android. Wäre 0 Problem, das von Apple ebenso chaotisch einzubauen. Aber wozu? Mit wenigen Tweaks ist unter iOS beispielsweise so etws möglich: http://www.zdnet.de/41561996/fenstermanager-fuer-ipads-mit-jailbreak-verfuegbar/

    Das iOS an sich ist mächtig genug. Nur muß es auch einer möglichst großen Schnittmenge von Usern genügen. Da ist die Entscheidung nicht leicht, welche Features man erlaubt und welche nicht.

    Was ich mir für iOS 7 wünsche:
    Bitte kein Holo oder ModernUI Abklatsch. Klar, für Entwickler wäre dies eine enorme Erleichterung. Aber mal ehrlich: 80er Jahre Look and feel muß wirklich nicht sein.
    Freigabe von XPC/Remote View Controller in iOS für alle Entwickler. Entspricht in etwa Windows Contracts bzw. Androids Intents.
    Ein zentraler Ort für Daten und Dokumente außerhalb der Sandboxes der Apps. Zugriff über API wie bei Musik und Bildern.
    Erweiterung des Notification Centers. Um beispielsweise Kalendereinträge fest auf dem Lockscreen zu pinnen.

  14. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 10:25

    > Das iOS an sich ist mächtig genug.

    Wird aber von Apple künstlich beschränkt. Was hilft mir denn die Tatsache das auch Apple auf der Von-Neumann-Architektur aufbaut (und damit natürlich mächtig genug ist) aber trotzdem nur das ermöglicht wird was die Konzernspitze für sinnvoll erachtet?

  15. Re: Wer will denn so was?

    Autor: zettifour 02.05.13 - 10:28

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone
    > 8)
    > > technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen
    > vor)?
    >
    > Von WP8 habe ich kaum Ahnung. Aber Android zeichnet sich durch ein enorm
    > offenes Entwicklungsmodell aus. Die konsequente Nutzung von Intents und die
    > damit verbundene Austauschbarkeit der meisten Komponenten macht Android zu
    > einem der flexibelsten Mobilsystemen die mir bekannt sind. Auch das
    > Sicherheitsmodell von Android ist eines der besten das ich kenne (iOS hat
    > gar keins - also schwer vergleichbar). (Wer jetzt hier mit der angeblichen
    > Malwareflut unter Android kommt hat ganz offensichtlich nicht verstanden
    > worum es geht).

    Du nennst Intents in Zusammenhang mit einem Sicherheitsmodell von Android? Intents, so wie sie in Android umgesetzt sind, sind doch gerade ein riesen Sicherheitsproblem. Und welches Modell soll das sein, welches iOS nicht hat?
    Und ja, Intents gibt es unter iOS auch schon lange. Nennt sich XPC/Remote View Controller. Und ich hoffe, das Apple diese endlich für Entwickler freigibt.

  16. Re: Wer will denn so was?

    Autor: derKlaus 02.05.13 - 10:30

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das ist Geschmackssache.
    >
    > Das stimmt. Aber es gibt ja am WP8-Design durchaus noch mehr zu bemängeln
    > als flache Designelemente.
    Genau das ist ja nach aktuellem Designchic nichts zu bemängeln :)
    > Schon die ganzen abgeschnittenen Texte wirken
    > auf mich (gelegentlicher GUI-Entwickler) wie ein Programmierfehler. Wenn
    > ich so etwas bei meinen GUIs sehe gehe ich erst mal alle Parameter durch ob
    > ich evtl. irgendwo absolute Textgrößen verwendet habe und die Skalierung
    > daher schief ging. Wenn mir so etwas unter Android begegnet gibt es einen
    > Abzug in der Bewertung und ich fange an mich nach fehlerfreien Apps als
    > Ersatz umzusehen.
    Das ist definitiv ärgerlich, liegt halt an den unterschiedlichen Sprachen die so gesprochen werden.

  17. Re: Wer will denn so was?

    Autor: nykiel.marek 02.05.13 - 10:30

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Supporter schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wo ist denn die Software der Konkurrenz besser, dass Apple hinterher
    > > laufen
    > > > muss? Also ich kann bei Android nicht erkennen. Es gibt Unterschiede
    > im
    > > > Detail, aber sonst?
    > > >
    > > > Also, tu mal Butter bei die Fische. Wo ist Android (oder Windows Phone
    > > 8)
    > > > technisch viel besser (die kleinen Unterschiede lassen wir mal aussen
    > > vor)?
    > >
    > > Weil eben Apple von der Konkurrenz kopiert (hinterher gelaufen ist) hat,
    > > wie z.B. die Status-leiste, sieht man die Unterschiede vielleicht nicht
    > > sofort.
    > > Das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt.
    > > Beim Multitasking, z.B. oder Anpassbarkeit.
    > > LG, MN
    >
    > Nun, das sind keine technischen Schwachpunkte von iOS. Das iOS Multitasking
    > ist für ein mobiles Gerät mit begrenzten Energieresourcen optimal. Wenn
    > Apple wollte, dann könnten sie jederzeit ohne Aufwand ein Multitasking in
    > iOS wie auf dem Desktop erlauben. Es ist eben nicht alles sinnvoll, was
    > möglich ist. Ebenso die abartige Konfigurierbarkeit in zig Untermenüs von
    > Android. Wäre 0 Problem, das von Apple ebenso chaotisch einzubauen. Aber
    > wozu? Mit wenigen Tweaks ist unter iOS beispielsweise so etws möglich:
    > www.zdnet.de
    >
    > Das iOS an sich ist mächtig genug. Nur muß es auch einer möglichst großen
    > Schnittmenge von Usern genügen. Da ist die Entscheidung nicht leicht,
    > welche Features man erlaubt und welche nicht.
    >
    > Was ich mir für iOS 7 wünsche:
    > Bitte kein Holo oder ModernUI Abklatsch. Klar, für Entwickler wäre dies
    > eine enorme Erleichterung. Aber mal ehrlich: 80er Jahre Look and feel muß
    > wirklich nicht sein.
    > Freigabe von XPC/Remote View Controller in iOS für alle Entwickler.
    > Entspricht in etwa Windows Contracts bzw. Androids Intents.
    > Ein zentraler Ort für Daten und Dokumente außerhalb der Sandboxes der Apps.
    > Zugriff über API wie bei Musik und Bildern.
    > Erweiterung des Notification Centers. Um beispielsweise Kalendereinträge
    > fest auf dem Lockscreen zu pinnen.

    Und genau das ist das größte Problem für mich. Apple will für mich entscheiden, was das beste für mich ist. Hallo, geht es noch? Nicht mal meine Eltern dürfen das noch!
    Und eine Behauptung, Apple könnte es, wenn sie es wollten kann ich auch ohne weiteres nicht als ein Argument anerkennen.
    LG, MN

  18. Re: Wer will denn so was?

    Autor: zettifour 02.05.13 - 10:33

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das iOS an sich ist mächtig genug.
    >
    > Wird aber von Apple künstlich beschränkt. Was hilft mir denn die Tatsache
    > das auch Apple auf der Von-Neumann-Architektur aufbaut (und damit natürlich
    > mächtig genug ist) aber trotzdem nur das ermöglicht wird was die
    > Konzernspitze für sinnvoll erachtet?

    Mit mächtig meine ich, das angeblich fehlende Funktionen nicht daran liegen, daß dies iOS dies nicht gebacken bekommt. Mit wenigen Tweaks läßt sich nahezu alles freischalten und ermöglichen. Sieht man gut bei den Cydia Apps für jailbreaked Devices.
    Und ja, vielleicht sollte es einen Power Mode geben für erfahrene User. Ist schwer zu entscheiden. Apple hat diese Devicekategorie erfolgreich gemacht, weil sie sie einfach bendienbar gemacht haben.

  19. Re: Wer will denn so was?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.13 - 10:38

    > Mit mächtig meine ich, das angeblich fehlende Funktionen nicht daran
    > liegen, daß dies iOS dies nicht gebacken bekommt. Mit wenigen Tweaks läßt
    > sich nahezu alles freischalten und ermöglichen. Sieht man gut bei den Cydia
    > Apps für jailbreaked Devices.

    Warum etwas nicht geht hat aber keinen Einfluss auf die Frage ob ein System "mächtig" ist oder nicht. Entweder es geht oder nicht. Bei iOS meist eher nicht.
    Klar - das ist einfach nur ein Computer... also _könnte_ es funktionieren. Tut es aber nicht!

  20. Re: Wer will denn so was?

    Autor: nykiel.marek 02.05.13 - 10:39

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Das iOS an sich ist mächtig genug.
    > >
    > > Wird aber von Apple künstlich beschränkt. Was hilft mir denn die
    > Tatsache
    > > das auch Apple auf der Von-Neumann-Architektur aufbaut (und damit
    > natürlich
    > > mächtig genug ist) aber trotzdem nur das ermöglicht wird was die
    > > Konzernspitze für sinnvoll erachtet?
    >
    > Mit mächtig meine ich, das angeblich fehlende Funktionen nicht daran
    > liegen, daß dies iOS dies nicht gebacken bekommt. Mit wenigen Tweaks läßt
    > sich nahezu alles freischalten und ermöglichen. Sieht man gut bei den Cydia
    > Apps für jailbreaked Devices.
    > Und ja, vielleicht sollte es einen Power Mode geben für erfahrene User. Ist
    > schwer zu entscheiden. Apple hat diese Devicekategorie erfolgreich gemacht,
    > weil sie sie einfach bendienbar gemacht haben.

    Ist das aber nicht so, dass mit den Jailbreak die Garantie erlischt?
    LG, MN

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  2. Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, Schloß Holte-Stukenbrock
  3. SWB Bus und Bahn, Bonn
  4. Curalie GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...
  2. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")
  3. (u. a. LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED 100Hz HDMI 2.1 VRR für 1.699€)
  4. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de