1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaiserära Reiwa: Unicode…

Sind wir hier bei Chip??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sind wir hier bei Chip??

    Autor: gelöscht 08.05.19 - 19:27

    Also so ein Beitrag enttäuscht mich.
    Von Chip bin ich ja so was gewohnt, und lese deren Artikel schon gar nicht mehr (bzw. gehe gar nicht mehr auf deren Seite schon seit Jahren).
    Aber von golem hätte/hatte ich eigentlich erwartet dass die da mehr in der Materie stehen.
    Zumindest dass es da welche gibt die auch mal sich mit den jeweils verfügbaren Updates beschäftigen.
    Dann hätte wenigstens der dafür verantwortliche in der Redaktion den Redakteur drauf hinweisen können dass es da bereits ein Update gibt mit dem man dann auch (wie ich) das Zeichen auf seinem Rechner hat.
    Aber so: "Wir können dies derzeit mit mehreren Rechner-/Browser-Kombinationen nicht reproduzieren." Sehr traurig!
    So was enttäuscht mich, schließlich ist golem das einzige Medium was ich noch als halbwegs fundiert auf dem Gebiet IT und Co. erlebe.

  2. Re: Sind wir hier bei Chip??

    Autor: ul mi 09.05.19 - 07:22

    Es gibt die Chip noch? Ich sehe die zwar manchmal noch in Suchtreffern auftauchen, habe das aber für einen virenverseuchten Pseudo-Downloadmirror-Moloch a la downloadbestdrivers.ua gehalten.
    Hach ja, 50 Geheimtipps für ein schnelleres Windows, wie "Hintergrundbild ausschalten". Als man noch jung war und der Prozessortakt UKW störte.

  3. Re: Sind wir hier bei Chip??

    Autor: ase (Golem.de) 09.05.19 - 08:11

    Hallo,

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte wenigstens der dafür verantwortliche in der Redaktion den
    > Redakteur drauf hinweisen können dass es da bereits ein Update gibt mit dem
    > man dann auch (wie ich) das Zeichen auf seinem Rechner hat.

    Zu dem Zeitpunkt kannte ich das Update noch nicht. Wir haben das hier mit Macs, Windows 10 und zwei Linuxen durchgetestet. Die Leute, die gesagt haben, es funktioniert, sagten leider oft nicht unter welchen Bedingungen.

    > Aber so: "Wir können dies derzeit mit mehreren
    > Rechner-/Browser-Kombinationen nicht reproduzieren." Sehr traurig!

    Ich hatte um kurz nach 15 Uhr Dienstschluss, habe davor noch versucht herauszufinden, warum es funktionieren könnte. Da mir das aber nicht gelang entschied ich mich transparent anzugeben: Ja, leider schaffen wir es nicht. Wäre Dir lieber gewesen, ich hätte das verschwiegen? Dann hätte es diese Kritik vermutlich nicht gegeben. Ich bin aber jemand, der da lieber transparent arbeitet.

    Besagtes Update wird mir übrigens nicht angeboten, obwohl ich teils die selben Voraussetzungen habe. Ich war gestern wirklich ratlos und bin es im Moment auch noch.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  4. Re: Sind wir hier bei Chip??

    Autor: LASERwalker 09.05.19 - 09:07

    Es war sicher etwas Pech mit dabei, aber das Update ist seit dem 3. Mai verfügbar. Auch wenn es auf Test-PC noch nicht installiert war hätte man doch trotzdem kurz Google bemühen können.

    https://support.microsoft.com/de-ch/help/4495667/windows-10-update-kb4495667
    > Updates fonts to support the new Japanese Era. For more information, see KB4469068.

    https://support.microsoft.com/de-ch/help/4469068/summary-of-new-japanese-era-updates-kb4469068
    > Letzte Aktualisierung: 29.04.2019

    Da muss sich der Redakteur selbst an der Nase nehmen.

  5. Re: Sind wir hier bei Chip??

    Autor: ase (Golem.de) 09.05.19 - 09:27

    LASERwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war sicher etwas Pech mit dabei, aber das Update ist seit dem 3. Mai
    > verfügbar. Auch wenn es auf Test-PC noch nicht installiert war hätte man
    > doch trotzdem kurz Google bemühen können.
    [...]
    > Da muss sich der Redakteur selbst an der Nase nehmen.

    Ja, so im Nachhinein schon. Mir kam einfach nicht in den Sinn, dass vor dem Unicode-Standard das schon fertig sein könnte. Das es Vorkehrungen in Form eines Platzhalters gab wusste ich. Und nachdem hier so viele Rechner und Betriebssysteme das nicht anzeigten und der Fallback-Mode (Font im Browser, nicht im OS) durchgespielt wurde, war ich mir (zu) sicher, dass es nicht gehen /sollte/.

    Trotzdem entschied ich mich für eine bewusst vorsichtige Formulierung: "Das [㋿-Zeichen] dürfte vermutlich keiner unserer Leser schon sehen können" - das konnte ich nicht komplett ausschließen.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Developer (w/m/d) in der Abteilung Produktentwicklung
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden, Mainz
  2. Technical SAP Basis / Cloud Integration Architect CPI (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  3. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
  4. Produktionscontroller (m/w/d) - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Plauen, Vöhringen (bei Ulm)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de