Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KB4023057: Neues Windows-10…

Microsoft ist inzwischen ein Saustall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: Justizopfer 18.01.19 - 11:16

    der immer mehr verkackt

    das Schlimme ist das die Welt von Windows abhängig ist :-(

    leider auch kritische Anwendungen bei denen von einer korrekten Funktion Leben abhängen.

  2. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: Screeny 18.01.19 - 11:41

    "leider auch kritische Anwendungen bei denen von einer korrekten Funktion Leben abhängen."

    Nein.
    Denn diese Systeme dürfen NICHT mit Windows 10 betrieben werden. Zumindest nicht mit den Home/Pro Versionen. Steht extra und explizit in den Lizenzbedingungen.

  3. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: xondan 18.01.19 - 11:42

    Leider hat nicht nur MS nachgelassen.


    ALLE großen Firmen sei es Google oder Apple haben stark nachgelassen..... aber es zählt ja nur das Geld für die Aktionäre. User sind leider egal und "selbst schuld" anscheinend

  4. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: FreiGeistler 18.01.19 - 12:10

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat nicht nur MS nachgelassen.
    > ALLE großen Firmen sei es Google oder Apple haben stark nachgelassen.....
    > aber es zählt ja nur das Geld für die Aktionäre. User sind leider egal und
    > "selbst schuld" anscheinend

    Alternativen ohne Konzern dahinter gibt es ja.
    Wer aber zu bequem ist sich durchzulesen , wie man den USB-Stick flasht und davon bootet...

  5. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: nils01 18.01.19 - 12:18

    Das ist einfach keine Alternative, egal wie häufig dass hier ein paar wenige noch brüllen. Es gibt keine vernünftige(!) Alternative zu Exchange/O365/Windows Kombination. Nutze selber Gentoo/Debian, im Büroalltag wäre das aber einfach der Horror. Nein LibreOffice und Konsorten sind keine Alternative, die GSuite ist "meh" und beinhaltet zu wenig Funktionalitäten und fürs Business einfach teurer als O365. Es gibt für Server und Heimanwender wirklich die Möglichkeit Distribution XY zu verwenden und wenn die Hardware passt, dann ist alles soweit in Ordnung. Aber für normale Menschen im Office die einfach nur ihrer Arbeit nachgehen wollen, ist das einfach nichts.

  6. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: FreiGeistler 18.01.19 - 14:44

    ...Office 365 ist ja online...?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.19 14:53 durch FreiGeistler.

  7. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: torrbox 18.01.19 - 14:44

    nils01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist einfach keine Alternative, egal wie häufig dass hier ein paar
    > wenige noch brüllen. Es gibt keine vernünftige(!) Alternative zu
    > Exchange/O365/Windows Kombination. Nutze selber Gentoo/Debian, im
    > Büroalltag wäre das aber einfach der Horror. Nein LibreOffice und Konsorten
    > sind keine Alternative, die GSuite ist "meh" und beinhaltet zu wenig
    > Funktionalitäten und fürs Business einfach teurer als O365. Es gibt für
    > Server und Heimanwender wirklich die Möglichkeit Distribution XY zu
    > verwenden und wenn die Hardware passt, dann ist alles soweit in Ordnung.
    > Aber für normale Menschen im Office die einfach nur ihrer Arbeit nachgehen
    > wollen, ist das einfach nichts.

    und warum nicht?

  8. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: throgh 20.01.19 - 16:18

    Aha, also möchtest du wirklich behaupten, dass es keinen anderen E-Mailserver als Exchange gibt respektive das überboten werden kann? Und das weißt du konkret woher? Was sollen dann "normale Menschen" sein? Ich finde allein diese Einteilung mehr als nur bedenklich. Aber nun ja: Ich kenne "normale Menschen", die problemlos mit LibreOffice auskommen. Sind wohl auch Einzelfälle. ;-)

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  9. Re: Microsoft ist inzwischen ein Saustall

    Autor: User_x 21.01.19 - 01:01

    oder web.de, gmail.com und andere verenden bestimmt keinen Exchange, und dacsund auch geschäftstreibende darunter.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25