Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein App Store mehr: iOS-Nutzer…

A. will hinterum zum Neukauf zwingen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. A. will hinterum zum Neukauf zwingen

    Autor: miauwww 13.09.17 - 17:18

    Hier wie beim Ausmustern von 32bit. Mal sehn, ob jetzt langsam mehr Leute aufwachen. Android ist auch fern von optimal, aber falls ich mir jemals ein 'Smart'-Phone kaufe, wird es keins von Apple sein.

  2. Re: A. will hinterum zum Neukauf zwingen

    Autor: iPwnage 13.09.17 - 17:34

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wie beim Ausmustern von 32bit. Mal sehn, ob jetzt langsam mehr Leute
    > aufwachen. Android ist auch fern von optimal, aber falls ich mir jemals ein
    > 'Smart'-Phone kaufe, wird es keins von Apple sein.


    Was für ein Quatsch. Die Apps kann man immer wieder neu laden wenn diese bereits gekauft wurden...

  3. Re: A. will hinterum zum Neukauf zwingen

    Autor: steffentei 13.09.17 - 19:31

    Richtig ,Ravensburger verkauft z.b.“der zerstreute pharao“ nicht mehr, ich kann sie aber trotzdem bei meinen Käufen neu laden, jedoch ist es eine 32bit Anwendung,die unter ios11 nicht mehr läuft,. Der Hersteller, in diesem Fall Ravensburger, hat sich dazu eben entschlossen,nicht auf 64Bit umzustellen, bei anderen Apps machen sie das.
    Dieses Problem ist aber nicht von Apple gemacht, ich denke da nur an Microsoft Office 32bit Version und 64Bit Version.

  4. Re: A. will hinterum zum Neukauf zwingen

    Autor: Walter Plinge 14.09.17 - 16:02

    Komm klar. Software hat einen Lebenszyklus, wie alles andere auch. Und früher oder später kommt dieser nunmal ans Ende. Ich kann nicht mal aufzählen, wieviel bezahlte Software ich in meinem Leben schon weggeschmissen habe, weil sie auf keiner modernen Plattform ausführbar ist.

  5. Re: A. will hinterum zum Neukauf zwingen

    Autor: leed 15.09.17 - 09:44

    für die 2-10¤ die du für eine App zahlst, kannst du auch nichts mehr erwarten. Bei Streaming diensten hast du auch keinen Anspruch, deine Musik ewig zu behalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

  1. Sharing-Economy: Elektrotretroller gehen in Europa in den Verleih
    Sharing-Economy
    Elektrotretroller gehen in Europa in den Verleih

    Der Vermieter Lime bietet in Paris und Zürich kleine Roller mit Elektromotorunterstützung an. Die Tretroller werden per Smartphone-App ausgeliehen und können überall stehen gelassen werden. In den USA hat dies Ärger verursacht.

  2. Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern
    Rekord
    VW I.D. R gewinnt Pikes Peak vor Verbrennern

    Volkswagen hat seinen Elektrorennwagen I.D. R beim US-Bergrennen Pikes Peak antreten lassen und den ersten Platz gewonnen - vor allen anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

  3. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.


  1. 07:37

  2. 07:14

  3. 19:16

  4. 16:12

  5. 13:21

  6. 11:49

  7. 11:59

  8. 11:33