Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein COA: Windows 8 versteckt…

Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: Kabelsalat 27.11.12 - 12:22

    Welches Startmenü?

  2. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: volkerswelt 27.11.12 - 12:37

    hehe, ich geh noch einen Schritt weiter. Das Startmenü ist nach wie vor da und verhält sich genauso wie bei beiden letzten Windowsversionen. Das (der) Start(menü) ist nun Bildschirmfüllend und wird vom Desktop angezeigt wenn man die Windowstaste drückt (oder eben die HotCorner links unten aktiviert).

  3. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: AdmiralAckbar 27.11.12 - 12:54

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hehe, ich geh noch einen Schritt weiter. Das Startmenü ist nach wie vor da
    > und verhält sich genauso wie bei beiden letzten Windowsversionen. Das (der)
    > Start(menü) ist nun Bildschirmfüllend und wird vom Desktop angezeigt wenn
    > man die Windowstaste drückt (oder eben die HotCorner links unten
    > aktiviert).


    bloß ist dies so unübersichtlich gestaltet das ich oft verwendete Programme und damit geöffnete Dokumente nicht oben ablegen und daher schwerer zu finden sind oder gleich gar nicht...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  4. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: VisitorSam 27.11.12 - 12:59

    AdmiralAckbar schrieb:
    >
    > bloß ist dies so unübersichtlich gestaltet das ich oft verwendete Programme
    > und damit geöffnete Dokumente nicht oben ablegen und daher schwerer zu
    > finden sind oder gleich gar nicht...

    Genau das verstehe ich nicht? Ich habe mein "Metro Startmenü" so übersichtlich sortiert und in Gruppen unterteilt, es ist daher deutlich Übersichtlicher als das Alte Menü!

    Für die die es nicht wissen: Ihr könnt die Kacheln alle Verschieben und Ihr könnt Gruppen erstellen (dazu einfach die Kachel weiter nach rechts schieben es erscheint Eine Linie und eine neue Gruppe ist da). Die Gruppen können Benannt werden dafür unten rechts einfach auf das kleine Minus, man hat nun alles auf einen Blick und kann die Gruppen benenn!

    Ich habe somit alles was ich brauche auf einen Blick schön in Bereiche Unterteilt.

  5. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: Tantalus 27.11.12 - 13:03

    VisitorSam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe somit alles was ich brauche auf einen Blick schön in Bereiche
    > Unterteilt.

    Das konntest Du mit dem alten Startmenü genau so, nur dass Du dort noch sehr viel mehr Möglichkeiten hattest. Ich verstehe z.B. immer noch, warum ich keine Bereiche untereinander anlegen kann. Zwei Kategorien, die jeweils nur 3-4 Einträge haben, verschwenden den halben Bildschirm. Super Idee.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 13:12

    Ist doch aber bei iOS und Android (bei den meisten Launchern) ähnlich. Da habe ich auch nur das auf einem Bildschirm, was ich auf einen Bildschirm lege.

    Wenn du das untereinander haben willst, dann mache doch aus 2 Bereichen einen. Dann gibt es eben nicht einen Bereich "Editoren" und einen Bereich "Bildbearbeitung", sondern einen Bereich "Editoren & Bildbearbeitung" und in den legst du dir alles, was du sonst auf zwei Bereiche verteilen würdest.

    Oder hab ich dich da falsch verstanden?

  7. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: Tantalus 27.11.12 - 13:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch aber bei iOS und Android (bei den meisten Launchern) ähnlich. Da
    > habe ich auch nur das auf einem Bildschirm, was ich auf einen Bildschirm
    > lege.

    Nur weil es bei Smartphones und Tablets so handhabbar ist, heisst das nicht, dass es an einem PC auch sinnvoll ist

    > Wenn du das untereinander haben willst, dann mache doch aus 2 Bereichen
    > einen. Dann gibt es eben nicht einen Bereich "Editoren" und einen Bereich
    > "Bildbearbeitung", sondern einen Bereich "Editoren & Bildbearbeitung" und
    > in den legst du dir alles, was du sonst auf zwei Bereiche verteilen
    > würdest.

    Grandiose Idee. Das ist natürlich der Sinn von Bereichen, dass man mehrere Bereiche (die evtl rein gar nix miteinander zu tun haben) zusammenlegen muss, damit man nicht den halben Bildschirm verschwendet. Warum sollte ich mich in meinem Arbeitsablauf einschränken müssen, nur weil ein paar Programmierer nicht von 12 bis Mittag denken können?

    > Oder hab ich dich da falsch verstanden?

    Nein, nur mit den falschen Voraussetzungen an das Problem herangegangen. Du passt Deinen Arbeitsablauf den Design- und Marketingvorgaben von MS an. Ich will, dass ich meine Software meinen(!) Arbeitsabläufen entsprechend anpassen kann.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 13:26

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur weil es bei Smartphones und Tablets so handhabbar ist, heisst das
    > nicht, dass es an einem PC auch sinnvoll ist

    Naja, MS hat halt festgelegt, dass das Tablet der neue PC ist. Friss oder stirb! ;-)

    > Grandiose Idee. Das ist natürlich der Sinn von Bereichen, dass man mehrere
    > Bereiche (die evtl rein gar nix miteinander zu tun haben) zusammenlegen
    > muss, damit man nicht den halben Bildschirm verschwendet. Warum sollte ich
    > mich in meinem Arbeitsablauf einschränken müssen, nur weil ein paar
    > Programmierer nicht von 12 bis Mittag denken können?

    Na na na, nicht so aggressiv, ich versuche doch nur zu helfen :-)

    Ich praktiziere das so und fühle mich nicht sonderlich eingeschränkt. Nach einem Tag weiß man, wo was liegt. Wenn das für dich nicht in Frage kommt, meidest du Metro besser oder wartest auf das erste SP oder so ;-)

    > Nein, nur mit den falschen Voraussetzungen an das Problem herangegangen. Du
    > passt Deinen Arbeitsablauf den Design- und Marketingvorgaben von MS an. Ich
    > will, dass ich meine Software meinen(!) Arbeitsabläufen entsprechend
    > anpassen kann.

    Das ist aber so, wenn man mit Windows aufwächst. Letztendlich muss das jeder von sich behaupten, der sich sein OS nicht von der Pike auf selbst programmiert hat. Die eine Lösung ist freier, die andere restriktiver. iPhones haben keine Widgets und sind trotzdem beliebt. OS X kommt gänzlich ohne Startmenü und Gruppierung aus und es geht trotzdem. Innerhalb bestimmter Grenzen bewegt man sich halt und wenn man Glück hat, findet man eine Software, die die Grenze zufälligerweise da zieht, wo man lang laufen möchte. Letztendlich kann es ja sogar sein, dass deine (ja irgendwann auch mal erlernten) Arbeitsabläufe ineffektiv sind und Metro dir hilft, sie zu verbessern. Wie gesagt, es kann sein ;-)

  9. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: a user 27.11.12 - 13:40

    nur hat man bei windows keine alternative. bei android schon.

    und nur weil andere bei einem gerät, für das so etwas zum arbeiten nicht all zu notwendig ist darauf verzichten sollte es bei einem PC nicht akzeptabel sein.

    p.s. bei meinem linux desktop muss ich nichts sortieren, verschieben und gruppieren. das macht meine DE ganz alleine (seit 10 jahren oder gar mehr).

  10. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: volkerswelt 27.11.12 - 14:03

    Öhm du hast bei Windows wohl Alternativen. Wenn du dein Startmenü auf dem Desktop tats. vermisst, kannst du div. Tools (z.B. Classic Shell) installieren und schon hast dein Startmenü zurück.

    Was ich nur nicht verstehe, wie man so etwas belangloses so aufbauschen kann. Das Thema ist ja nicht neu, sondern seit Veröffentlichung der Consumer Preview on top.

  11. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: a user 27.11.12 - 14:08

    du hast mich nicht ganz verstanden bzgl. der alternativen. ich meinte damit nicht das reaktivieren das alten startmenues, dass ich ebenfalls als grauenhaft bezeichnen würde.

    du hast unter windows eben (früher) nur das windows startmenü und nu das win8

  12. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: asic 27.11.12 - 15:19

    Und wo ist das der Unterschied zu Android? Bzw. was hat man bei Android für Alternativen?

    Da gibt es einen Homescreen (bei Windows der Desktop) und ein Appmenü (bei Windows das Startmenü).

  13. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: violator 27.11.12 - 20:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, MS hat halt festgelegt, dass das Tablet der neue PC ist. Friss oder
    > stirb! ;-)


    Wieso MS, das ist einfach nur logisch, dass die Zukunft PCs und Touchgeräte verbindet. Sieht man ja schon an den Convertibles. Und während sich Apple noch fragt ob iOS oder OSX angepasst werden soll hat MS schon etwas, das beide Bereiche abdeckt.

  14. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: violator 27.11.12 - 20:52

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > p.s. bei meinem linux desktop muss ich nichts sortieren, verschieben und
    > gruppieren. das macht meine DE ganz alleine (seit 10 jahren oder gar mehr).


    Und wenn bei Windows was ganz alleine passiert schreien alle sofort "Zwang", "Nötigung", "Bevormundung" und "ich will selber entscheiden was passiert".

  15. Re: Neuen PCs mit vorinstalliertem Windows 8 fehlt nicht nur das Startmenü,

    Autor: KawaRacer 28.11.12 - 06:10

    Sorry, aber wer den neuen "Start" als Grund angibt, dass seine Produktivität sinken würde, der hat bisher wohl nie produktiv gearbeitet. Auf dem Desktop hat sich effektiv fast nichts an der Arbeitsweise geändert.

    Das Startmenü war auch unübersichtlich wenn man viel installiert hat. Also hat man sowieso nur die Suche bemüht. Die Hand voll Programme die man angepinnt hat, kann man auch in die Taskleiste legen. Dort werden genau wie bei Windows 7 auch die zuletzt verwendeten Dokumente im Kontextmenü angezeigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bilfinger SE, Mannheim
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  4. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 8,99€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05