Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine freie Software: Cryengine…

Entgegenkommen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entgegenkommen?

    Autor: Muhaha 25.05.16 - 13:14

    Soso, nachdem man weiterhin keinen vernünftigen Support anbieten will, die Einbindung von Third-Party-Tools weiterhin ein rechter Shice ist, die Doku weiterhin unvollständiges Stückwerk ist ... möchte man den Entwickler also DAMIT entgegenkommen?

    *facepalm*

    Egal ... wer als Entwickler die Cryengine wählt, um damit effektiv zu arbeiten, ist entweder ein Masochist oder hat wie der StarCitizen-Entwickler genug Kohle & kompetente Manpower, um sich einfach eine eigene, angepasste Version bauen zu können.

    Alleine die Vorstellung, was aus der technisch weiterhin eindrucksvollen CryEngine in den Händen einer kompetenten (!) Firma hätte werden könnte, macht mich traurig, wenn ich anschliessend an Winseltek denke.

  2. Re: Entgegenkommen?

    Autor: RicoBrassers 25.05.16 - 13:52

    "shice" - wenn ein Wort sich selbst definiert.

    Zum letzten Absatz - versuch es doch mal mit Lumberyard. ;)
    https://aws.amazon.com/de/lumberyard/

  3. Re: Entgegenkommen?

    Autor: Muhaha 25.05.16 - 14:43

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zum letzten Absatz - versuch es doch mal mit Lumberyard. ;)
    > aws.amazon.com

    Ich weiß :) Ist ja auch Amazon, die hier entsprechend in Support investieren und nicht die Gscheitles aus Frankfurt.

    Ein Bekannter zieht gerade ein Testprojekt für einen größeren Auftraggeber aus der Branche auf. Sofern sein Bericht positiv genug ausfällt, könnte dieser Auftraggeber wohl Lumberyard für kleinere Spiele verwenden, die nicht Teil von großen AAA-Serien sind. Denn für die gibt es längst etablierte Engines, Tools und darin eingearbeitete Teams. Der Auftraggebername hört übrigens mit T auf und beginnt mit einem Vokal :)

  4. Re: Entgegenkommen?

    Autor: Hotohori 25.05.16 - 16:51

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soso, nachdem man weiterhin keinen vernünftigen Support anbieten will, die
    > Einbindung von Third-Party-Tools weiterhin ein rechter Shice ist, die Doku
    > weiterhin unvollständiges Stückwerk ist ... möchte man den Entwickler also
    > DAMIT entgegenkommen?

    Wollte schon fragen, aber scheint sich ja absolut gar nichts geändert zu haben. CryTek halt... Ne, deren Engine werd ich auch mit einer Kneifzange nicht anfassen. Ich bin mit der UE4 glücklich und die wird mit jeder Version besser, auch der Marktplatz hat so langsam viel nettes zu bieten und die Plugins kommen auch so langsam nach und nach, so das man dafür nicht extra den UE4 Source Code compilieren muss.

    Die CryEngine ist halt typisch Außen hui Innen pfui. Das merkten das Amazon Team sicherlich auch, als sie die Engine kauften um Lumberyard zu machen, die scheinen ja viel umgeschrieben zu haben. Mit dem Source Code Zugriff auf die CryEngine könnte man ja gut vergleichen wie viel bereits umgeschrieben wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Porta Westfalica
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. bei Alternate kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56