1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kommunikation per Ultraschall…

Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: winsharp93 03.02.20 - 12:17

    Sehe kaum einen Grund, Apps Zugriff auf's Mikrofon zu geben (mit Ausnahme vielleicht Skype und ähnlichen). Aber die laufen dann meist auch nicht, wenn ich irgendwo unterwegs bin oder ein Radio / Fernseher läuft.

    Ist das wirklich so ein großen Problem?
    Oder wie machen die Apps das sonst?

  2. Re: Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: wiseboar 03.02.20 - 13:11

    ich denke, dadurch dass jede Beliebige Taschenlampen-App alle möglichen Rechte haben will (auch wenn das meist gar nicht benötigt wird) wurden die Nutzer mittlerweile so konditioniert, dass sie überall einfach nur mehr "weiter, passt schon, weiter" drücken

    Sonst funktioniert ja die App nicht...

    Die Grundidee mit den Rechten der Apps war gut, aber der 0815-DAU wird immer alles akzeptieren ohne nachzudenken. Ein Teil von mir denkt sich auch selber Schuld, aber gerade heutzutage und bei den Möglichkeiten (diese Ultraschalltechnik z.B. war mir nicht bekannt) müssen fast zwangsläufig Regulierungen das Schlimmste verhindern. Da unsere Regierungen aber träge sind, passiert das immer erst dann, wenns schon überall eingesetzt wird.

    Es ist auch schwierig einen neuen Bereich zu regulieren, ohne ihn gleich tot zu regulieren. Oft sind ein Haufen praktische, nützliche Anwendungen mit sowas möglich. Und allzu oft wird nach Erkennen eines Mangels gleich übers Ziel hinaus alles verboten, und das tut unserem Wirtschaftsraum auch nicht gut. Regulieren mit Maß und Ziel, für die Bevölkerung, aber dezidiert nicht um "die Wirtschaft" des eigenen Landes abzuschotten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.20 13:12 durch wiseboar.

  3. Re: Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: Kira 03.02.20 - 13:43

    winsharp93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe kaum einen Grund, Apps Zugriff auf's Mikrofon zu geben (mit Ausnahme
    > vielleicht Skype und ähnlichen). Aber die laufen dann meist auch nicht,
    > wenn ich irgendwo unterwegs bin oder ein Radio / Fernseher läuft.
    >
    > Ist das wirklich so ein großen Problem?
    > Oder wie machen die Apps das sonst?

    Jaein, grundsätzlich hast du aber Recht.
    Es gibt spezielle Apps die immer mit hören (z.B. Shazam unter Android). Ich bin anfangs davon ausgegangen, dass das Mikro nur genutzt wird, wenn es gebraucht wird, da war ich wohl zu naiv :D

    Inzwischen bin ich fast so hart unterwegs das ich entweder A) garnicht mehr shoppen gehe und somit auch keinen Laden betrete oder B) ich versetze mein Handy in den Flugmodus, anders besuche ich manche Läden nicht mehr.

    Da gab es ein wunderbares Video von Wallulis zu diesem Thema...

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  4. Re: Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: winsharp93 03.02.20 - 15:15

    wiseboar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke, dadurch dass jede Beliebige Taschenlampen-App alle möglichen
    > Rechte haben will (auch wenn das meist gar nicht benötigt wird) wurden die
    > Nutzer mittlerweile so konditioniert, dass sie überall einfach nur mehr
    > "weiter, passt schon, weiter" drücken

    Ich weiß nicht, wie das mittlerweile bei Android ist, aber unter iOS muss man jede Berechtigung (Standort, Bluetooth, Mikrofon, Kamera, Benachrichtigung) einzeln bestätigen. Meine Standardantwort lautet immer "nein" - die Apps funktionieren weiterhin (auch wenn manche penetrant darauf hinweisen, dass "wichtige Funktionen" nicht zur Verfügung stehen...)

  5. Re: Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: m9898 03.02.20 - 15:50

    wiseboar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ultraschalltechnik z.B. war mir nicht bekannt) müssen fast zwangsläufig
    > Regulierungen das Schlimmste verhindern. Da unsere Regierungen aber träge
    > sind, passiert das immer erst dann, wenns schon überall eingesetzt wird.

    NEIN! Jetzt bitte nicht auch noch nach Regulierung der Schallfrequenzen schreien. Das wäre ja pervers.

  6. Re: Einfach Mikrofonzugriff blockieren und gut ist

    Autor: M.P. 03.02.20 - 16:17

    In der Allgemeinheit mag ich der Regulierung von Schallwellen nicht abschwören...
    Maximallautstärken auf Rockkonzerten und am Arbeitsplatz haben schon ihren Sinn ...
    Und "Sportauspuffanlagen" möchte ich auch die Sportlichkeit absprechen ...

    Und wenn Windkraftgegner auf die schädliche Wirkung von Infraschall abheben, sollte man sich auch mit den Lautstärken dieser Ultraschall-Beacons beschäftigen ...

    Wenn da durch die Konsumtempel für uns unhörbare Ultraschallpegel entsprechend Discolautstärke fiepen, könnte das auch gesundheitsschädlich sein ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. MEA Service GmbH, Aichach
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Disney+ hat 50 Millionen Abonnenten weltweit
  2. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  3. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen