1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kompatibilitätsliste: Beliebte…

Mit Linux wäre das nicht passiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: Crass Spektakel 27.06.11 - 10:22

    Ich verwende unter Linux einige urururalte Anwendungen und Spiele und hatte damit seit Jahren keine Probleme.

    Das Zeug liegt brav unter /usr/local/, ist statisch gelinkt, wobei die 3D-Software dadurch fast ein 100MB binary hinbekommt, und läuft seit SuSE 6.3 über 7.3, Debian 3.0, Ubuntu 6.06, 10.04 (fast) perfekt ohne Zusatztricks.

    Der einzige Zusatztrick: Für wirklich alte libc5-Anwendungen muß man ein paar exotische a.out-Libs nachinstallieren (das braucht aber nur der Microsoft-Mediaplayer für Linux und den verwende ich wirklich nicht mehr) und für die meisten 32Bit-Anwendungen unter 64Bit-OS braucht man trotz static link mindestens eine 32Bit-libc und sollte diese nachinstallieren wo noch nicht geschehen. Wobei fast jeder Linux-Desktop sowieso 32Bit-Libs hat weil schon ein stinknormaler Flashplayer mit nswrapper alle 32Bit-Libs anfordert.

    Ich erwarte einfach von jedem propietärem Programm zumindestens eine statisch gelinkte Version, dann gibts auf Jahre keine Probleme. Keine statische Version, kein Deal.

  2. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: RazorHail 27.06.11 - 10:41

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende unter Linux einige urururalte Anwendungen und Spiele und hatte
    > damit seit Jahren keine Probleme.
    >
    > Das Zeug liegt brav unter /usr/local/, ist statisch gelinkt, wobei die
    > 3D-Software dadurch fast ein 100MB binary hinbekommt, und läuft seit SuSE
    > 6.3 über 7.3, Debian 3.0, Ubuntu 6.06, 10.04 (fast) perfekt ohne
    > Zusatztricks.
    >
    > Der einzige Zusatztrick: Für wirklich alte libc5-Anwendungen muß man ein
    > paar exotische a.out-Libs nachinstallieren (das braucht aber nur der
    > Microsoft-Mediaplayer für Linux und den verwende ich wirklich nicht mehr)
    > und für die meisten 32Bit-Anwendungen unter 64Bit-OS braucht man trotz
    > static link mindestens eine 32Bit-libc und sollte diese nachinstallieren wo
    > noch nicht geschehen. Wobei fast jeder Linux-Desktop sowieso 32Bit-Libs hat
    > weil schon ein stinknormaler Flashplayer mit nswrapper alle 32Bit-Libs
    > anfordert.
    >
    > Ich erwarte einfach von jedem propietärem Programm zumindestens eine
    > statisch gelinkte Version, dann gibts auf Jahre keine Probleme. Keine
    > statische Version, kein Deal.


    LOL

    bei linux funktioniert doch nichts mehr nach nem upgrade


    oder sollte das grad ein joke-post sein?

  3. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.11 - 10:43

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende unter Linux einige urururalte [...] Spiele

    Haste denn ne Wahl? :-D

  4. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: RazorHail 27.06.11 - 10:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verwende unter Linux einige urururalte [...] Spiele
    >
    > Haste denn ne Wahl? :-D


    hahaha
    PWND :D

  5. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: Schnarchnase 27.06.11 - 11:00

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei linux funktioniert doch nichts mehr nach nem upgrade

    Du bist ein Quatscher, meine Linuxkiste wird seit 6 Jahren aktualisiert und es gab nur selten Probleme und keinen einzigen Totalausfall.

  6. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: IrgendeinNutzer 30.06.11 - 01:35

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bei linux funktioniert doch nichts mehr nach nem upgrade
    >
    > Du bist ein Quatscher, meine Linuxkiste wird seit 6 Jahren aktualisiert und
    > es gab nur selten Probleme und keinen einzigen Totalausfall.


    Und bei mir gab es beim ersten Mal einen Totalausfall nur weil ich das schöne schöne Ubuntu hatte updaten lassen. Beschuldige andere also nicht als Quatscher.

  7. Re: Mit Linux wäre das nicht passiert.

    Autor: Crass Spektakel 11.07.11 - 08:05

    > Und bei mir gab es beim ersten Mal einen Totalausfall nur weil ich das schöne
    > schöne Ubuntu hatte updaten lassen. Beschuldige andere also nicht als Quatscher.

    Was kann Ubuntu dafür daß Dir dein Notebook während des Updates aus Schreck über die schnelle Vollzugsmeldung aus den Händen fällt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. über Allgeier Experts Pro GmbH, Bremen
  4. LfD Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 27,99€
  3. (-50%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de