Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Libreoffice 3.3.1…

OpenOffice 3.3.1...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenOffice 3.3.1...

    Autor: samy 23.02.11 - 13:36

    kommt bestimmt auch bald.. Mal sehen wie lange die Versionnummer noch gleich sind ;-)

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: lcg 23.02.11 - 13:52

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal sehen wie lange die Versionnummer noch gleich sind ;-)

    Und vor allem, wie lange wohl noch Feature zwischen beiden einfach hin- und herportiert werden (können).

    Gruß,
    lcg

  3. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: samy 23.02.11 - 14:02

    lcg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal sehen wie lange die Versionnummer noch gleich sind ;-)
    >
    > Und vor allem, wie lange wohl noch Feature zwischen beiden einfach hin- und
    > herportiert werden (können).
    >
    > Gruß,
    > lcg

    Das geht solange bis einer von beiden die Lizenz so ändert, dass es nicht mehr erlaubt ist. Glaube aber irgendwie nicht dran...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Hello_World 23.02.11 - 14:07

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht solange bis einer von beiden die Lizenz so ändert, dass es nicht
    > mehr erlaubt ist.
    Es ist durchaus denkbar, dass sich die beiden Codebasen so weit auseinanderentwickeln, dass es sich nicht mehr lohnt, Features zu portieren, weil es genauso aufwändig ist, wie das entsprechende Feature neu zu schreiben. Das ist schon mindestens einmal passiert: KHTML wurde von Apple geforkt, und mittlerweile haben die Projekte nur noch wenig gemein, ein Feature-Austausch findet praktisch nicht statt.

  5. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 14:19

    lcg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal sehen wie lange die Versionnummer noch gleich sind ;-)
    >
    > Und vor allem, wie lange wohl noch Feature zwischen beiden einfach hin- und
    > herportiert werden (können).
    >


    Und wie Groß die Unterschiede zwischen der käuflichen und der kostenlosen Version sein werden... :)

    Irgendwann wird Oracle noch eine Freeware aus OOo machen. Abwarten.

  6. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Rapmaster 3000 23.02.11 - 14:20

    lcg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal sehen wie lange die Versionnummer noch gleich sind ;-)
    >
    > Und vor allem, wie lange wohl noch Feature zwischen beiden einfach hin- und
    > herportiert werden (können).


    Solange Oracle ihr OOo weiterhin updatet haben die von LO doch immer was, was sie kopieren können. :D

  7. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 14:21

    Nicht nur denkbar, sondern das wird auch so kommen, da Oracle keinen Sinn für OS hat und dies schon mehr als einmal unter Beweis stellte. Ist halt ein Software-Konzern.

  8. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 14:23

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Solange Oracle ihr OOo weiterhin updatet haben die von LO doch immer was,
    > was sie kopieren können. :D
    >

    Na... Schule gerade vorbei?

    Komm gehn noch ein wenig rappen.

  9. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: glasen77 23.02.11 - 14:23

    Hello_World schrieb:
    > Das ist schon mindestens einmal passiert: KHTML wurde von
    > Apple geforkt, und mittlerweile haben die Projekte nur noch wenig gemein,
    > ein Feature-Austausch findet praktisch nicht statt.

    Das dürfte wohl auch daran liegen, dass KHTML nur von KDE benutzt wird und der Fork namens Webkit (Na klingelst?) KHTML mehr als in die Tasche steckt.

    Nicht umsonst kann man im Konqueror auch Webkit als Rendering-Engine benutzen und nicht umsonst ist Webkit ein Bestandteil von Qt geworden.

  10. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: Rapmaster 3000 23.02.11 - 14:42

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na... Schule gerade vorbei?
    >
    > Komm gehn noch ein wenig rappen.


    Ach stimmt ja, die drei geänderten Icons und die zwei überarbeiteten Funktionen des übernommenen OO-Quellcodes sind natürlich eine riesen Leistung, für deren Weiterentwicklung man gerne Geld spenden sollte.

  11. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: blablub 23.02.11 - 17:39

    LibreOffice 3.3 hat weit mehr neue Features als OOo 3.3. Alles aber auf der Website von LO nachzulesen:
    http://www.libreoffice.org/download/new-features-and-fixes/ (Features tagged with a * are specific to LibreOffice)

    Und LO hat weitaus saubereren Code. Das ist im Moment deren Hauptartbeit: Den vorhanden Code von alten Murks und Win9x-Zeiten zu befreien.

  12. Re: OpenOffice 3.3.1...

    Autor: der_wahre_hannes 23.02.11 - 19:36

    Schön wäre es, wenn sie bei Libreoffice mal an der Bedienbarkeit und der Kompatibilität der einzelnen Module untereinander arbeiten würden. Habe ein Language Pack installiert, kann es aber nicht benutzen, da das Hauptprogramm sich standhaft weigert, das Language Pack anzuerkennen...

  13. Re: Stimmt

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.11 - 01:32

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firehorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na... Schule gerade vorbei?
    > >
    > > Komm gehn noch ein wenig rappen.
    >
    > Ach stimmt ja, die drei geänderten Icons und die zwei überarbeiteten
    > Funktionen des übernommenen OO-Quellcodes sind natürlich eine riesen
    > Leistung, für deren Weiterentwicklung man gerne Geld spenden sollte.

    Die Entwickler haben sich selbst beklaut... oder bekommste von Oracle auch noch Geld dafür?

    Du hast anscheinend niemals gegriffen warum und wieso etliche da abgehauen sind oder freie Entwickler-Community's Oracle den Laufpass gegeben haben oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  2. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.

  3. Wearable: Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
    Wearable
    Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz

    Mit dem eRosary soll das Beten des Rosenkranzgebets smart werden: Das Wearable führt den Nutzer über eine App durch die verschiedenen Gebete, gleichzeitig fungiert es auch als Fitness-Tracker. Der Vatikan hofft, junge Leute mit dem Gerät anzusprechen.


  1. 12:35

  2. 12:03

  3. 11:50

  4. 11:35

  5. 11:20

  6. 11:05

  7. 10:45

  8. 10:30