Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightspark 0.5.1: Freier Flash…

Zeitverschwendung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 09:21

    So viel kreatives Potential, dass nutzlos an eine "freie" Flash-Version vergeudet wird. Die Leute sollten sich lieber an richtiger Software versuchen. Durch eine Reimplementierung eines falschen Konzeptes lernt man nämlich vermutlich nichts gutes ...

  2. Re: Zeitverschwendung

    Autor: rolf_kah 26.09.11 - 09:38

    Genau, in der Zeit könnte man zum Beispiel lernen, wann 'das' und wann 'dass' stehen muss....

  3. Re: Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 09:52

    Hast du auch was inhaltliches beizutragen, und nicht nur heiße Luft?

  4. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Benjamin_L 26.09.11 - 10:43

    Ich sehe das prinzipiell auch so wie du, aber der/die Entwickler wollen halt gerade das machen, da nimmt man ja kein Potential weg. Lass sie basteln, wenn es als bald überflüssiges Projekt endet, dann ist es eben so, aber in der Zwischenzeit kann man so das proprietäre Flash Plugin ersetzen.

  5. Re: Zeitverschwendung

    Autor: kmork 26.09.11 - 11:33

    Jupp, bin froh, dass sich Menschen dafür begeistern können - mir wäre es auch zu blöd. Aber so schnell sehe ich Flash nicht sterben, da gibt es zu viele Anbieter, die sich was darauf einbilden, das man darüber gestreamte Videos nicht herunterladen könnte (bzw. Rechteverwalter, die darauf bestehen).

  6. Re: Zeitverschwendung

    Autor: redex 26.09.11 - 11:34

    Und so lange sie dabei was lernen ist es mit sicherheit keine verschwendete Zeit...

    Das erlangte Wissen lässt sich meisstens später gut für neue Dinge wieder verwenden sobald einer von ihnen ne gute Idee für ein besseres Projekt hat (daran mangelt es ja meisstens) :-)

  7. Re: Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 11:41

    Wobei ich ja gerade die Qualität des Erlernte anzweifeln möchte. U.U. lernt man beim Reimplementieren von Flash nur wie man es nicht machen sollte. Die Effizienz dieses Gedöns lässt das doch stark vermuten ...

    Aber hoffen wir mal das beste und die Jungs sind schlau genug, konzeptionelle Fehler zu erkenne und wirklich was daraus zu lernen.

  8. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Trockenobst 26.09.11 - 13:28

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich ja gerade die Qualität des Erlernte anzweifeln möchte. U.U. lernt
    > man beim Reimplementieren von Flash nur wie man es nicht machen sollte. Die
    > Effizienz dieses Gedöns lässt das doch stark vermuten ...

    Man lernt eine Spec in der Praxis umzusetzen und neue Wege zu gehen.

    In diesem Zusammenhang finde ich das Projekt in einer "Puren" GPL Umgebung,
    wo man nach der "krassen Lehre" keine closed Projekte haben will, schon ok.

    Es gibt sicherlich sinnvollere Sachen, aber der Zug ist in der OpenSource-
    Community selten bestiegen, geschweige denn lange gefahren worden.

    Für die ernsten schwierigen Probleme wird man als Entwickler irgendwie
    bezahlt. Meistens sehr gut. Wenn nicht, dann will man doch lieber Spass/Fame.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  4. Software AG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.

  2. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder
    TLS-Zertifikate
    Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.

  3. Werbung: Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern
    Werbung
    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

    In einem Schreiben fordert Vodafone Kabel die Bevölkerung wegen der DVB-T-Abschaltung auf, einen TV-Kabelzugang zu buchen. Das Schreiben wirkt amtlich und ist grenzwertig.


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06