Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux From Scratch: Anleitung…

gutes projekt, aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gutes projekt, aber

    Autor: AL 02.03.10 - 12:39

    Das Projekt ansich find ich grandios und hilft sonen linuxsystem zu verstehen, auch nen einsatz als desktop ist problemlos möglich. Die Faulheit und das fehlende Paket management hat mich mit der zeit dann allerdings zu arch linux gebracht, welches einen ähnlichen Ansatz verfolgen, die original software/pakete möglichst wenig zu verändern. Bin auf dauer dann bei arch linux hängengeblieben. Gerade die boot geschwindigkeit war mit lfs immer sehr beeindruckend, ohne den sonst typischen Ansatz "ich lad erstmal alles was man eventuell mal brauchen könnte"

  2. Re: gutes projekt, aber

    Autor: fsafas 02.03.10 - 13:00

    wo ist dein Kommentar zu ABER? Oder willst Du sagen, gutes Projekt, aber ich bin zu faul? ;-)

  3. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Murmel 02.03.10 - 13:01

    Lädt arch denn beim Booten alles, was es eventuell mal gebrauchen könnte? Ich habe arch nie probiert, aber ich dachte es würde sich da eher an Gentoo orientieren, wo man erst das aktivieren muss, was man auch benötigt.

  4. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.03.10 - 13:07

    "Die Faulheit und das fehlende Paket management hat [...]"

    Japp, scheinbar schon :-)

    Ist für mich aber nachvollziehbar.

  5. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.10 - 13:08

    es heisst "so ein linuxsystem" und "auch ein einsatz"; "nen" steht fuer "einen" - "ein" kannst du einfach mit "'n" abkuerzen. wenn ich solche kiddis immer rumlaufen sehe, die nicht mal sprechender weise eine halbwegs korrekte grammatik hinkriegen, kommt mir das kotzen... von den restlichen fehlern will ich mal absehen, denn die stoeren wenigstens das verstaendnis des beitrags nicht oder kaum.

  6. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.10 - 13:09

    "allerdings" ist ein synonym fuer "aber"...

  7. Re: gutes projekt, aber

    Autor: nvdW 02.03.10 - 13:45

    Bla Bla Bla,
    wenn Du ein EeePc 701G hast oder einen kleinen Server betreiben willst - ok. Ansonsten sind automatische Patches und Paketmanagement 1000% wichtiger als 50% Boottime Ersparnis. Sonst koennte ich ja gleich zu Win$ zurueckkehren, wo das Boot eh schneller geht.

  8. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.03.10 - 13:47

    Sprach's, ohne sich ein einziges Mal der Shift-Taste zu bedienen...

  9. Re: gutes projekt, aber

    Autor: isdochklaa 02.03.10 - 14:18

    schriftlich hingekotzt eben.

  10. Re: gutes projekt, aber

    Autor: kendon 02.03.10 - 14:40

    > Gerade die boot
    > geschwindigkeit war mit lfs immer sehr beeindruckend, ohne den sonst
    > typischen Ansatz "ich lad erstmal alles was man eventuell mal brauchen
    > könnte"

    boote meinen laptop etwa 1x im monat, der rest ist aufwachen aus dem standby, dauert sowieso nur ein paar sekunden...
    den htpc fahr ich meistens runter, schalt ihn aber auch schon aus dem treppenhaus per WOL vom handy aus ein, bootzeit auch egal.
    da hab ich lieber jedes tool was ich brauche mit einem befehl installiert, und kann mich auf patche und updates verlassen. und wenn mal was schiefgeht ist das system in weniger als 20min neu installiert...

  11. Re: gutes projekt, aber

    Autor: DrAgOnTuX 02.03.10 - 16:05

    ohne shift taste? wie hat er dann das " geschrieben?

  12. Re: gutes projekt, aber

    Autor: Der braune Lurch 02.03.10 - 19:20

    Soll ich dir sagen, wie Arch Linux entstanden ist oder weißt du es selbst? Daher ist die Philosophie aber auch so ähnlich.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  13. Re: gutes projekt, aber

    Autor: bombowhole 02.03.10 - 23:16

    > sind automatische Patches und Paketmanagement 1000% wichtiger
    > als 50% Boottime Ersparnis

    Paketmanagement?, Patches?
    Sorry das ist BleedingEdge, und den Pacman (Yaourt) find ich unterdesesen viel besser als das gute APT. Arch vereint eben Alles.

  14. Re: gutes projekt, aber

    Autor: pacman_vs_apt 03.03.10 - 18:57

    Häh? Ich verwende selbst Archlinux (Desktop) und Debian (Laptop) und ich muss sagen, dass Pacman bei weitem nicht an APT rankommt.
    Beispiel? Pacman unterstützt keine signierten Pakete, pacman schafft manchmal komplizierte Updates nicht ohne dass man manuell nachhelfen muss (wie das auf Kde 4.4 http://www.archlinux.org/news/483/).
    Bei aller Liebe zu Arch sollte man doch objektiv bleiben. Arch ist eine super Distribution aber sicher nicht die eierlegende Wollmilchsau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
        Funklöcher
        Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

        Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

      2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
        Bethesda
        Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

        Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

      3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
        Roli Lumi
        Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

        Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


      1. 18:13

      2. 17:54

      3. 17:39

      4. 17:10

      5. 16:45

      6. 16:31

      7. 15:40

      8. 15:27