1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LizardFS: Software-defined…

Scale out Fileserver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scale out Fileserver

    Autor: Juge 27.04.16 - 12:41

    In vielen Unternehmen dürfte der Scale out Fileserver von Microsoft ein gutes und günstiges Mittel sein. Wir bauen entsprechende Infrastrukturen seit geraumer Zeit und unsere Kunden sind glücklich. Schade, dass diese Alternative in der Meldung fehlt. Scale out Fileserver sind zwar Bestandteil von Windows Server, aber viele Entscheider haben davon noch nie etwas gehört und kennen nur NetApp & Co. ... aber das ändern wir gerade.

  2. Re: Scale out Fileserver

    Autor: Schattenwerk 27.04.16 - 13:53

    Aus Interesse: Welche Möglichkeiten bietet das Produkt in Zusammenarbeit mit Linux oder BSD?

  3. Re: Scale out Fileserver

    Autor: max.pecu 27.04.16 - 14:00

    kannste sicherlich per smb einhängen :D

  4. Re: Scale out Fileserver

    Autor: Cok3.Zer0 27.04.16 - 14:34

    Warum nicht HDFS?

  5. Re: Scale out Fileserver

    Autor: ultra79 27.04.16 - 14:52

    Weil HDFS kein vollständiges POSIX FS ist?

  6. Re: Scale out Fileserver

    Autor: nachgefragt 27.04.16 - 16:04

    SDS lässt sich hervorragend mit ZFS kombinieren, was für BSD und Linux ziemlich interessant ist. die hier vorgestellten varianten kenne ich allerdings nicht aus meiner eigenen erfahrung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.16 16:04 durch nachgefragt.

  7. Re: Scale out Fileserver

    Autor: Juge 27.04.16 - 17:38

    Es ist bestens geeignet. Microsoft ist einer der aktivsten Linux-Entwickler, bietet in Azure z.B. Support für sämtliche Workloads (also auch Linux) und das ganze basiert auf Scale Out Fileservern. Anbindung erfolgt idealerweise über SMB, was in einem redundanten (und kostengünstigen) 10GBASE-T Ethernet richtig gut performt. Für Detailfragen gerne private Nachricht senden.

  8. Re: Scale out Fileserver

    Autor: ultra79 27.04.16 - 20:47

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SDS lässt sich hervorragend mit ZFS kombinieren, was für BSD und Linux
    > ziemlich interessant ist. die hier vorgestellten varianten kenne ich
    > allerdings nicht aus meiner eigenen erfahrung.

    ZFS ist aber ein lokales Dateisystem - kein geclustertes oder paralleles. D.h.: einfach nicht vergleichbar...

  9. Re: Scale out Fileserver

    Autor: felix.schwarz 09.05.16 - 20:32

    Juge schrieb:
    > Microsoft ist einer der aktivsten Linux-Entwickler,

    hm, zu den restlichen Aussagen (Microsoft's scale-out Angebote) kann ich nichts sagen, aber die obige Aussage ist definitiv stark übertrieben (ich hoffe mal, dass es beim Rest nicht genauso aussieht).

    Z.B. taucht Microsoft in den Top-20 der Kernel-Entwickler überhaupt nicht auf: https://lwn.net/Articles/654633/

    Wenn ich mich recht erinnere, hat Microsoft halt mal die HyperV-Patches für den Kernel veröffentlicht (damit also Linux als HyperV-Gast funktioniert), die wären dann aber fast wieder aus staging(!) rausgeworfen worden, weil es nicht genügend Fortschritte gab.

    Ansonsten trägt Microsoft AFAIK nichts Substanzielles zum Kernel bei (müssen sie ja auch gar nicht - aber der Linux Kernel wird jedenfalls Microsoft nicht retten).

    bietet in Azure z.B. Support für sämtliche Workloads
    > (also auch Linux) und das ganze basiert auf Scale Out Fileservern.
    > Anbindung erfolgt idealerweise über SMB, was in einem redundanten (und
    > kostengünstigen) 10GBASE-T Ethernet richtig gut performt. Für Detailfragen
    > gerne private Nachricht senden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iFixit GmbH, Stuttgart
  2. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,86€
  2. 5,99€
  3. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen