1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lyra: Google legt extrem…

Geil!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geil!

    Autor: dantist 07.04.21 - 19:20

    Ich verfolge den Codec schon seit ein paar Wochen, bisher musste man sich allerdings auf die von Google zur Verfügung gestellten Samples verlassen. Mal schauen, was da jetzt so geht. Perfekt wäre noch ein Plugin für z.B. VLC, um die Files ohne Umwege abspielen zu können.

  2. Re: Geil!

    Autor: guidol 07.04.21 - 20:00

    Ich wuerde meinen, wenn man solche Komprimierung in die ganzen VoIP und Videokonferenzen einbringt spart man am meisten Datenmengen und erhoeht die Sprachqualitaet.

    Allerdings denke ich mir, wenn man Sprache so gut "auseinander" nehmen kann, dann laesst sich diese auch viel leichter filtern hin auf den Inhalt?
    Wuerde sowas nicht die NSA freuen? Oder Werbetreibende - ohne dass die "mitlesen"? :)

  3. Re: Geil!

    Autor: Dystopinator 08.04.21 - 01:43

    Ja, warum nicht, und ab da an wird Datenhaltende Technik zum Politikum, am besten man hält keine Daten, denn die am besten geschützten Daten sind die Daten die man nicht hat, daran kommt man nicht vorbei, wer Daten hält macht weniger als den besten Schutz zu gewährleisten!

    No Data == Privacy!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 01:50 durch Dystopinator.

  4. Re: Geil!

    Autor: HeroFeat 08.04.21 - 03:48

    Gut möglich, aber das ist ja auch aktuell möglich. Die hohe Komprimierung macht aber ja VOIP selbst bei sehr schlechten Datenraten möglich. Und dieses kann man ja "einfach" verschlüsseln.

  5. Re: Geil!

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 07:56

    Mich würde interessieren, wie sich der Codec bei höheren Datenraten verhält. 3 kbit/s ist bei diesem Ergebnis schon enorm beeindruckend. Aber selbst wenn man auf 6 kbit/s erhöht (Edge würde dafür ja immernoch reichen) - wird dann die Qualität auch doppelt so gut, oder sind das dann nur irrelevante subtile Verbesserungen?

    Wenn ich so an JPEG denke, dann kann man mit Kompression auf 40% ein Bild enorm komprimieren und hat trotzdem noch was ansehliches. Aber geht man dann auf 60% hoch, schießt die Datenmenge gen Himmel, aber das Bild wird kaum besser.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  6. Re: Geil!

    Autor: mke2fs 08.04.21 - 10:10

    Die Frage ist wie viel Vorlaufzeit der Codec benötigt um diese Kompressionsraten zu erreichen.
    Also wie groß das Sampel sein muss.

    Bei Sprache fällt man sich bei Verzögerungen schnell ins Wort, etwas was man vermeiden muss.
    Das heißt aber auch das er mit sehr kurzen Samples zufrieden sein muss.

  7. Re: Geil!

    Autor: Eheran 08.04.21 - 14:52

    Wird leider irgendwie nicht angesprochen. Einen Film oder ein Musikvideo komprimiert damit niemand. Die Latzenz ist beim Telefonieren kritisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme