Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X 10.7 Lion im Test…
  6. T…

Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: rz70 21.07.11 - 13:03

    ElZar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple-Fanboys sind ganzschöne Kleinkinder die schnell beleidigt werden was?
    > Aber mach dir nix draus, irgendwann wird jeder mal erwachsen, das schaffst
    > sogar du *thumbs up* ;-)

    Ich find es klasse das Du mit deinem Posting aber auch so die Meinung von Oldschooler über dich verfestigt. Gratulation, dazu muss man wirklich erwachsen und verdammt schlau sein. Wird Zeit das die Schule wieder anfängt.

  2. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: ElZar 21.07.11 - 13:08

    rz70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find es klasse das Du mit deinem Posting aber auch so die Meinung von
    > Oldschooler über dich verfestigt. Gratulation, dazu muss man wirklich
    > erwachsen und verdammt schlau sein. Wird Zeit das die Schule wieder
    > anfängt.

    Wieso,? Dann hättest du doch jetzt auch schon aus und dürftest im Internet rumprollen :-)

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  3. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 14:10

    Eine angemessene Reaktion wäre: nicht sinnlos meckern und vielleicht ein Appell an die Konkurrenz: jetzt muss Microsoft kräftig nachlegen.

    Stattdessen wird gehetzt und dümmlich gewitzelt.

  4. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: Yeeeeeeeeha 21.07.11 - 14:22

    1. Da du die Artikel anklickst und Diskussionen im zugehörigen Forum hervorrufst, sorgst du selbst dafür mit, dass zukünftig noch mehr Apple-News erscheinen.
    2. Über irgendetwas muss man ja berichten - und andere große Firmen der Branche - wie z.B. Microsoft - liefern zur Zeit einfach nicht wirklich viel beachtenswertes.
    3. Es wird hier auch ausführlichst über neue Minor-Versionen von Linux-Distris oder Window Manager berichtet, deren Zielgruppe noch um Größenordnungen kleiner ist als die von Apple und deren Inhalt im großen und ganzen ist "Einiges geht jetzt, anderes dafür nicht mehr." Ist für mich genau so uninteressant, hat hier aber auch seine Daseinsberechtigung,

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  5. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: AndyGER 21.07.11 - 21:17

    ??? O.o Wasn Dein Problem? Hab ich gesagt, ich hätte ein Problem mit den Apple News gestern gehabt?! Lesen, verstehen. Danke ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: Private Paula 21.07.11 - 21:23

    Der Unterschied ist der, dass nicht 5 verschiedene Artikel erscheinen, sobald eine neue Ubuntu Version erscheint. Einen Artikel ueber das neue Ubuntu, einen ueber das neue Gnome, einen ueber den neuen Maustreiber, einen ueber die neue 'Zwei verschiedene Linux Kernel gleichzeitig' und ein weiterer ueber was auch immer.

    Sicherlich war der Lion Artikel schon recht lang, aber die anderen Artikel haette man zu zweien zusammenfassen koennen. Wenn nicht sogar zu einem.

    Selbst mir als 'Apple Fanboy' sind diese Masse an Apple Artikeln an einem Tag negativ aufgestossen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  7. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:00

    Zusammenfassung bitte, hab leider keine Zeit mir deine langweilige Lebensgeschichte durchzulesen.

  8. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:24

    > Hatertrolle können das Wort Apple einfach nicht sehen. Es geht ihnen gegner
    > den Strich, dass auf einer Webseite über Computerkram auch Appleartikel zu
    > finden sind. Weil in ihren Augen Apple Aussatz ist, der nicht dazugehört.
    > Apple-Hater würden auch liebend gern Apple-User von jeglicher Diskussion
    > ausschließen. Weil in ihren Augen Apple-User Aussätzige sind, die es
    > auszuschließen gillt.

    Ist das eines der Gebete der nachweislich religiösen Apple-Jünger?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  9. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:39

    Denk dir mal was bessere / eigenes aus. Mit der Religionsgrütze entlockst du mir gerade mal ein gaaanz müdes Gähnen. Langweilig. Das geht besser.

  10. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:40

    > Eine angemessene Reaktion wäre: nicht sinnlos meckern und vielleicht ein
    > Appell an die Konkurrenz: jetzt muss Microsoft kräftig nachlegen.
    >
    > Stattdessen wird gehetzt und dümmlich gewitzelt.

    Und was, wenn derjenige dann von den Microsoft-News genervt wäre und das gar nicht will?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  11. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:41

    Siehe meinen Beitrag über Ballmers Gesicht.

  12. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:46

    > Denk dir mal was bessere / eigenes aus. Mit der Religionsgrütze entlockst
    > du mir gerade mal ein gaaanz müdes Gähnen. Langweilig. Das geht besser.

    Wundert mich nicht, dass du - als strenggläubiger Apple-Anhänger - so reagierst. Dogmatiker können nunmal mit Fakten nichts anfangen. Diese besagen: Apple-Fans sind religiös. Und damit diskussionsunfähig. Kann man übrigens hier im Forum schön sehen - jubelperserisch redest du alles von Apple schön, im Zweifelsfall weichst du schnell auf Microsoft-Bashing aus, auch wenn es eigentlich gar nicht zum Thema passt. Wer nicht auf Apple-Linie ist, wird von dir als "Hater" verdächtigt. Ungläubige siehst du eben als Menschen zweiter Klasse, ihnen fehlt die Erleuchtung. Wer der "falschen" Religion angehört (aus deiner Sicht: Microsoft), ist natürlich ebenfalls ein Mensch zweiter Klasse und dazu noch gefährlich.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:52

    > Siehe meinen Beitrag über Ballmers Gesicht.

    Du meinst sicher diesen? Eventuell informierst du dich über Hyperlinks, dann weißt du schon ein bisschen mehr, wie das WWW funktioniert. :-)

    Leider beantwortet der Beitrag nicht meine Frage.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:53

    Du solltest das als Zitat kenntlich machen, sonst denkt noch einer, du hast ganz mies kopiert.

  15. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:55

    Welche Frage denn?

  16. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:56

    > Du solltest das als Zitat kenntlich machen, sonst denkt noch einer, du hast
    > ganz mies kopiert.

    Das, was Zitat ist, ist auch als solches markiert.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: scrumm3r 21.07.11 - 23:57

    Wie wärs denn mal mit eigenen Ideen?

  18. Re: Und? Wirst du zum Lesen gezwungen?

    Autor: GodsBoss 21.07.11 - 23:59

    > Welche Frage denn?

    Diese. Hätte dir aber auch klar sein können.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  19. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: Schnarchnase 21.07.11 - 23:59

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man übrigens hier im Forum schön sehen - jubelperserisch redest
    > du alles von Apple schön, im Zweifelsfall weichst du schnell auf
    > Microsoft-Bashing aus, auch wenn es eigentlich gar nicht zum Thema passt.
    > Wer nicht auf Apple-Linie ist, wird von dir als "Hater" verdächtigt.

    Jetzt verwirr ihn doch nicht mit so vielen Fakten und vor allem nicht mit einer realistischen Einschätzung seiner Person, er weiß doch gar nicht wie er darauf reagieren soll.

  20. Re: Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite..

    Autor: GodsBoss 22.07.11 - 00:09

    > Wie wärs denn mal mit eigenen Ideen?

    Es gibt Gelegenheiten, eigene Ideen einzubringen. Diese Diskussion ist keine davon.

    Übrigens - du hattest doch hier geschrieben, ich solle etwas als Zitat kenntlich machen, sprich, ich habe etwas zitiert, es aber nicht als Zitat markiert. Was soll da denn das gewesen sein?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  3. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00