Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X 10.9: Apples Mavericks…

Mac OS X 10.9: Apples Mavericks unter der Haube

Apples kommendes Betriebssystem Mac OS X 10.9 alias Mavericks soll dank neuer Technik wie Compressed Memory, App Nap und Timer Coalescing schneller sein und für längere Akkulaufzeiten sorgen. In Sachen Netzwerk setzt Apple künftig auf Technik von Microsoft, und animierter Flash-Werbung schiebt es einen Riegel vor.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das wird die Werbeindustrie nicht gerne hören (Seiten: 1 2 ) 26

    Geistesgegenwart | 12.06.13 09:50 14.06.13 19:33

  2. An OS X gibt es echt nichts zu meckern 19

    linuxuser1 | 12.06.13 11:27 13.06.13 16:17

  3. Speicherkompression ist so überflüssig (Seiten: 1 2 3 ) 46

    blizzy | 12.06.13 11:20 13.06.13 14:10

  4. Frage bzgl. Obsoleszenz bei OS X Updates 16

    vader110 | 12.06.13 15:59 13.06.13 14:03

  5. Timer Coalescing 15

    blizzy | 12.06.13 11:27 13.06.13 12:08

  6. Nautilus (Seiten: 1 2 ) 21

    jayjay | 12.06.13 12:27 13.06.13 11:27

  7. Es heißt OS X und nicht Mac OS X 10

    ktrhn | 12.06.13 11:23 13.06.13 11:23

  8. Also bei der Karten App von Apple fehlt der See wo ick wohne ... 6

    Lutze5111 | 12.06.13 11:07 13.06.13 10:57

  9. Danke dass OS X kein Metro2 wird 2

    Kernschmelze | 13.06.13 03:23 13.06.13 06:15

  10. Was nutzt eigentlich Apple fuer SMB2? 13

    Unwichtig | 12.06.13 11:23 13.06.13 01:26

  11. Re: OS X und iOS - beide langfristig auf x86. Dann wird's einfacher.

    Fuchs | 13.06.13 01:16 Das Thema wurde verschoben.

  12. Und was ist mit animierter HTML5-Werbung? (Seiten: 1 2 ) 27

    vbot | 12.06.13 09:48 12.06.13 20:46

  13. Kommt HFS+ (neben NTFS) endlich ins Museum ?!? (Seiten: 1 2 ) 23

    MarioWario | 12.06.13 13:57 12.06.13 20:04

  14. Vorschau Bild für Plugins 1

    Seoson | 12.06.13 12:31 12.06.13 12:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. Dataport, Hamburg, Bremen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  2. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.

  3. NetzDG: Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
    NetzDG
    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

    Einer EU-Studie zufolge werden in Deutschland 100 Prozent aller beanstandeten Beiträge in sozialen Netzwerken gelöscht. Und das nicht erst seit Inkrafttreten der Löschverpflichtung am 1. Januar 2018. Wozu also das NetzDG?


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26