1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X 10.9: Apples Mavericks…

Timer Coalescing

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Timer Coalescing

    Autor: blizzy 12.06.13 - 11:27

    (Ich weiß, ich hab schon einen Thread gemacht. Was solls, anderes Thema...)

    Das erste Chart zum Thema Timer Coalescing ist ziemlich irreführend. Zum Beispiel gibt es etwa in der Mitte einen Zeitpunkt, zu dem einige Tasks gleichzeitig ausgeführt wurden, dann nix, dann kommt nur einer, dann wieder nix, dann mehrere gleichzeitig. Im Graphen unten sieht es so aus, als würde die CPU nach dem Ausführen von mehreren Tasks nicht direkt auf Null runterfahren, bevor dann der einzelne Task kommt. Das ist aber Blödsinn. Warum sollte eine CPU hochgepowert bleiben, wenn nichts mehr zu tun ist?? Die schaltet direkt in den Idle-Zustand. Der einzelne nachfolgende Task hält also nicht die CPU-Last weit oben, weil die CPU-Last sowieso schon vorher auf Null war.

    Von daher ist das ganze Konzept doch eher Unfug.

  2. Re: Timer Coalescing

    Autor: bongj 12.06.13 - 13:50

    Schon mal etwas von einer sogenannten Veranschaulichung gehört? Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass die Bildchen nicht 1:1 aus einer Monitoring Applikation stammen, sondern kurzerhand "etwas" abstrahiert gezeichnet wurden, um das Prinzip auch für alle Non-OS-Kernel-Engineers zu verdeutlichen.

    Also bei mir hats geklappt: Kann mir jetzt was darunter vorstellen und finde das Konzept sehr interessant. :-)

    PS: Wieso meinen eigentlich immer viele Hobby-Informatiker, sie verstünden von einer Materie deutlich mehr, als die Entwickler, welche etwas konzipiert/entwickelt haben und sich daher wohl seit Monaten (oder Jahren?) täglich mit der Materie befassen?

  3. Re: Timer Coalescing

    Autor: pythoneer 12.06.13 - 15:15

    bongj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Wieso meinen eigentlich immer viele Hobby-Informatiker, sie verstünden
    > von einer Materie deutlich mehr, als die Entwickler, welche etwas
    > konzipiert/entwickelt haben und sich daher wohl seit Monaten (oder Jahren?)
    > täglich mit der Materie befassen?

    Dunning-Kruger-Effekt ; darum

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

    „Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, um zu entscheiden, wann eine Lösung richtig ist.“

    "Als Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet man eine Spielart der kognitiven Verzerrung, nämlich die Tendenz inkompetenter Menschen, das eigene Können zu überschätzen und die Leistungen kompetenterer Personen zu unterschätzen"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.13 15:17 durch pythoneer.

  4. Re: Timer Coalescing

    Autor: JarJarThomas 12.06.13 - 15:21

    Cool danke für die Info mit dem Dunning Kruger effekt :-)

    ----------------------------------------------------------------
    http://www.tandt-games.de/qr.png
    Das ist eine URL auf etwas was dich wahrscheinlich nicht interessiert.
    Also nutze KEINEN QRScanner um die URL zu verfolgen.
    Denn im Endeffekt wäre es für dich uninteressant.

  5. Re: Timer Coalescing

    Autor: blizzy 12.06.13 - 18:48

    > PS: Wieso meinen eigentlich immer viele Hobby-Informatiker, sie verstünden
    > von einer Materie deutlich mehr, als die Entwickler, welche etwas
    > konzipiert/entwickelt haben und sich daher wohl seit Monaten (oder Jahren?)
    > täglich mit der Materie befassen?

    Vielleicht sollte man nicht von sich selber auf andere schließen? Du weißt doch gar nicht, was ich beruflich mache.

  6. Re: Timer Coalescing

    Autor: DrWatson 12.06.13 - 19:09

    Erzähl mal…

  7. Re: Timer Coalescing

    Autor: Shitstorm 12.06.13 - 22:17

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > PS: Wieso meinen eigentlich immer viele Hobby-Informatiker, sie
    > verstünden
    > > von einer Materie deutlich mehr, als die Entwickler, welche etwas
    > > konzipiert/entwickelt haben und sich daher wohl seit Monaten (oder
    > Jahren?)
    > > täglich mit der Materie befassen?
    >
    > Vielleicht sollte man nicht von sich selber auf andere schließen? Du weißt
    > doch gar nicht, was ich beruflich mache.

    Wenn du befähigt wärest, diese Technologien zu bewerten, müsstest Du Deinen Senf nicht hier im Forum loswerden.

  8. Re: Timer Coalescing

    Autor: blizzy 12.06.13 - 22:18

    > Wenn du befähigt wärest, diese Technologien zu bewerten, müsstest Du Deinen
    > Senf nicht hier im Forum loswerden.

    Wozu dann ein Forum betreiben?

  9. Re: Timer Coalescing

    Autor: Shitstorm 12.06.13 - 22:35

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn du befähigt wärest, diese Technologien zu bewerten, müsstest Du
    > Deinen
    > > Senf nicht hier im Forum loswerden.
    >
    > Wozu dann ein Forum betreiben?

    Das ergibt jetzt keinen Sinn ;)

  10. Re: Timer Coalescing

    Autor: susu777 13.06.13 - 00:40

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/hardware/gg463269.aspx

    hat win7 schon eingeführt. diesmal heißt es sogar gleich. :)

  11. Re: Timer Coalescing

    Autor: RobertFr 13.06.13 - 07:56

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn du befähigt wärest, diese Technologien zu bewerten, müsstest Du
    > Deinen
    > > Senf nicht hier im Forum loswerden.
    >
    > Wozu dann ein Forum betreiben?

    Diese Frage offenbart ganz deutlich Deine Intention.

    Nämlich, keine Intention.

    Hättest Du eine Intention, dann würdest beim Thema bleiben. Aber weil Du keine hast, schweifst Du ab.

    Und in Deiner Frage "Wozu dann ein Forum betreiben?" brichst Du sowas von total aus dem Thema aus... die Frage ist damit einfach nur unsinnig, und keiner Antwort würdig.

  12. Re: Timer Coalescing

    Autor: DekenFrost 13.06.13 - 08:39

    Siehe auch, Mount Stupid :) http://www.smbc-comics.com/index.php?db=comics&id=2475#comic

  13. Re: Timer Coalescing

    Autor: blizzy 13.06.13 - 10:29

    Uff, wer ist denn hier vom Thema abgewichen? Mir ging es um die Unsinnigkeit von Timer Coalescing bzw. das irreführende Chart. Im Thread sehe ich jedenfalls nur einen einzigen Post, der auf meine Aussage eingeht, und der ist nicht von Dir.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.13 10:32 durch blizzy.

  14. Re: Timer Coalescing

    Autor: RobertFr 13.06.13 - 10:59

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uff, wer ist denn hier vom Thema abgewichen? Mir ging es um die
    > Unsinnigkeit von Timer Coalescing bzw. das irreführende Chart. Im Thread
    > sehe ich jedenfalls nur einen einzigen Post, der auf meine Aussage eingeht,
    > und der ist nicht von Dir.

    Nagut, dann hier mein Beitrag: Timer Coalescing ist eine Optimierung, aber auch eher nur eine Krücke statt wirklicher Fortschritt.

    Stell Dir 4 Zeitpunkte vor: ABCD, und zwei Prozesse (1) und (2).
    Beispiel ohne Timer Coalescing:
    - (1) wird zum Zeitpunkt A idle,
    - (2) zum Zeitpunkt B idle,
    - (1) wacht bei D auf
    - (2) ebenfals

    Mit Timer Coalescing könnte dann folgendes daraus werden:
    - (1) wird zum Zeitpunkt B idle,
    - (2) zum Zeitpunkt B idle,
    - (1) wacht bei D auf
    - (2) ebenfals

    Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du jetzt meinen, dass das Unfug wäre, weil ja "mit Timer Coalescing" die Idle-Zeit sogar verkürzt würde (B..D statt A/B..D).

    Der Witz ist aber, dass das SWITCHEN in den Idle-Modus selbst Ressourcen braucht und aufwendig ist.

    Timer Coalescing verhindert unnötiges switchen. Es optimiert nicht unbedingt die Dauer der Idle-Zeiten.

    Richtig?

  15. Re: Timer Coalescing

    Autor: DrWatson 13.06.13 - 12:08

    Richtig.

    Timer Coalescing verhindert unnötiges aufwachen des Prozessors.

    In der Realität wacht ein Prozessor mehrere hundert mal pro Sekunde auf, nur um sich dann sofort wieder schlafen zu legen. Das wechseln der Sleep States verbraucht ebenfalls Zeit und somit Strom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
      Mobile Betriebssysteme
      Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

      Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

    2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
      Rechenzentren
      5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

      Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

    3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
      Elektromobilität
      EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

      Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


    1. 22:13

    2. 18:45

    3. 18:07

    4. 17:40

    5. 16:51

    6. 16:15

    7. 16:01

    8. 15:33