Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X Supplemental: Update…

und was ist mit der wlan problematik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was ist mit der wlan problematik

    Autor: polypoly 05.10.12 - 14:44

    und zwar der fakt, dass man das backup wegwerfen kann, wenn man während einer sicherung über wlan aus versehen den rechner zuklappt, also in standby geht?

    so hab ich 2 timemachine backups verloren und ein geschäftspartner von mir auch. also dem ist das auch passiert.

    seit dem nur noch über kabel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.12 14:45 durch polypoly.

  2. Re: und was ist mit der wlan problematik

    Autor: Raumzeitkrümmer 05.10.12 - 14:54

    Man "verliert" keine Backups, die werden dann später nachgeholt oder vervollständigt.

  3. Re: und was ist mit der wlan problematik

    Autor: lemgostanislaw 05.10.12 - 15:21

    Danke für den Tip. Jetzt weiss ich auch warum ich unlängst sogar 3 Backups "verloren" habe.

  4. Re: und was ist mit der wlan problematik

    Autor: stq66 05.10.12 - 15:43

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man "verliert" keine Backups, die werden dann später nachgeholt oder
    > vervollständigt.

    Stimmt leider nicht. Normal wird das wirklich nachgeholt. Aber es gibt Situationen, wo das Backup korrupt ist und TM es nicht mehr verwenden kann. Habe ich leider auch schon zwei Mal gehabt. Allerdings war das noch pre-10.7.
    Seit 10.8 hatte ich keine Probleme mehr damit. Dafür ein seltsames Phänomen, dass die Menge der zu sichernden Daten mit Fortdauer des Backups laufend mehr wird. Anfänglich wird mir gezeigt, dass z.B. 150MB zu sichern sind, wenn rd. 100 MB erreicht sind erhöht sich der Wert. Und das immer weiter. Gestern bis fast 4GB.

    Aber es funktionert, ist halt nur unschön.

  5. Re: und was ist mit der wlan problematik

    Autor: Raumzeitkrümmer 05.10.12 - 15:51

    wie macht man das?

  6. Re: und was ist mit der wlan problematik

    Autor: Raumzeitkrümmer 05.10.12 - 15:53

    vielleicht mal die letzten Tage löschen und TM erneut aktivieren

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. inxire GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€
  2. 58,99€
  3. 133€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab ca. 180€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Kabel und DSL: Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden
    Kabel und DSL
    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

    Vodafone verzeichnet einen Rückgang beim Mobilfunk, kann aber besonders im Kabelnetz wachsen. Mehr als die Hälfte der Neukunden wollen 200 oder 400 MBit/s.

  2. New Technologies Group: Intel macht Wearables-Sparte dicht
    New Technologies Group
    Intel macht Wearables-Sparte dicht

    Das war es für Intel-basierte Smartwatches: Der Hersteller hat die Wearables-Sparte geschlossen, stattdessen steht Augmented Reality nun im Fokus der New Technologies Group. Vorausgegangen waren überhitzende Geräte am Handgelenk von Kunden.

  3. Elektromobilität: Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
    Elektromobilität
    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

    Norwegen gilt als das Land mit dem höchsten Anteil an Elektroautos: Während bei uns ein Elektroauto ein Hingucker ist, sind sie dort häufig zu sehen. Grund dafür sind eine fehlende Autoindustrie und eine massive staatliche Förderung. Doch auch bei uns werden sich die Elektroautos durchsetzen, sagt ein Experte.


  1. 12:38

  2. 12:29

  3. 12:01

  4. 11:48

  5. 11:07

  6. 10:58

  7. 10:51

  8. 10:31