Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Machine Learning: Amazon…

Machine Learning: Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Weil es Frauen klar benachteiligte, hat Amazon die Arbeit an seinem Machine-Learning-gestützten Tool zur Beurteilung von Bewerbern eingestellt. Die KI hatte sich die Haltung selbst beigebracht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sexismus, lange Haare, was sonst noch? 1

    RobZ | 14.12.18 12:05 14.12.18 12:05

  2. KI sagt, Männer sind besser 9

    Richard Wahner | 11.10.18 23:30 17.10.18 00:50

  3. Geschlecht deaktivieren? 5

    Pomi | 11.10.18 13:21 16.10.18 10:27

  4. linksprogressive KI 6

    ternot | 13.10.18 07:14 16.10.18 10:21

  5. Gleichstellung nicht möglich? (Seiten: 1 2 ) 27

    StevoEs | 11.10.18 13:16 15.10.18 19:39

  6. Widerspruch bezüglich Lerndaten und Realität 1

    Eheran | 15.10.18 08:46 15.10.18 08:46

  7. Eins verstehe ich nicht 7

    Icestorm | 11.10.18 16:07 14.10.18 09:20

  8. Die KI hat sich das garantiert NICHT selbst beigebracht (Seiten: 1 2 ) 22

    AllDayPiano | 11.10.18 14:49 12.10.18 16:58

  9. Anzahl Frauen und Männer im Artikelbild unausgewogen 2

    gfa-g | 12.10.18 11:59 12.10.18 12:02

  10. Warum nicht einfach ohne Geschlecht? (Seiten: 1 2 ) 24

    peh.guevara | 11.10.18 13:22 12.10.18 11:35

  11. Artikelbild sollte dann aber auch ausgewogen sein

    gfa-g | 12.10.18 11:42 Das Thema wurde verschoben.

  12. Wenn das schon eine KI... 2

    Evron | 12.10.18 10:48 12.10.18 10:55

  13. Was genau hat die KI denn für Daten gehabt? 1

    Hanmac | 12.10.18 09:41 12.10.18 09:41

  14. Der eigentliche Skandal: Automatisierte Personalabteilung 9

    Umaru | 11.10.18 13:19 12.10.18 08:38

  15. KI ist Brute Forcing mit dem Vorschlaghammer 4

    devman | 11.10.18 15:24 12.10.18 08:01

  16. Die entscheidende Frage wird leider nicht beantwortet... 6

    Riemen | 11.10.18 14:46 12.10.18 05:26

  17. Ein jede Auswahl ... 1

    Anonymer Nutzer | 11.10.18 23:56 11.10.18 23:56

  18. One racist sexist asshole less! 1

    janbor | 11.10.18 23:49 11.10.18 23:49

  19. So ein Schmarrn 10

    Klausens | 11.10.18 16:13 11.10.18 22:55

  20. 95%+ männliche Coder oder waren es sogar 100%? 2

    t3st3rst3st | 11.10.18 21:15 11.10.18 21:48

  21. Machine Learning, Realität: shit in -> shit out 1

    Anonymer Nutzer | 11.10.18 20:54 11.10.18 20:54

  22. Klingt für mich nach Idioten 1

    ubuntu_user | 11.10.18 19:48 11.10.18 19:48

  23. wenn Statistik unliebsame Wahrheiten offenbart ... (Seiten: 1 2 ) 36

    Computer_Science | 11.10.18 13:52 11.10.18 19:26

  24. Eine Pandorabüchse .... 1

    marvin_42 | 11.10.18 19:04 11.10.18 19:04

  25. Re: Was war den der Grund für die negativ behaftet Einstellung gegenüber Frauen?

    xmaniac | 11.10.18 17:58 Das Thema wurde verschoben.

  26. Alles Quatsch 2

    nuclear | 11.10.18 17:44 11.10.18 17:49

  27. Re: Was war den der Grund für die negativ behaftet Einstellung gegenüber Frauen?

    0110101111010001 | 11.10.18 17:54 Das Thema wurde verschoben.

  28. Eingestellt vom Roboter 1

    FunnyGuy | 11.10.18 17:29 11.10.18 17:29

  29. Patriarchische KI 2

    DeathMD | 11.10.18 13:12 11.10.18 17:19

  30. Re: Gleichstellung nicht möglich?

    Gandalf2210 | 11.10.18 16:48 Das Thema wurde verschoben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27