Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Machine Learning: Amazon…

KI übernimmt Bewertungen von Menschen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KI übernimmt Bewertungen von Menschen

    Autor: schap23 11.10.18 - 14:58

    Es ist davon auszugehen, daß es sich hier um "supervised learning" handelt. Dabei werden in dem Beispiel die Daten von zahlreichen Bewerbungen eingegeben und dann die Bewertung der Leute ein paar Jahre später als Ergebnis. Die KI lernt, wie sie anhand der Bewerbungsdaten die spätere Bewertung reproduzieren kann. Der Punkt ist, daß die Bewertung der Mitarbeiter durch Menschen (meist wohl der Vorgesetzten) erfolgt. Wenn Frauen in der KI durchweg schlechter abschneiden, ist davon auszugehen, daß bereits bei Amazon arbeitende Frauen auch schlechter wie männliche Kollegen bewertet werden - warum auch immer.

    Es macht wenig Sinn, dafür jetzt die KI zu schelten. Erst mal sollte untersucht werden, warum Frauen schlechter bewertet sind. Weil die Vorgesetzten "sexistisch" bewerten? Weil Frauen weniger gefördert werden? Weil die fähigen Frauen vorher den Laden verlassen? Oder eine der vielen anderen noch denkbaren Möglichkeiten.

  2. Re: KI übernimmt Bewertungen von Menschen

    Autor: Hotohori 11.10.18 - 15:19

    Oder, was eben auch durchaus möglich ist, weil Frauen für einen speziellen Job eben schlechter geeignet sind als Männer. Und in anderen Fällen eben auch umgekehrt.

    Männer und Frauen sind nun mal nicht gleich... frage mich nur langsam ob das unsere Gesellschaft irgendwann noch kapieren wird.

    Das Frauen und Männer hier und da benachteiligt werden ist kein Thema, das ist so, aber bei vielem reden es sich die Leute auch nur ein, weil sie vor lauter Benachteiligung über das Ziel weit hinaus schießen und deshalb erst zufrieden sind, wenn Männer und Frauen 100% identisch behandelt werden und zwar überall, was absolut idiotisch wäre.

  3. Re: KI übernimmt Bewertungen von Menschen

    Autor: conker 11.10.18 - 15:24

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder, was eben auch durchaus möglich ist, weil Frauen für einen speziellen
    > Job eben schlechter geeignet sind als Männer. Und in anderen Fällen eben
    > auch umgekehrt.
    >
    > Männer und Frauen sind nun mal nicht gleich... frage mich nur langsam ob
    > das unsere Gesellschaft irgendwann noch kapieren wird.
    >
    Ich befürchte, nein, das wird die Gesellschaft nicht kapieren.

    Ansonsten gebe ich dir komplett Recht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  2. Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung, Düsseldorf
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    1. Unitymedia-Übernahme: EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone
      Unitymedia-Übernahme
      EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone

      Die EU-Kommission will den Verkauf von Unitymedia an Vodafone auf kartellrechtliche Probleme hin untersuchen. Es gibt die Befürchtung, dass die Milliardenübernahme dem Wettbewerb schaden könnte.

    2. Callkit-Unterstützung: Fritzapp Fon 4 ersetzt Festnetztelefon mit iPhone
      Callkit-Unterstützung
      Fritzapp Fon 4 ersetzt Festnetztelefon mit iPhone

      AVM hat mit Fritzapp Fon 4 eine neue Version seiner Telefoniesoftware für iOS veröffentlicht, mit der Besitzer einer Fritzbox ihr iPhone oder iPad auch als Festnetztelefon verwenden können. Durch die Callkit-Unterstützung wird die App tief ins Betriebssystem integriert.

    3. Brille: Tesla will Augmented Reality für Fabrikarbeiter nutzen
      Brille
      Tesla will Augmented Reality für Fabrikarbeiter nutzen

      Tesla hat eine Augmented-Reality-Anwendung zum Patent angemeldet, welche die Arbeit von Fabrikarbeitern erleichtern soll. 2016 hat Tesla bereits mit Google Glass experimentiert. Diesmal soll die Datenbrille auch Gegenstände erkennen.


    1. 08:30

    2. 07:26

    3. 07:16

    4. 17:15

    5. 16:50

    6. 16:35

    7. 16:20

    8. 16:00