Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Machine Learning: KI überträgt…

apropos video

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. apropos video

    Autor: qq1 14.09.18 - 13:05

    Kinox.to geht jetzt wieder, sogar auf vodafone kabel als KINOX.IO

    Zurück zum thema, das video macht mir angst. Ich kann ein video von mir selbst drehen und sagen was ich will, dann übertrage ich das auf einen politiker und das sieht so echt aus, als ob der politiker das wirklich gesagt hat.

    Fehlt nur noch die richtige stimme.

  2. Re: apropos video

    Autor: acuntex 14.09.18 - 13:35

    Gibts schon, sogar kommerziell: https://lyrebird.ai/
    "Create a digital voice that sounds like you with only one minute of audio."

    Eine Minute ist nicht viel...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.18 13:35 durch acuntex.

  3. Re: apropos video

    Autor: AllDayPiano 14.09.18 - 14:12

    Hahahaha hat unsere IT schon gesperrt :-)

  4. Re: apropos video

    Autor: PerilOS 14.09.18 - 15:10

    Artefakte wird es immer geben.
    Die Daten-Forensik ist ja gerade groß im kommen.
    Versicherer lassen z.B. Beweisfotos die sie anzweifeln prüfen, ob es Fotomontagen sind.
    Das funktioniert auch einwandfrei bei Videos, was ja auch nur Frame by Frame Fotos sind.
    Und ein nachträglich animiertes Gesicht wird sicherlich viele Artefakte erzeugen.
    Das Grundrauschen und die Struktur eines Bildes müssen konsistent sein. ansonsten wurde es bearbeitet.

    Aber das weiß halt der gemeine Populisten Anhänger alles nicht. Daher wird das dann als "Beweis" herangezogen. Genauso wie FOX oder Breitbart. Weil das sind ja "seriöse Medien".

  5. Re: apropos video

    Autor: berritorre 14.09.18 - 16:10

    Da gezeigte Beispiel macht mir erstmal keine Angst, da man bei allen Personen klar Probleme sehen konnte. Allerdings ist das ja offensichtlich noch in den Kinderschuhen. Wenn das erstmal noch 1-2 Jahre dauert, dann ist das sicher perfektioniert.

    Jemand meinte, dass man das ja alles mit Daten-Forensik aufklären kann. Das mag sein. Aber Leute stellen ja heute schon falsche Tatsachen ins Netz, die sich schon nach einer kurzen Google-Recherche als falsch erweisen. Aber die Menschen verbreiten dies falschen Informationen trotzdem weiter, weil sie ihnen einfach in den Kram passen. Manche reden sich sogar solange ein, dass es die Wahrheit ist, bis sie es selbst glauben, obwohl sie es besser wissen sollten.

    Die Menschen wollen glauben, was ihnen in den Kram passt. Die Wahrheit, auch wenn sie ihnen mit Fakten unter die Nase gehalten wird spielt für viele keine Rolle, wenn sie eben nicht das bestätigt was sie glauben oder was sie gerne hätten.

    Jetzt stellen wir uns ein solches gefälschtes Video vor...

  6. Re: apropos video

    Autor: as112 14.09.18 - 18:00

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zurück zum thema, das video macht mir angst. Ich kann ein video von mir
    > selbst drehen und sagen was ich will, dann übertrage ich das auf einen
    > politiker und das sieht so echt aus, als ob der politiker das wirklich
    > gesagt hat.

    Erstens ist das nicht wirklich neu Ich erinnere mich da an einen Werbespot in dem eine tote Persönlichkeit Dinge sagte, die sie garantiert nie sagte.
    Zweitens sieht das alles noch sehr unnatürlich aus. Bei Colbert klappt ständig das eine Ohr hin und her. Zuletzt fehlt eben auch die Stimme, die ja eigentlich das wesentliche Element wäre.

  7. Re: apropos video

    Autor: qq1 11.11.18 - 11:37

    die seite geht jetzt unter kinox.si optimal

    diesmal mit cloudirgendwas

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Universität Passau, Passau
  3. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  4. Badenoch + Clark, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    1. Kollaboration: Nextcloud 16 nutzt Machine Learning
      Kollaboration
      Nextcloud 16 nutzt Machine Learning

      Die aktuelle Version 16 von Nextcloud soll die Sicherheit und das Teilen von Dateien mit Hilfe von Machine Learning verbessern. Das Projekt führt außerdem eine kleine Projektverwaltung ein und ACLs, um alte Fileserver zu ersetzen.

    2. Retro Classic Mouse: Azio bringt passende Maus zu seiner Retrotastatur
      Retro Classic Mouse
      Azio bringt passende Maus zu seiner Retrotastatur

      Mit der Retro Classic Mouse können Besitzer von Azios Retro-Classic-Tastatur ihr Setup auf dem Schreibtisch stilgerecht vervollständigen: Die Maus kommt in den gleichen Designs wie die Tastaturen, die Oberfläche ist aus echtem Leder - der Preis aktuell aber noch etwas zu hoch.

    3. Team-Messenger: Ab in die Matrix!
      Team-Messenger
      Ab in die Matrix!

      Es muss nicht immer Slack sein. Das Startup Parity nutzt seit zwei Jahren den freien, offenen und verschlüsselten Team-Messenger Matrix - und zieht eine positive Bilanz. Auch wenn nicht immer alles rundläuft.


    1. 13:22

    2. 12:30

    3. 12:09

    4. 11:59

    5. 11:55

    6. 11:30

    7. 10:57

    8. 10:47