Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS 10.12 im Test: Sierra…

"Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: DerDick 20.09.16 - 18:00

    > "Und [sind] geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Im Artikel konnte ich leider nicht sehen, warum Golem nun geschockt ist, kann mir jemand sagen, was hier das Problem ist?

  2. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: Fuchs 20.09.16 - 18:07

    macOS Sierra, der Schrecken der Golem Redaktion. Ich war schockiert, das sich Golem erschrocken hat. Sehr bedenkliche Entwicklung.

  3. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: bassfader 20.09.16 - 18:09

    Hier ein Ausschnitt aus dem Artikel, zu finden auf Seite 3:

    > ... Sämtliche iCloud- und Aufräumfunktionen hinterlassen bei uns damit ein sehr ungutes Gefühl. Dateien verschwinden, wenn sich der Anwender nachträglich gegen die Cloud-Integration entscheidet, und das als Designentscheidung. Das schockiert uns regelrecht. ...

  4. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: deus-ex 20.09.16 - 18:17

    Dann sollte er die Option wieder aktivieren. Dann werden die Dateien wieder aus der Cloud heruntergeladen.

    Dann lokal in eine NICHT Symchronisierten Ordner verschieben.

    Ja ich würde mir wünschen das macOS fragt ob die lokalen Daten behalten werden sollen bei deaktivieren. Aber von eine IT Profi erwarte ich das er zumindest so weit denken kann.

    Auser die Daten sind lokal gar nicht wirklich vorhanden sondern man hat nur eine Sicht in die Cloud. Dann sind die Daten ja nicht weg, sondern nur die Sicht darauf.

  5. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: DerDick 20.09.16 - 18:18

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ein Ausschnitt aus dem Artikel, zu finden auf Seite 3:
    >
    > > ... Sämtliche iCloud- und Aufräumfunktionen hinterlassen bei uns damit
    > ein sehr ungutes Gefühl. Dateien verschwinden, wenn sich der Anwender
    > nachträglich gegen die Cloud-Integration entscheidet, und das als
    > Designentscheidung. Das schockiert uns regelrecht. ...

    Ich war gerade schockiert, dass es eine 3. Seite gibt. Mit deaktivierten Javascript (um das Springen der Seite zu vermeiden), sieht man das nicht...

    Danke für den Hinweis.

  6. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: stiGGG 20.09.16 - 18:38

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ich würde mir wünschen das macOS fragt ob die lokalen Daten behalten
    > werden sollen bei deaktivieren. Aber von eine IT Profi erwarte ich das er
    > zumindest so weit denken kann.

    Der ganze Testbericht ist eine einzige Empörung über gefundene edge cases. Siri findet Flughafen Seoul Incheon nicht, OMG!
    Bei den Tabs wurde auch nicht beachtet, dass sie für den Fullscreen Modus gedacht sind, da verhält sich Mail nämlich anders. Der iCloud Speicherplatz wird natürlich erst freigeben, wenn die lokale Platte voll wird. Da kann der Redakteur mit seinem frisch installierten System und 5 Demo Dateien lange warten.

    Ich mein Ok, das Release ist relativ boring und Siri eine Spielerei, aber es hätte schlimmer kommen können ;)

  7. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: DASPRiD 20.09.16 - 18:47

    Oh, hab mich auch gerade gewundert. Tatsächlich gibt es kein Blättern ohne JavaScript. Das würde ich eigentlich als Bug bezeichnen.

  8. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: aha47 21.09.16 - 00:39

    DerDick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich war gerade schockiert, dass es eine 3. Seite gibt. Mit deaktivierten
    > Javascript (um das Springen der Seite zu vermeiden), sieht man das
    > nicht...

    Das stimmt so nicht, zumindest im Firefox.

  9. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: ClausWARE 21.09.16 - 01:38

    Es gibt sogar 5 Seiten und alle sind auch ohne Javascript am Ende jeder Seite verlinkt.
    Nur die Buttons mit den Seitennummern fehlen, aber das ändert an der Tatsache auch nichts.

  10. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: grslbr 21.09.16 - 10:42

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja ich würde mir wünschen das macOS fragt ob die lokalen Daten behalten
    > > werden sollen bei deaktivieren. Aber von eine IT Profi erwarte ich das
    > er
    > > zumindest so weit denken kann.
    >
    > Der ganze Testbericht ist eine einzige Empörung über gefundene edge cases.
    > Siri findet Flughafen Seoul Incheon nicht, OMG!
    Jo, der größte Flughafen Südkoreas und einer der größten Asiens, den will doch nie jemand finden.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  11. Re: "Und geschockt, was neue Dateifunktionen auf dem Rechner anrichten"

    Autor: FreiGeistler 25.09.16 - 00:15

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ich würde mir wünschen das macOS fragt ob die lokalen Daten behalten
    > werden sollen bei deaktivieren. Aber von eine IT Profi erwarte ich das er
    > zumindest so weit denken kann.

    Ich denke nicht, dass alle Apple-User IT-Profis sind...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. 2,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15