Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS 10.13: Apple gibt High…

Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: whiper 25.09.17 - 20:21

    Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2, FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.

  2. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Tremolino 25.09.17 - 21:12

    z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.

    Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+ mit Acrobat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 21:13 durch Tremolino.

  3. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: KlugKacka 25.09.17 - 21:13

    whiper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl
    > unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2,
    > FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.


    Vielleicht umgehen die irgendewelche FS Bugs wie damals Norton Bugs in Windows umgangen hat, udn MS dann diese Bugs nach der Behebung simuliert hat.

  4. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: nolonar 25.09.17 - 21:18

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.
    >
    > Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+ mit
    > Acrobat

    Also z.B. schreibt die Anwendung eine "config.ini", sucht dann aber nach einer "CONFIG.ini", und wundert sich dann, warum es diese nicht gibt?

    Macht Sinn.

  5. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Tremolino 25.09.17 - 21:24

    Genau. Macht auch ganz viel Spaß, wenn man 100 GB MP3 von einem Volume auf ein anders formatiertes überträgt. Dann bricht der Kopiervorgang bei jedem "Problemfall" ab und wartet auf "Problemlösung".

  6. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: User_x 26.09.17 - 00:31

    Case-Sensitive ist Rückständig, selbst für Volltextsuchen des Users und nicht nur für Programme.


    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tremolino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.
    > >
    > > Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+
    > mit
    > > Acrobat
    >
    > Also z.B. schreibt die Anwendung eine "config.ini", sucht dann aber nach
    > einer "CONFIG.ini", und wundert sich dann, warum es diese nicht gibt?
    >
    > Macht Sinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 00:32 durch User_x.

  7. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: RaZZE 26.09.17 - 07:21

    whiper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl
    > unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2,
    > FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.


    Ist es nicht.

  8. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: fuzzy 26.09.17 - 09:58

    Ganz im Gegenteil ist case-sensitive Standard, außer halt auf Windows.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  9. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Huetti 26.09.17 - 13:06

    Dann hast du dich aber noch nie mit einigen Business-Anwendungen auseinander gesetzt, die z.B. bis heute Probleme mit DFS haben, oder die tatsächlich mit Groß-/Kleinschreibung probleme haben... Gibt es genug davon.

  10. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: User_x 26.09.17 - 23:55

    Erzähl das mal den Endanwendern, die halten das für Programmfehler.

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz im Gegenteil ist case-sensitive Standard, außer halt auf Windows.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. Wacker Chemie AG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15