Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS 10.13: Apple gibt High…

Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: whiper 25.09.17 - 20:21

    Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2, FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.

  2. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Tremolino 25.09.17 - 21:12

    z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.

    Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+ mit Acrobat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 21:13 durch Tremolino.

  3. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: KlugKacka 25.09.17 - 21:13

    whiper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl
    > unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2,
    > FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.


    Vielleicht umgehen die irgendewelche FS Bugs wie damals Norton Bugs in Windows umgangen hat, udn MS dann diese Bugs nach der Behebung simuliert hat.

  4. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: nolonar 25.09.17 - 21:18

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.
    >
    > Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+ mit
    > Acrobat

    Also z.B. schreibt die Anwendung eine "config.ini", sucht dann aber nach einer "CONFIG.ini", und wundert sich dann, warum es diese nicht gibt?

    Macht Sinn.

  5. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Tremolino 25.09.17 - 21:24

    Genau. Macht auch ganz viel Spaß, wenn man 100 GB MP3 von einem Volume auf ein anders formatiertes überträgt. Dann bricht der Kopiervorgang bei jedem "Problemfall" ab und wartet auf "Problemlösung".

  6. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: User_x 26.09.17 - 00:31

    Case-Sensitive ist Rückständig, selbst für Volltextsuchen des Users und nicht nur für Programme.


    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tremolino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > z.B. Groß-Klein-Schreibung der Dateinamen.
    > >
    > > Hatte mal so ein Problem nach einer Festplattenformatierung unter HFS+
    > mit
    > > Acrobat
    >
    > Also z.B. schreibt die Anwendung eine "config.ini", sucht dann aber nach
    > einer "CONFIG.ini", und wundert sich dann, warum es diese nicht gibt?
    >
    > Macht Sinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 00:32 durch User_x.

  7. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: RaZZE 26.09.17 - 07:21

    whiper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso haben Anwendungen mit einem anderen Dateisystem Probleme? Sowohl
    > unter Windows als auch Linux ist es doch völlig egal, ob das Ding nun ext2,
    > FAT, NTFS oder wasauchimmer nutzt.


    Ist es nicht.

  8. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: fuzzy 26.09.17 - 09:58

    Ganz im Gegenteil ist case-sensitive Standard, außer halt auf Windows.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  9. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: Huetti 26.09.17 - 13:06

    Dann hast du dich aber noch nie mit einigen Business-Anwendungen auseinander gesetzt, die z.B. bis heute Probleme mit DFS haben, oder die tatsächlich mit Groß-/Kleinschreibung probleme haben... Gibt es genug davon.

  10. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    Autor: User_x 26.09.17 - 23:55

    Erzähl das mal den Endanwendern, die halten das für Programmfehler.

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz im Gegenteil ist case-sensitive Standard, außer halt auf Windows.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39