Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magix Video Pro X3: Profi…

Magix? Profi?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Magix? Profi?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.10 - 11:39

    Hab ich was verpasst?

    Bleibt das Magix-Zeug nicht sogar in der Preispyramide sogar noch liegen?

  2. Re: Magix? Profi?

    Autor: PolleWerty 26.11.10 - 11:42

    Das wollt ich auch grad schreiben, im Musik Authoring Bereich fiel Magix in der Vergangenheit eher durch Baukasten-Samples auf, die der "Produzent" dann zusammenfügte.

  3. Re: Magix? Profi?

    Autor: .., 26.11.10 - 12:06

    Wodurch zumindestens DIR Magix bisher auffiel lässt keinen Schluss auf das gesamte Produktfolio des Unternehmens zu.
    Bei denen ist es so dass sie die Technik in ihren Profiprodukten entwickeln und sie diese dann in den Consumerprodukten im Hintergrund verwenden. Im Bereich Videobearbeitung kenne ich mich nicht aus aber beim Thema Audiobearbeitung hat Magix z.B. mit Samplitude und Sequoia 2 absolute State-Of-The-Art Produkte anzubieten.

  4. Re: Magix? Profi?

    Autor: Blablablublub 26.11.10 - 12:21

    Ja - hast Du :)

    Im Bereich Videoschnitt ist schon die aktuelle Consumer-Version VideoDeLuxe 17 richtig Klasse.
    Und glaube mir, ich habe wirklich einige in den letzten Jahren ausprobiert.
    Die X Version ist preislich und auch ausstattungsmäßig etwas höher angesetzt. Allerdings bekommt auch jede neue VdL-Version ein paar Brocken von der X-Entwicklung ab.

    Und ja: Magix hat auch Produkte für den Massenmarkt - damit sind sie ja "großgeworden". Mal schnell einen Song zusammenklicken, mal schnell eine Diashow auf CD brennen - das sind die Sachen, die Magix berühmt-berüchtigt gemacht haben.
    Als ich dann mal Samplitude und Sequoia ausprobiert hatte, war das Bild schon ein Anderes. Ich nutze sie nicht, weil ich seit vielen Jahren Cubase-User bin - aber ich wollte mir wenigstens mal ein Bild von der "Konkurrenz" machen.
    Nun - und VideoDeLuxe benutze ich seit der Version 2003. Da kann man also schon davon reden, daß man in das Programm eingearbeitet ist :)

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  5. Re: Magix? Profi?

    Autor: Tömme 26.11.10 - 23:25

    jetzt mal ehrlich, hast du dir schon einmal premiere oder vegas angesehen? wenn ja würdest du dich nichtmal mehr an video deluxe oder X erinnern wollen..

  6. Re: Magix? Profi?

    Autor: sgdfgfdgfgfg 27.11.10 - 14:14

    die hier attestierte qualität der magix profi produkte, zumindest um audio/masteringbereich, wie zb samplitude, kann ich ebenfalls bestätigen.

  7. Re: Magix? Profi?

    Autor: schwerti 20.01.11 - 17:42

    Tömme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt mal ehrlich, hast du dir schon einmal premiere oder vegas angesehen?
    > wenn ja würdest du dich nichtmal mehr an video deluxe oder X erinnern
    > wollen..


    hab mit vegas gearbeitet und mit adobe premiere pro cs5. vegas ist ganz nett, premiere ist allerdings der umständlichste mist überhaupt. denn videoschnitt muss auch am rechner so funktionieren wie am schnitttisch. szenen schneiden und neu komponieren. besonderen wert lege ich dabei z.B. auf die darstellung der einzelnen frames, damit ich bildgenau arbeiten kann. bei premiere eher weniger möglich. aber ich war anfangs selbst skeptisch, weil ich auch nur negative erinnerungen an magix programme aufgrund ihrer "billig-art" hatte. baukastensystem und so. aber video pro x ist da gaaanz anders. es ist schnell, es ist präzise, es macht einfach spaß und die qualität ist sehr hoch. ich bin damit sehr zufrieden und kann die profiversion nur empfehlen! :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  4. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

  3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
    Facebook, Instagram, Whatsapp
    Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


  1. 12:06

  2. 11:32

  3. 11:08

  4. 12:55

  5. 11:14

  6. 10:58

  7. 16:00

  8. 15:18