Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinelles Lernen: Google…

Meldung demnächst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meldung demnächst

    Autor: Prinzeumel 09.04.18 - 15:58

    "Google baut über 3000 stellen ab"

  2. Re: Meldung demnächst

    Autor: Gerier 09.04.18 - 16:30

    "3000 Google Mitarbeiter werden mit mehreren Schusslöchern in den Rücken gefunden. Es wird Raubüberfall vermutet."

  3. Re: Meldung demnächst

    Autor: Zazu42 09.04.18 - 17:05

    Gerier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "3000 Google Mitarbeiter werden mit mehreren Schusslöchern in den Rücken
    > gefunden. Es wird Raubüberfall vermutet."

    Die Ermittlungen haben ergeben es handelte sich eindeutig um einen Einzeltäter.

  4. Re: Meldung demnächst

    Autor: Phantom 09.04.18 - 17:05

    Gerier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "3000 Google Mitarbeiter werden mit mehreren Schusslöchern in den Rücken
    > gefunden. Es wird Raubüberfall vermutet."


    Die sind bestimmt alle vom Dach gefallen.

  5. Re: Meldung demnächst

    Autor: TheXXL 09.04.18 - 17:55

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "3000 Google Mitarbeiter werden mit mehreren Schusslöchern in den Rücken
    > > gefunden. Es wird Raubüberfall vermutet."
    >
    > Die Ermittlungen haben ergeben es handelte sich eindeutig um einen
    > Einzeltäter.

    Neueste Erkenntnisse deuten mittlerweile auf Selbstmord ...

  6. Re: Meldung demnächst

    Autor: itza 10.04.18 - 01:48

    Tödliche Verletzungen durch Glaswände, gegen die sie gelaufen sind ;)

    Hexe! ... Hexe! ... Sie ist von einem Dämon besessen! Löscht sie!
    - Ein besorgter Algorithmus der virtuellen Welt

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flux Design Products GmbH, Bad Dürkheim
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
      Wissenschaft
      Rekorde ohne Nutzen

      25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

    2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
      VDSL
      Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

      Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

    3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
      Charge Automotive
      Der Ford Mustang wird elektrisch

      Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


    1. 15:30

    2. 15:11

    3. 14:55

    4. 12:40

    5. 12:12

    6. 11:56

    7. 11:43

    8. 11:38