Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maschinenlernen: Neuronales Netz…

Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: nixalsverdrussbit 15.07.14 - 18:12

    Per Automat solch differenzierte Erkennungsleistung; wer weiss welch andere
    Projekte damit möglich sind. Hier steckt viel an wissenschaftlicher und technischer
    Kompetenz drin, sowie eine gute Portion Kreativität.

    Hat noch jemand das Gefühl, die USA rennen technisch, wissenschaftlich
    den anderen Nationen immer mehr davon ? Vielleicht , weil sie weniger Geld in Sozialkassen stecken, dafür mehr in solche Projekte ? Oder, weil sie attraktiv
    für Köpfe aus aller Welt sind, weil ihnen kein bewusstes oder unbewusstes völkisches Paradigma das Hirn vernagelt ?
    (Wobei ich nicht generell die Sozialkassen kritisiere).

    Ob Hightech gut oder schlecht für das Glück des Menschen, sollte es doch mal festgestellt werden, daß Hightech viel kann, viel leisten kann.

    Wer ist lieber Fernsehkoch oder Sänger und heimatl glückselig in Deutschland und wer lieber Physiker, Mathematiker, Informatiker oder sonstwie zukunftsorientiert mit einem Schuss kosmopolitischen Geistes und mehr oder weniger frei von der Angst, was Technologie alles Böses bewirken kann (ohne naiv zu sein natürlich) ?
    Bitte Handzeichen...

  2. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: Cerdo 15.07.14 - 18:30

    nixalsverdrussbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat noch jemand das Gefühl, die USA rennen technisch, wissenschaftlich
    > den anderen Nationen immer mehr davon ?
    Da bist du aber arg pauschal. In der Informatik sind die USA vorne. Das ist richtig. Aber im Maschinenbau liegt Deutschland vorne (siehe: Automobilbranche).
    In der Mathematik seh ich z.B. Russland vorne und in anderen Fachbereichen gibt es sicher auch noch andere Länder, bei denen ich's aber nicht sicher genug sagen kann.

    Dein Gefühl kann ich also nicht bestätigen.

  3. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: JoeHomeskillet 15.07.14 - 19:07

    Nein:
    Platz 1: Süd Korea
    Platz 2: Schweiz
    Platz 3: Österreich

    Laut World Skills...
    Deutschland hat nur ein schlechtes Bildungssystem,
    die Politiker sollten lieber einmal dieses Thema anpacken.

  4. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: a user 16.07.14 - 03:28

    nixalsverdrussbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Per Automat solch differenzierte Erkennungsleistung; wer weiss welch
    > andere
    > Projekte damit möglich sind. Hier steckt viel an wissenschaftlicher und
    > technischer
    > Kompetenz drin, sowie eine gute Portion Kreativität
    IIch muss dir widersprechen.hier liegt keine besondere Leistung vor, er im Gegenteil.

  5. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: JackyChun 16.07.14 - 05:59

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > IIch muss dir widersprechen.hier liegt keine besondere Leistung vor, er im
    > Gegenteil.

    Aha. Argumente? Fehl am Platz.
    Keine Ahnung aber Hauptsache du hast etwas geschrieben...

    Live with an open mind, or die with your mouth shut.

  6. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: luzipha 16.07.14 - 07:38

    JackyChun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > IIch muss dir widersprechen.hier liegt keine besondere Leistung vor, er
    > im
    > > Gegenteil.
    >
    > Aha. Argumente? Fehl am Platz.
    > Keine Ahnung aber Hauptsache du hast etwas geschrieben...

    Eventuell nahm er damit auch Bezug auf den Beitrag von JoeHomeskillet:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland hat nur ein schlechtes Bildungssystem,

    Diese Aussage hätte er zumindest wunderbar unterstrichen.

  7. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: Niaxa 16.07.14 - 10:12

    Mal die Kirche im Dorf lassen bitte. Neuronale Netze in der Form wie du das jetzt wahr genommen hast gibt es noch nicht und höchstwarscheinlich läuft bei denen auch nur eine Reihe von Algorythmen die aneinandergekettet sind durch. Zu diesem Punkt kommt man bisher meistens, wenn man sich für Neuroinformatik Themen interessiert. Das Hirn kann momentan und wird auch noch sehr lange nicht in der Informatik nachgebildet werden. Dazu fehlt Leistung, Verständniss und überhaupt irgend ein Ansatz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.14 10:19 durch Niaxa.

  8. Re: Nehme diese imponierende Leistung mal als Anlass...

    Autor: Endwickler 16.07.14 - 10:31

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss dir widersprechen.hier liegt keine besondere Leistung vor, er im
    > Gegenteil.

    Für die, die mit neuronalen Netzen, Erkennung, Unterscheidung, Berechenbarkeit und Versuchen in künstlicher Intelligenz nichts am Hut haben, musst du ausführlicher werden, denn die staunen immer noch über so etwas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten
  3. Sedus Stoll AG, Dogern
  4. ERGO Group AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50