Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Massenhaft Kritik: Apple beraubt…

Alle Dokumente unbrauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Fedelix 25.10.13 - 09:27

    Es ist schon krass.

    Vier Jahre lang habe ich mit der vorherigen Version gearbeitet und nun das Update durchgeführt. Da die neue Version von Pages aber bestimmte Formatierungseinstellungen falsch erkennt, sehen alle meine Dokumente anders aus. Sie sind weder druckbereit noch leserlich. Habe viel mit gestrichelten Rahmen gearbeitet, eine Vorlage genutzt für hunderte Dokumente. Und das neue Pages zerschießt nun jedes einzelne Dokument, weil Pages mit der Formatierung nichts mehr anfangen kann. Ganz großes Kino,

    Man stelle sich mal vor, wenn Microsoft das gemacht hätte. Der Aufschrei wäre riesig.

  2. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Gontah 25.10.13 - 09:53

    Fedelix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man stelle sich mal vor, wenn Microsoft das gemacht hätte. Der Aufschrei
    > wäre riesig.

    Klar doch, MS Office benutzen weit mehr Anwender als iWorks.

  3. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: LH 25.10.13 - 09:56

    Gontah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar doch, MS Office benutzen weit mehr Anwender als iWorks.

    Selbst wenn die Nutzergruppe gleich groß wäre, würden sich die Leute über MS mehr beschweren.
    Das hat Tradition. Man denke nur an die Ribbons.

  4. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: rabatz 25.10.13 - 10:06

    Am Mac kann ich die Kritik an MS Office schon nachvollziehen, denn es ist nicht gerade komfortabel zu bedienen (Toolbox) und stabil ist es auch nicht gerade.
    Unter Windows mochte ich die Ribbons anfangs auch nicht, aber letzendlich gehts dann doch schneller als mit den Menüs früher.

  5. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Mikrotherion 25.10.13 - 11:14

    Halte ich persönlich zwar für Unsinn (dass es schneller geht), aber das tut hier auch nichts zur Sache.

    Der OP hat vollkommen recht, dass ein solches Fiasko bei MS für eine riesengroße Empörung gesorgt hätte. Um es mit den Worten der Kanzlerin zu sagen:
    "So was geht gar nicht."

  6. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Astorek 25.10.13 - 11:29

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um es mit den Worten der Kanzlerin zu sagen:
    > "So was geht gar nicht."

    Aber erst dann, nachdem sie selbst festgestellt hat, dass sich ihre Parteidokumente nach dem Update nicht mehr öffnen lassen ;)

    > Der OP hat vollkommen recht, dass ein solches Fiasko bei MS für eine riesengroße Empörung gesorgt hätte.

    Soll es auch, genauso wie es gerade bei Apple für Empörung sorgt^^...

  7. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Der Supporter 26.10.13 - 21:17

    Dann nutzt du halt weiterhin die alte Version von Pages, wo ist das Problem?

  8. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Fedelix 26.10.13 - 23:30

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann nutzt du halt weiterhin die alte Version von Pages, wo ist das
    > Problem?

    Wo das Problem ist, habe ich im Ausgangsbeitrag geschildert!

  9. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: peter_pan 27.10.13 - 01:41

    Die, die im Appstore geupdatet haben, haben afaik keine Chance auf die alte Version. Bei mir steht sie nicht mehr drin, das Update kam automatisch das dem OS Update, ich hatte nicht mal die Chance es zu stoppen, da mit dem OS Update die Autoupdatefunktion eingeschaltet wurde.
    Mal schauen, ob der Applesupport mir wieder 2 Itunestitel als Entschädigung anbietet - wer braucht schon ein funktionierendes Office, wenn er Musik hören kann... ;)

  10. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Fuchs 27.10.13 - 02:50

    Die alte Version befindet sich im Pages '09 Ordner. Du kannst damit normal weiterarbeiten und deine Dokumente entweder migrieren oder warten bis Apple ein Update nachreicht.

  11. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: peter_pan 27.10.13 - 11:18

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die alte Version befindet sich im Pages '09 Ordner. Du kannst damit normal
    > weiterarbeiten und deine Dokumente entweder migrieren oder warten bis Apple
    > ein Update nachreicht.

    Wow, danke. Hatte den iWorks Ordner damals aufgelöst gehabt, der wurde jetzt wieder angelegt, an den hatte ich nicht mal entfernt gedacht. :)

  12. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: burzum 27.10.13 - 22:19

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Halte ich persönlich zwar für Unsinn (dass es schneller geht), aber das tut
    > hier auch nichts zur Sache.

    Weniger Klicks ist im Regelfall schneller. Als Gelegenheitsuser von Word und Co finde ich die Ribbons klasse. Ich muß nicht mehr ewig suchen um irgendwas zu finden!

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  13. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.13 - 02:41

    Fedelix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon krass.
    >
    > Vier Jahre lang habe ich mit der vorherigen Version gearbeitet und nun das
    > Update durchgeführt. Da die neue Version von Pages aber bestimmte
    > Formatierungseinstellungen falsch erkennt, sehen alle meine Dokumente
    > anders aus. Sie sind weder druckbereit noch leserlich. Habe viel mit
    > gestrichelten Rahmen gearbeitet, eine Vorlage genutzt für hunderte
    > Dokumente.

    Verstehe ich das richtig, der Aufräger besteht darin das eine einzige Vorlage nach Update nicht mehr zum gewünschten Ergebnis führt, bei einem kostenlosen Programm das sich in 5 Minuten wieder in den ursprünglichen Zustand versetzten läßt?


    >Und das neue Pages zerschießt nun jedes einzelne Dokument, weil
    > Pages mit der Formatierung nichts mehr anfangen kann. Ganz großes Kino,

    Ja, aber ich glaube das dir das ne Lehre war;)
    Ich hab mich da in der Vergangenheit immer gut durch das etwas angestaubte "Never change a running System" vor bewahren können.
    Daraus resultiert aber auch, dass ich aktuell Office 2000 nutze. Das läuft aber für mich immer noch rund bzw rund genung.
    Selbst die Installation in einem neuen Windows8 System verlief mehr oder weniger problemlos.


    > Man stelle sich mal vor, wenn Microsoft das gemacht hätte. Der Aufschrei
    > wäre riesig.

    Normalerweise sind Office-Updates immer auch etwas riskant und daher sollte man die Möglichkeit wahrnehmen die Testversionen von MS-Office auch zu nutzen.
    Seh das Update von Pages einfach als misslungenen Test;)
    Man kann mMn eher den Vorwurf machen das Apple sowas im Vorfeld viel transparenter gestalten könnte.
    Die haben doch so ein umfangreiches Handbuch von Pages auf ihrem Server, da hätte man die Änderungen schön in eine Einleitung packen können.

  14. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: Der Supporter 28.10.13 - 10:48

    Ja und deshalb solltest du weiterhin die alte Version von Pages verwenden, die sich im Ordner iWorks09 befindet.

  15. Wenn du kein Backup hast, dann bist du selbst Schuld

    Autor: Der Supporter 28.10.13 - 18:36

    Und das wird dir eine Lehre sein.

  16. Re: Alle Dokumente unbrauchbar

    Autor: wasdeeh 29.10.13 - 12:10

    Tzven schrieb:

    > > Man stelle sich mal vor, wenn Microsoft das gemacht hätte. Der Aufschrei
    > > wäre riesig.
    >
    > Normalerweise sind Office-Updates immer auch etwas riskant und daher sollte
    > man die Möglichkeit wahrnehmen die Testversionen von MS-Office auch zu
    > nutzen.

    Ganz im Gegenteil: Ich kenne nicht viele Produkte, die bzgl. Abwärtskompatibilität so viel leisten. Vor allem wenn man bedenkt, wie heftig im Unternehmensumfeld oft customized wird. Ich meine das übrigens nicht unbedingt positiv :) Das ist oft kein Segen...was da zum Teil an unternehmenskritischen Tools in Office verbrochen wird.
    Wenn die Dinger denn endlich nicht mehr funktionieren würden, dann könnte man endlich eine vernünftige Neulösung durchsetzen! ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  4. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  2. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst zu antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.

  3. Mate X: Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen
    Mate X
    Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen

    Wie Samsung scheint auch Huawei Probleme damit zu haben, sein faltbares Smartphone fertigzubekommen. Die Verzögerung beim Mate X ist mittlerweile so groß, dass sich der chinesische Hersteller offenbar entschlossen hat, gleich eine neue Kamera und ein neues SoC zu verbauen.


  1. 13:30

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:45

  7. 11:33

  8. 11:21