1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maxon: Cinema 4D Release 12…

Blender -> Cinema 4D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blender -> Cinema 4D

    Autor: Globi 01.09.10 - 17:17

    Also wenn ich mir die neuen/verbesserten Funktionen in Blender 2.5 ansehe und jetzt die in Cinema 4D.....

    Man könnte doch glatt meinen... Nee, völlig unmöglich ;-)

  2. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: DerBlender 01.09.10 - 17:23

    Globi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich mir die neuen/verbesserten Funktionen in Blender 2.5 ansehe
    > und jetzt die in Cinema 4D.....
    >
    > Man könnte doch glatt meinen... Nee, völlig unmöglich ;-)

    Blender hat bei weitem die Nase vorn wenn es um unterstützung von Industriestandards geht. Da kann Maxon noch so viel blenden. Maxons strategie sieht eh so aus der renderer hat vor allem Vorrang - Dateiformate wie obj voll zu unterstützen hat keine Priorität.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ein 3.000€ teures Cinema 4D Studio ist nicht in der Lage obj voll zu unterstützen!

    Ein offenes Dateiformat das jede Billiganwendung nutzt und besser unterstützt als Cinema 4D!

    Wenn ich mir als C4D User ein Plugin für den obj import bei einem privaten Anbieter kaufen muss dann läuft hier doch was extrem falsch!

  3. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: spawner 01.09.10 - 17:24

    Globi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte doch glatt meinen... Nee, völlig unmöglich ;-)


    Blender -> Cinema 4D

    soll das heissen "von Blender zu Cinema 4D",
    also du hast von Blender gewechselt,

    oder (falsch geschrieben) "Blender größer als Cinema 4D",
    also Blender ist schneller, günstiger, umfangreicher, präziser, schöner, besser dokumentiert, innovativer...
    ...als Cinema 4D???


    krass!

  4. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: blent 01.09.10 - 17:27

    DerBlender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maxons strategie sieht eh so aus der renderer hat vor allem Vorrang - Dateiformate
    > wie obj voll zu unterstützen hat keine Priorität.


    Was ja eigentlich auch richtig ist, denn das Ergebnis zählt und sonst nichts.

    Oder erklär mal dem Kunden warum deine Render schlechter aussehen als die der Konkurrenz mit "hey aber wir konnten doch obj-Dateien verwenden, weil wir die Opensource-Software Blender benutzen" :D

  5. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: blunt 01.09.10 - 19:27

    blent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was ja eigentlich auch richtig ist, denn das Ergebnis zählt und sonst
    > nichts.
    >
    > Oder erklär mal dem Kunden warum deine Render schlechter aussehen als die
    > der Konkurrenz mit "hey aber wir konnten doch obj-Dateien verwenden, weil
    > wir die Opensource-Software Blender benutzen" :D

    blenders renderer ist extrem gut. und die einbindbaren raytracer wie yafray und povray rendern auch exzellent:
    http://www.blender.org/features-gallery/gallery/art-gallery/

  6. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: blint 01.09.10 - 20:14

    blunt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > blenders renderer ist extrem gut. und die einbindbaren raytracer wie yafray
    > und povray rendern auch exzellent:
    > www.blender.org


    Und ist er auch so schnell? Gerade Cinema11 konnte da ja einiges aufholen und war auch viel besser konfigurierbar als die Vorgänger. Denn die Renderzeit ist ja nicht grad unwichtig.

  7. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: it experte der beste 02.09.10 - 00:31

    dafür ist die bedienung zum kotzen!

  8. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: gewohnheitstier 02.09.10 - 15:08

    ist gewohnheit. leute, die das gut können, schwören drauf, weil alles sehr sehr schnell machbar ist, obwohl es anfangs recht unintuitiv ist.

    das problem ist aber nur anfangs vorhanden. hierzu mal ein zitat:


    "Edamer Mieze", begann Alice, "würdest Du mir bitte sagen, wie ich von hieraus weitergehen soll?"
    "Das hängt davon ab, wohin du möchtest" sagte die Katze.
    "Ach, wohin ist mir eigentlich gleich..." sagte Alice.
    "Dann ist es auch egal, wie du weitergehst", sagte die Katze.
    "... Solange ich nur irgendwohin komme", fügte Alice zur Erklärung hinzu.
    "Dahin kommst du bestimmt", sagte die Katze, "wenn du nur lange genug weiterläufst."

  9. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: gonzales 02.09.10 - 15:20

    ich habe zwar keine benchmarks verglichen, aber show-stopper unterschiede wird es wohl kaum geben und raytracing ist auch sehr gut skalierbar, also parallelisierbar, während rechner immer günstiger werden, so dass es immer mehr vernachlässigbar ist. sonst wäre es auch kaum möglich gewesen, die professionell gemachten und kostenlos herunterladbaren filme einfachmal mal ohne studio usw in fullhd zu veröffentlichen.
    siehe:
    http://www.elephantsdream.org/
    http://www.bigbuckbunny.org/

  10. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: ruben_harting 02.09.10 - 16:43

    also zu behaupten, dass Blender C4D als Geamtpaket irgendwie das Wasser reichen könnte zeigt schon herbe Ahnunglosigkeit.

  11. Re: Blender -> Cinema 4D

    Autor: gonzales 02.09.10 - 17:02

    das ist natürlich ein gutes argument.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,95€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
Super Mario Bros.
Mehr Klassiker geht nicht

Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
  2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
  3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen