Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Center: Enna 0.4.0 für…

Wahrheit über Geexbox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahrheit über Geexbox

    Autor: geexbox-fan 07.01.10 - 11:14

    Geexbox lädt im Prinzip nur den kernel, treiber und dann mplayer im framebuffer o.ä.

    mplayer lädt dann so etwas wie einen skin und von dort aus navigiert man über die gemounteten Netzwerk-Shares oder Festplatten oder playlisten für IPTV oder DVB-Senderlisten und spielt gleich ab, was man sehen/hören will.

    Es ist wie ein DivX-Player und Media-Player-Festplatte für USB und Netzwerk-Player unter Linux. Man muss keine Gedenksekunden einlegen, bis mal die Datei abgespielt wird.

    Es nur ca 30 MegaByte groß und Bootet von CD, USB-Stick oder Netzwerk mit PXE.
    Leider bootet es nicht immer in jedem Release von jedem Rechner.
    Aber ein HTPC ist damit schnell aufgesetzt, wenn man sich mal die Mühsal mit der Fernbedienung gemacht hat.
    Der Rest ist nämlich mit dem iso-maker schnell konfiguriert.
    Oder man bootet einfach den Laptop oder netbook vom Geexbox-Stick und spielt Filme ab.

    Geexbox spielt vom User-Handling in der Liga von Fli4l, FreeNAS, LinVDR und ähnlichen meist einfach funktionierenden UND gut zu benutzenden Appliances.
    Dafür kann man halt kein Debian oder Ubuntu daraus machen. Aber dafür passt es auf kleine Sticks oder SD-Karten die noch herumliegen und liefert einem alten Laptop Gnadenbrot, wenn man keine 100 Euro für ein Internet-Radio bezahlen will.

    Playlisten sind sehr hilfreich und nützlich. Dafür kann man aber auch seine Windows-Tools nehmen und problemlos per Geexbox von Windows-Freigaben abspielen.

    Der Bericht ist nicht falsch, aber es wird nicht ganz klar, das Geexbox bisher ohne X11 lief und kein Skin oder Frontend für diverse Player meist unter X11 ist. Es ist auch kein MythTV-Clone unter X11 oder VDR-Package.
    Enna hingegen ist so etwas und das muss auch nicht schlecht sein.

    Mich stören meist die langen Gedenksekunden der normalen Player, bis der Player endlich mal herausgefunden hat, was VDR-Aufnahmen in Mpeg2 oder einfach .mp3-Dateien für ein Format haben.
    Das ist unter Windows aber meist auch nicht besser. mplayerc also mplayer-Classic ist noch mit am flinksten, wenn man keinen brand-aktuellen PC hat.

  2. Re: Wahrheit über Geexbox

    Autor: Dubu 07.01.10 - 15:55

    Danke für die ausführliche Info!

  3. Re: Wahrheit über Geexbox

    Autor: Geexbox-Fan 07.01.10 - 16:52

    Probier die Live-CD mal aus. Bei mir klappt leider nicht immer jedes Release und bootet bis zum mplayer.

    Man kann mit der Tastatur navigieren und mal sehen wie das mit Zugriff auf Freigaben, Playlisten für Internet-Angebote usw. ist.

    Danach hat man etwas besseres oder macht sich die "Mühe" für die Fernbedienung und Codecs nachinstallieren usw.

    Die Standalone-Mediaplayer für 50..100..1000 Euro können halt leider nicht DVD+USB+Ethernet abspielen. Eines fehlt dann immer.

    Noch etwas: Und DVDs bei Geexbox sind suboptimal weil die DVD-Menüs nicht vernünftig dargestellt werden. Vielleicht ist es inzwischen aber besser geworden.
    Da sind Media-Player welche vob-Verzeichnisse oder .iso-Files abspielen können, deutlich besser. "DVD"-Taste auf der Fernbedienung drücken und man hat häufig das normale DVD-Menü, Audiospuren-Auswahl, Kapitel, Zusatz-Material, Untertitel-Spuren wie am normalen DVD-Player. Das fehlt mplayer/geexbox leider etwas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  2. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  3. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.


  1. 12:56

  2. 11:20

  3. 14:43

  4. 13:45

  5. 12:49

  6. 11:35

  7. 18:18

  8. 18:00