Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Center Update: Trick…

Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: 1st1 21.11.12 - 13:26

    Denn dann sind sofort Millionen von Firmen-PCs am A*.

  2. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: nie (Golem.de) 21.11.12 - 13:41

    Der war nicht gemeint, sondern die Keys der Clients, die bei dem Update verteilt werden.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  3. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: Sharra 21.11.12 - 14:01

    Da stellt sich dann die Frage, ob MS diese Keys auseinanderhalten kann. Was ist mit denen, die einen gültigen Key erworben haben? Will sich MS wirklich den Ärger mit diesen legalen Kunden antun, deren Win8 sich dann munter deaktiviert? Das wäre mal wieder ein PR-Desaster für Win8, und sowas können sie definitiv nicht brauchen.

  4. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: Muhaha 21.11.12 - 15:03

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da stellt sich dann die Frage, ob MS diese Keys auseinanderhalten kann. Was
    > ist mit denen, die einen gültigen Key erworben haben? Will sich MS wirklich
    > den Ärger mit diesen legalen Kunden antun, deren Win8 sich dann munter
    > deaktiviert? Das wäre mal wieder ein PR-Desaster für Win8, und sowas können
    > sie definitiv nicht brauchen.

    MS zieht ja auch nicht Seriennummern-Blöcke für OEM-Software zurück, bei denen man weiß, dass sie auch für die Aktivierung von Schwarzkopien verwendet werden. MS blockiert ja nicht einmal Schwarzkopien vom Update. Etwas in der Art hatte man vor einer Weile in China gemacht und ist ganz schnell wieder zurückgerudert.

  5. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: metalheim 21.11.12 - 17:07

    Naja, wenn sie _nur_ die Keys sperren können die Firmen noch froh sein.
    Sie haben ja (auch wenn es nur einer der Mitarbeiter war) die Keys in Umlauf gebracht, insofern könnte man ihnen vorsätzliche Urhereberechtsverletzung vorwerfen

  6. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: Muhaha 21.11.12 - 17:53

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn sie _nur_ die Keys sperren können die Firmen noch froh sein.
    > Sie haben ja (auch wenn es nur einer der Mitarbeiter war) die Keys in
    > Umlauf gebracht, insofern könnte man ihnen vorsätzliche
    > Urhereberechtsverletzung vorwerfen

    Niemand weiß auf Anhieb, wer diese Keys in Umlauf gebracht hat. Vielleicht ein Mitarbeiter bei einem Käufer eines OEM-Blocks? Vielleicht jemand, der von einem Zwischenhändler Keys erworben hat? Sicher, wenn man sich die Mühe machen würde, könnte man das bestimmt herausfinden, aber ... wozu? MS möchte, dass jeder Mensch auf dieser Welt MS-Software benutzt. Das bisschen Schwarzgekopiere kümmert nicht wirklich. MS macht das auch nur, um den Investoren Honig ums Maul zu schmieren und bestimmte vorgeschriebene Punkte im Businessplan abhaken zu können.

  7. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.12 - 04:31

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn sie _nur_ die Keys sperren können die Firmen noch froh sein.
    > Sie haben ja (auch wenn es nur einer der Mitarbeiter war) die Keys in
    > Umlauf gebracht, insofern könnte man ihnen vorsätzliche
    > Urhereberechtsverletzung vorwerfen

    Der Buchstabenziffernmischmasch ist nicht urheberrechtlich geschützt. Für die Taten Dritter kann niemand verantwortlich gemacht werden.

  8. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: markus.badberg 22.11.12 - 09:41

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn sie _nur_ die Keys sperren können die Firmen noch froh sein.
    > Sie haben ja (auch wenn es nur einer der Mitarbeiter war) die Keys in
    > Umlauf gebracht, insofern könnte man ihnen vorsätzliche
    > Urhereberechtsverletzung vorwerfen


    Urheberrecht? Bei Keys?

    Wie ist das so in deiner Traumwelt?

    Du meinst vielleicht illegale Verbreitung von Software, was etwas anderes ist...

  9. Re: Den KMS-Key kann MS nicht zurück ziehen

    Autor: HubertHans 22.11.12 - 14:31

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > metalheim schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, wenn sie _nur_ die Keys sperren können die Firmen noch froh sein.
    > > Sie haben ja (auch wenn es nur einer der Mitarbeiter war) die Keys in
    > > Umlauf gebracht, insofern könnte man ihnen vorsätzliche
    > > Urhereberechtsverletzung vorwerfen
    >
    > Niemand weiß auf Anhieb, wer diese Keys in Umlauf gebracht hat. Vielleicht
    > ein Mitarbeiter bei einem Käufer eines OEM-Blocks? Vielleicht jemand, der
    > von einem Zwischenhändler Keys erworben hat? Sicher, wenn man sich die Mühe
    > machen würde, könnte man das bestimmt herausfinden, aber ... wozu? MS
    > möchte, dass jeder Mensch auf dieser Welt MS-Software benutzt. Das bisschen
    > Schwarzgekopiere kümmert nicht wirklich. MS macht das auch nur, um den
    > Investoren Honig ums Maul zu schmieren und bestimmte vorgeschriebene Punkte
    > im Businessplan abhaken zu können.

    Ist im BIOS/ UEFI abgelegt. (DMI usw.) Windows liest das bei der Installation aus. Die Hacks simulieren diese hinterlegten Informationen und taeuschen dem Windows so ein Geraet eines groeßeren Herstellers vor.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Frankfurt
  2. über Ratbacher GmbH, Solingen
  3. Hemmersbach GmbH & Co KG, Frankfurt am Main
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. Samsung: Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg
    Samsung
    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

    Samsung erzielt durch gute Geschäfte mit Speicherchips im zurückliegenden Quartal einen deutlichen Gewinnzuwachs. Auch der Umsatz hat sich leicht erhöht. Die Börse reagierte mit steigenden Aktienkursen - der Abstand zu Apple hat sich verringert.

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
    Mario Kart 8 Deluxe im Test
    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

    Nintendo holt das famose Mario Kart 8 von der Wii-U-Resterampe und veröffentlicht es in veredelter Form für die Nintendo Switch. Doch für wen lohnt sich der (Neu-)Kauf?

  3. Google Global Cache: Googles Server für Kuba sind online
    Google Global Cache
    Googles Server für Kuba sind online

    Google lässt die Kubaner über lokale Server schneller auf Dienste wie Youtube und Gmail zugreifen. Google Global Cache ist jetzt von Kuba aus nutzbar.


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35