Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Center Update: Trick…

Selbst wenn es legal und kostenlos wär

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst wenn es legal und kostenlos wär

    Autor: AdmiralAckbar 21.11.12 - 15:43

    würde ich Windows 8 Pro nicht nutzen.
    Windows 8 bringt tolle Ideen mit sich ist mir aber zu umständlich (zumindest in der jetzigen Version)
    Um anzulernen wie ich mein Android zu bedienen hab brauchte ich keine Anleitung, bei Windows "Metro" sehr wohl.
    Im Prinzip kann ich mich den golem.de-Test anschließen und bleib bei Windows 7.

    (lustig finde ich das Windows 8 alle Starteinträge als "Apps anheftet" und Microsoft Entwickler darauf hinweist sparsam mit den Starteinträgen umzugehen, wer aber den SQL Server 2012 Installiert sieht selbst wie sehr Microsoft von seinen eigenen Ideen überzeugt ist...)

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  2. Re: Selbst wenn es legal und kostenlos wär

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 16:24

    hast noch kein Win 8 installiert oder ?
    Meine Mutter hat Windows 8 selbst konfiguriert auf ihrem Aldi-Laptop. Das einzige was ich installiert habe, ist Firefox mit den gesyncten Bookmarks.

    Ich habe sie allerdings dabei beobachtet was sie macht. Sie hat vorher ein Laptop mit Vista benutzt.
    Ich habe ihr nur geraten, bei dem Schritt "mit Konto anmelden" das lokale Konto zu wählen. Ansonsten kommt auch SIE damit klar...

  3. Re: Selbst wenn es legal und kostenlos wär

    Autor: smueller 21.11.12 - 19:16

    ich habe seit kurzem ein i5-tablet mit windows 8.
    alle die bereits darauf rumgedrückt haben wollten ihr ipad oder galaxy tab dagegen eintauschen ^^
    aber evt ist das ja geschmakssache.


    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde ich Windows 8 Pro nicht nutzen.
    > Windows 8 bringt tolle Ideen mit sich ist mir aber zu umständlich
    > (zumindest in der jetzigen Version)
    > Um anzulernen wie ich mein Android zu bedienen hab brauchte ich keine
    > Anleitung, bei Windows "Metro" sehr wohl.
    > Im Prinzip kann ich mich den golem.de-Test anschließen und bleib bei
    > Windows 7.
    >
    > (lustig finde ich das Windows 8 alle Starteinträge als "Apps anheftet" und
    > Microsoft Entwickler darauf hinweist sparsam mit den Starteinträgen
    > umzugehen, wer aber den SQL Server 2012 Installiert sieht selbst wie sehr
    > Microsoft von seinen eigenen Ideen überzeugt ist...)

  4. Re: Selbst wenn es legal und kostenlos wär

    Autor: Peter Später 21.11.12 - 19:34

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hast noch kein Win 8 installiert oder ?
    > Meine Mutter hat Windows 8 selbst konfiguriert auf ihrem Aldi-Laptop. Das
    > einzige was ich installiert habe, ist Firefox mit den gesyncten Bookmarks.
    >
    > Ich habe sie allerdings dabei beobachtet was sie macht. Sie hat vorher ein
    > Laptop mit Vista benutzt.
    > Ich habe ihr nur geraten, bei dem Schritt "mit Konto anmelden" das lokale
    > Konto zu wählen. Ansonsten kommt auch SIE damit klar...

    Cool Story Bro +1

  5. Re: Selbst wenn es legal und kostenlos wär

    Autor: violator 21.11.12 - 22:21

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hast noch kein Win 8 installiert oder ?
    > Meine Mutter hat Windows 8 selbst konfiguriert auf ihrem Aldi-Laptop. Das
    > einzige was ich installiert habe, ist Firefox mit den gesyncten Bookmarks.
    >
    > Ich habe sie allerdings dabei beobachtet was sie macht. Sie hat vorher ein
    > Laptop mit Vista benutzt.
    > Ich habe ihr nur geraten, bei dem Schritt "mit Konto anmelden" das lokale
    > Konto zu wählen. Ansonsten kommt auch SIE damit klar...

    Tja Win8 ist scheinbar so einfach, dass sogar DAUs damit klarkommen, aber elitäre IT-Profis haben nur Probleme. :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  4. ServiceXpert GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Anfrage: Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig
    Anfrage
    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

    Der stellvertretende Vorsitzende der Berliner CDU-Fraktion will ein WLAN in den Berliner U- und S-Bahn-Tunneln. Doch der Senat hält das nicht für seine Aufgabe. Technisch ist es auch fraglich.

  2. Gaming: Über 3 Millionen deutsche Spieler machen regelmäßig E-Sport
    Gaming
    Über 3 Millionen deutsche Spieler machen regelmäßig E-Sport

    Immer mehr Spieler probieren E-Sport aus - um besonders hochdotierte Titel wie League of Legends und Dota 2 machen erstaunlich viele Hobbyathleten aber einen Bogen. Stattdessen sind Sportspiele und Shooter gefragt.

  3. Raumfahrt: Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
    Raumfahrt
    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

    Wie werden wir den Weltraumschrott wieder los? Laserstrahlen sind eine vielversprechende Möglichkeit. Forscher auf der ganzen Welt arbeiten daran. Aber wie soll das funktionieren?


  1. 13:01

  2. 12:34

  3. 12:04

  4. 11:43

  5. 11:29

  6. 10:58

  7. 10:43

  8. 10:28