1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media-Player: Microsoft soll…

Vom Regen in die Traufe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vom Regen in die Traufe

    Autor: EvilSheep 22.11.13 - 12:36

    Toll, dann lieber in Frieden sterben lassen.
    Braucht man sich nur mal anschauen was aus Skype geworden ist.

  2. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: QDOS 22.11.13 - 13:02

    Was ist den aus Skype geworden? Ich seh keinen Unterschied zu vor dem Kauf - vor allem weil das Skype Team immer noch nicht richtig in Microsoft integriert ist und auch noch andere Betriebssysteme als die von Microsoft bevorzugt mit neuen Features versorgt werden…

  3. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: oBsRVr666 22.11.13 - 13:04

    Stimmt, Skype (das GUI) wurde schon vor dem Kauf durch MS immer mehr verkackt. Das ging so nach version 3.x los. Da 3.x aber noch recht gut funktioniert, hab ich bisher auch noch nicht zu den Krüppel-GUI-Versionen gewechselt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.13 13:04 durch oBsRVr666.

  4. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: tingelchen 22.11.13 - 14:43

    Immerhin hat man es nach Ewigkeiten mal geschafft, dass sich Skype beim Systemstart nicht immer wieder als Fenster auf dem Desktop präsentiert ^^

  5. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: freddypad 22.11.13 - 15:13

    EvilSheep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, dann lieber in Frieden sterben lassen.
    > Braucht man sich nur mal anschauen was aus Skype geworden ist.


    Genau meine Rede! Als die Nachricht kam, dass Skype von Microsoft gekauft wird, wusste ich sofort: Ende aus vorbei ists mit der schönen Zeit. Und richtig! Genau so ist es gekommen.
    Nun ist Winamp dran. Ein Trauerspiel.

  6. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: Kaworu 22.11.13 - 15:52

    Wenn da was dran ist bin ich gespannt, was passiert: Wird der Mediaplayer zu Winamp oder geht Winamp im Mediaplayer auf? Beides wird man am Ende bei Microsoft wohl sicher nicht finden.

  7. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: IrgendeinNutzer 22.11.13 - 18:17

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist den aus Skype geworden? Ich seh keinen Unterschied zu vor dem Kauf
    > - vor allem weil das Skype Team immer noch nicht richtig in Microsoft
    > integriert ist und auch noch andere Betriebssysteme als die von Microsoft
    > bevorzugt mit neuen Features versorgt werden…


    In den neuesten Versionen werden Nachrichten nur noch über Microsoft Server übertragen, statt Peer to Peer. Das hat nichts mit Sicherheit zutun. Es wird Werbung eingeblendet an verschiedenen Stellen, wenn auch nicht oft und nicht penetrant. Das UI hat sich (aus meiner Sicht) optisch erheblich zurückentwickelt, das hat nichts mit schön zutun. Was ich von anderen gehört habe ist auch, dass sie unter der Haube diverse andere Sicherheitssachen von Skype entfernt haben, und so weiter. Da hat sich mehr geändert als du denkst...

  8. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: IrgendeinNutzer 22.11.13 - 18:19

    oBsRVr666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Skype (das GUI) wurde schon vor dem Kauf durch MS immer mehr
    > verkackt. Das ging so nach version 3.x los. Da 3.x aber noch recht gut
    > funktioniert, hab ich bisher auch noch nicht zu den Krüppel-GUI-Versionen
    > gewechselt.


    Ich persönlich finde das es erst ab Skype 5 anfing, hängt wahrscheinlich aber auch damit zusammen, das ich Skype erst ab Version 4 benutzt habe.

  9. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: jack_torrance 23.11.13 - 15:07

    Kaworu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn da was dran ist bin ich gespannt, was passiert: Wird der Mediaplayer
    > zu Winamp oder geht Winamp im Mediaplayer auf? Beides wird man am Ende bei
    > Microsoft wohl sicher nicht finden.
    Ich würde mich freuen, wenn Audio und Video getrennt behandelt würden.
    Für Videos einen Media Player (hier macht aus meiner Sicht MPC HC alles richtig) und für die Musik den Winamp. Insbesondere die Datenbank ist hier genial und in ihrer Geschwindigkeit bei wirklich großen Datenmengen ungeschlagen (iTunes und die ganzen Linux-Player mit DB kriegen bei >40.000 Titeln echte Performance-Probleme).

  10. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.11.13 - 16:32

    Na ja es reicht schon den MS-Bashern wenn es unter MS-Haube weiter geführt wird. Alles von MS ist scheiße.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: Switchblade 24.11.13 - 00:25

    Das einzig positive dabei ist, dass man die ganzen Microsoft-Hater hier auf einem Haufen hat und sie alle ignorieren kann. =D

    Ich hab bestimmt schon 30 oder 40 Leute hier auf ignorieren, weil sie nur Bullshit von sich geben, sobald es um Microsoft geht.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  12. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: Roquentin 24.11.13 - 02:29

    Meiner Meinung nach hat eBay Skype an die Wand gefahren. Microsoft hat aber alles so beibehalten.
    Was ich am meisten vermisse sind echte Offline-Nachrichten die man auch bekommt wenn der Absender nicht online ist.
    Wenn ich mich recht entsinne hat eBay diese Funktion umgestellt.

  13. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: freddypad 25.11.13 - 10:29

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzig positive dabei ist, dass man die ganzen Microsoft-Hater hier auf
    > einem Haufen hat und sie alle ignorieren kann. =D
    >
    > Ich hab bestimmt schon 30 oder 40 Leute hier auf ignorieren, weil sie nur
    > Bullshit von sich geben, sobald es um Microsoft geht.


    Es ist doch ganz oft zu beobachten: Sobald ein Mensch oder Unternehmen sehr viel Erfolg hat und Unmengen an Geld scheffelt, gibt es auch immer mehr lautstarke Gegner.
    Es gibt Gegner mit richtigen Argumenten, die ihre Position auch in einer Diskussion vertreten können. Sowas finde ich gut, denn in dem Fall hat sich jemand eben eine Meinung gebildet und wirklich drüber nachgedacht.
    Aus vielen Menschen spricht aber einfach, ohne dass sie es selber realisieren würden oder zugeben könnten, die Missgunst. Das merkt man daran, dass sie keine sinnvollen Argumente haben und einfach nur Hass in der Gegend verteilen.

  14. Re: Vom Regen in die Traufe

    Autor: EvilSheep 25.11.13 - 11:32

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > QDOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist den aus Skype geworden? Ich seh keinen Unterschied zu vor dem
    > Kauf
    > > - vor allem weil das Skype Team immer noch nicht richtig in Microsoft
    > > integriert ist und auch noch andere Betriebssysteme als die von
    > Microsoft
    > > bevorzugt mit neuen Features versorgt werden…
    >
    > In den neuesten Versionen werden Nachrichten nur noch über Microsoft Server
    > übertragen, statt Peer to Peer. Das hat nichts mit Sicherheit zutun. Es
    > wird Werbung eingeblendet an verschiedenen Stellen, wenn auch nicht oft und
    > nicht penetrant. Das UI hat sich (aus meiner Sicht) optisch erheblich
    > zurückentwickelt, das hat nichts mit schön zutun. Was ich von anderen
    > gehört habe ist auch, dass sie unter der Haube diverse andere
    > Sicherheitssachen von Skype entfernt haben, und so weiter. Da hat sich mehr
    > geändert als du denkst...

    Jip.
    Dazu kommt, dass imo.im wohl nicht mehr als webclient für skype dienen darf, bzw die android app kein skype mehr bietet.
    Die Original Android App will definitiv zu viele Rechte und müllt mit Werbung zu wenn man nicht bezahlt (soweit ich das bei anderen gesehen habe)

    Natürlich hätte ich auch gerne so viel Geld wie MS (naja eigentlich nicht, ein kleiner Teil würde völlig genügen), aber das ist nochmal etwas anderes.
    Ich sage auch nie, alles von MS wäre schlecht (außer mal im Spass), aber mich ärgert wie viel sie an die Wand gefahren haben, mit "bescheuerten" Richtlinien und Verboten/Geheimnissen blockieren.
    Das sie gerade mit Win8 so viele nützliche Funktionen gestrichen oder versteckt haben, mir vorschreiben wollen was ich zu haben will und was gefälligst praktisch für mich zu sein hat. Die Arroganz die oft rüberkommt wenn es um Always Online Sachen geht.
    Klar bin ich ihnen dankbar für ein Spieletaugliches Betriebssystem, aber wenn sie nicht so viel unternommen hätten Alternativen zu auszubremsen gäbe es garantiert auch gute Alternativen.

    Und wenn Switchblase isch so freut dass hier nur MS-Hater versammelt sind hat er offensichtlich nicht gut gelesen.
    40 MS Hater blockiert, angeblich alle in diesem Thread versammelt, bei 13 Kommentaren? Zumal min 2 davon eher pro MS waren ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 40,49€
  3. (-15%) 25,49€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin