Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr HTML5-Video dank iPad

Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: Ex Apple 29.03.10 - 10:05

    Jede Wette.

  2. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: windowsverabschieder 29.03.10 - 10:07

    Ex Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Wette.

    Die halte ich. Was setzt du?

    PS: restriktiv ist höchstens, wie Microsoft seine Kunden in der Web-Steinzeit gefangen hält. *g*

  3. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: windowsverabschiederKlatscheBeiHand 29.03.10 - 10:12

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: restriktiv ist höchstens, wie Microsoft seine Kunden in der
    > Web-Steinzeit gefangen hält. *g*

    Beweise!
    Existieren nur in dein feuchtesten Apple-Träumen, na wer hätte das gedacht!

  4. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: Ex Apple 29.03.10 - 10:48

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ex Apple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jede Wette.
    >
    > Die halte ich. Was setzt du?
    >
    > PS: restriktiv ist höchstens, wie Microsoft seine Kunden in der
    > Web-Steinzeit gefangen hält. *g*


    Aha und 50% aller Webseiten nicht sehen zu können ist dann wohl Web-Zukunft.

  5. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: windowsverabschieder 29.03.10 - 10:49

    Muss ich dir wirklich erklären, wie weit der IE bei Performance und der Unterstützung von Standards hinterherhinkt (HTML 5, Canvas)? Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß das. Also hast du vom Thema entweder keine Ahnung oder du bist ein Microsoft-Jünger. In beiden Fällen ist eine Diskussion überflüssig.

  6. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: Mallor 29.03.10 - 10:50

    50%????
    Wo hast denn die Zahl her?

  7. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: windowsverabschiederKlatscheBeiHand 29.03.10 - 11:21

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich dir wirklich erklären, wie weit der IE bei Performance und der
    > Unterstützung von Standards hinterherhinkt (HTML 5, Canvas)?
    Muss ich dir erklären, was du vorhin behauptet hast? Also wo schränkt MS den Nutzer ein?

    > Jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß das. Also hast du vom Thema entweder
    Du scheinst dich nicht mit dem Thema beschäftigt zu haben, sonst wüsstest du, dass du von zukünftig angedachten Standards fasselst!

    > keine Ahnung oder du bist ein Microsoft-Jünger. In beiden Fällen ist eine
    > Diskussion überflüssig.
    Du hast die Apple-Fanboys und die Ich-hasse-alles-wo-kein-Apple-drauf-ist-Haterboys vergessen!

  8. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: iKju 29.03.10 - 12:37

    Jo Merkbefreiter! Schon festgestellt, dass Microsoft wesentlich restriktiver darauf achtet, welche Musik- und Filmdaten du womit abspielen darfst? Und jetzt kommt der Knaller: Das wächst noch nicht einmal auf dem Redmond-Mist oder dem aus Cupertino, sondern hier machen die Big-Bosse der Medienindustrie ne ganz große Welle. Aber so weit kannst Du eh nicht denken mit Deinem Spatzenhirn ...

  9. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: Ex Apple 29.03.10 - 12:57

    iKju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo Merkbefreiter! Schon festgestellt, dass Microsoft wesentlich
    > restriktiver darauf achtet, welche Musik- und Filmdaten du womit abspielen
    > darfst? Und jetzt kommt der Knaller: Das wächst noch nicht einmal auf dem
    > Redmond-Mist oder dem aus Cupertino, sondern hier machen die Big-Bosse der
    > Medienindustrie ne ganz große Welle. Aber so weit kannst Du eh nicht denken
    > mit Deinem Spatzenhirn ...

    Sagt jemand der genötigt wird Adapter für mehrere hundert Euro kaufen zu müssen, kein flash sehen kann und sein Gerät einschicken muss zum Akkuwechsel.

    Machmal muss ich echt lachen (oder weinen) über euch Apple-Fans.

  10. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: AndyMt 29.03.10 - 13:09

    Microsoft schränkt bei den Formaten gar nichts ein. VLC installiert und alles läuft. Oder auch nur ein Directshow Codec Pack und es klappt sogar mit dem MS MediaPlayer.

    Mach sowas mal auf dem iPhone oder iPad. Kann ich damit MKV abspielen? Oder WMV? Oder M2TS?

  11. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: DuBistDeutschland 29.03.10 - 13:16

    ...beschämend... diese "Diskussion"

  12. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: iKju 29.03.10 - 13:19

    Adapter für mehrere Hundert Eure. Oh ja, die aus Platin, stimmt *lach*. Kein Flash sehen? Auf meinem Mac schon. Und die Zeiten ändern sich gerade. Da verschwindet Flash zumindest bei den Seiten, wo dieser Standard lediglich zum anzeigen von Bildchen und Filmchen verwendet wird. Akku wechseln? Musste ich bislang noch bei keinem Apple-Produkt.

    Du bist wirklich merk- und lernbefreit ... Und n Apple-Prdukt hattest du nie, auch wenn Dein Nick das suggerieren soll.

  13. Bitte mal ein paar relevante Beispiele

    Autor: Brainfreeze 29.03.10 - 13:22

    Ex Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha und 50% aller Webseiten nicht sehen zu können ist dann wohl
    > Web-Zukunft.
    Diese Zahlen werden häufig genannt, aber wenn es konkret um Beispiele von Webseiten ging, dann kamen nur so unwichtige (Achtung: meine Meinung) Dinge wie die Seiten von Renault oder Audi.

    Kann mir mal eine vielleicht einige relevante Beispiele von Webseiten nennen, die ich nicht mit dem iPhone benutzen kann?
    Meine bisherige Seitenauswahl wahl leider so schlecht, dass irgendwie alle Seiten bei mir funktioniert haben.

  14. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: iPäd4Real 29.03.10 - 13:27

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft schränkt bei den Formaten gar nichts ein. VLC installiert und
    > alles läuft. Oder auch nur ein Directshow Codec Pack und es klappt sogar
    > mit dem MS MediaPlayer.

    Aaah, MS schränkt nichts ein, solange man Auswege findet, DRM-verseuchte Filme crackt oder gleich die raubkopierten lädt und sich irgendwie herum mogelt. Bravo! Das alles kann ich auf meinem Mac ebenso machen. Brauche es aber idR. nicht. Filme kaufe ich, Musik auch. Letztere ist DRM-frei und ich kann sie überall abspielen.

    > Mach sowas mal auf dem iPhone oder iPad. Kann ich damit MKV abspielen? Oder
    > WMV? Oder M2TS?

    Du wirst auch auf dem schönen neuen Windows Phone 7 kein VLC laufen lassen können und mit der Freiheit ist es dort auch nicht sehr weit bestellt.

    Und auch wenn es schwer einsehbar ist: Das iPad ist kein Tablet PC. Noch schwerer zu verstehen ist hier bei manchen allerdings, dass das größte Übel, was Restriktionen angeht, immer noch die großen Bosse der Medienindustrie ist. Sowohl Microsoft als auch Apple sind die Hände gebunden, wollen sie Geschäfte mit ihnen machen. Aber die sind ja nicht greifbar. Da kann man lieber mal auf Apple rumhacken, oder Microsoft :)

  15. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: WertPacket 29.03.10 - 13:36

    Uii, hier geht es aber erwachsen zu ...

  16. Re: Bitte mal ein paar relevante Beispiele

    Autor: Flasher 29.03.10 - 13:42

    Gegenfrage, wo sind denn die bösen Webseiten, die Flash auf 100% CPU-Last bringen oder gar abstürzen lassen? Ich surfe hier seit 4 Jahren mit Linux und dem nach "Experten"-Meinung Bloatfrickelfox und mir ist noch nie der Browser abgestürzt. Eine Seite die sinnvoll Flash verwendet findet man dagegen an jeder Ecke.

  17. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: iPäd4Ever 29.03.10 - 13:49

    Seit wann das denn? *Lach* ...

  18. Re: Bitte mal ein paar relevante Beispiele

    Autor: Brainfreeze 29.03.10 - 13:49

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegenfrage, wo sind denn die bösen Webseiten, die Flash auf 100% CPU-Last
    > bringen oder gar abstürzen lassen? Ich surfe hier seit 4 Jahren mit Linux
    > und dem nach "Experten"-Meinung Bloatfrickelfox und mir ist noch nie der
    > Browser abgestürzt. Eine Seite die sinnvoll Flash verwendet findet man
    > dagegen an jeder Ecke.

    Zugegeben, 100% CPU-Last kenne ich auch nicht bei Flash. Aber auf meinem Netbook (Asus T91, recht schwach), kann ich häufig beobachten, dass Flash-Werbung das System deutlich ausbremsen.

    Kannst Du mir Seiten mit sinnvollen Flash-Einsatz nennen? (Aber bitte keine Flash-Spiele-Seiten)

  19. Re: Bitte mal ein paar relevante Beispiele

    Autor: Flasher 29.03.10 - 14:05

    Privat würden mir jetzt nur Filme und Spiele einfallen. Beruflich auch richtige Enterprise-Lösungen, aber die sind nicht fürs Internet und auch nichts für den Home-User.
    Hier mal eine kleine Auswahl:

    http://amanita-design.net/
    http://www.tarboy.com/

  20. Re: Auf Apple PRodukten wird dann bestimmt wieder restriktiv umgesetzt

    Autor: -.- 29.03.10 - 15:06

    iKju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adapter für mehrere Hundert Eure. Oh ja, die aus Platin, stimmt *lach*.

    Der Displayport-auf-Dual-Link-DVI-Adapter kostet zumindest 100 Euro; ein komplett passiver Adapter von DP auf DVI oder VGA immerhin auch 30. Das ist für ein Stück Plastik zu viel, und ein Hauptgrund, warum mein nächster Laptop kein Mac mehr wird.

    > Kein Flash sehen? Auf meinem Mac schon. Und die Zeiten ändern sich gerade.
    > Da verschwindet Flash zumindest bei den Seiten, wo dieser Standard
    > lediglich zum anzeigen von Bildchen und Filmchen verwendet wird. Akku
    > wechseln? Musste ich bislang noch bei keinem Apple-Produkt.
    >

    Wenn man sich alle zwei Jahre ein neues leisten kann ist das ja auch kein Problem.

    Ich kenne übrigens viele, deren iPod-Akku nur knapp über ein Jahr gehalten hat, auch wenn ich bisher Glück hatte.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  3. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00